collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Autor Christian Zweng  (Gelesen 508 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Schorsch

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1483
Autor Christian Zweng
« am: 02 April 2018, 15:42:27 »
Hallo zusammen!

Ich bin gerade durch das Sortiment einen bekannten Online-Buch-und-was-es-sonst-noch-alles-gibt-Händlers geschlendert und über dieses --/>/> Buch gestolpert. Vom Titel her interessant (insbesondere, da der Beginn der Existenz der zweiten deutschen U-Boot-Waffe schon auf 1936 angesetzt wird) und auch die inzwischen schon erschienenen Folgebände machen auch Lust auf mehr, aber die geforderten Preise sind nicht von schlechten Eltern...

Kennt jemand diesen Autor, der seit etwa drei Jahren fast im Monatstakt neue Veröffentlichungen auf den Büchermarkt zu werfen scheint, und kann die Aussagen oder Einschätzungen zur Qualität von dessen Druckwerken machen? Ich will nämlich nicht auf einem zweiten --/>/> Jürgen Prommersberger hereinfallen, sollte ich mich zum Kauf entschließen.

Mit freundlichen Ostergrüßen
Schorsch
'Judea, London. Do or Die.'

Online bettika61

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3932
Re: Autor Christian Zweng
« Antwort #1 am: 02 April 2018, 16:43:55 »
Hallo schorsch,
Wirklich auffällig ,keine Rezensionen zu finden.
Bei der Suche nach dem Verlag S.B.G.  landet man über
https://buch-findr.de/verlage/s-b-g/
 bei
http://deutsche-militaria.de
Zitat
eine Division der Zweng Consukt GmbH
HRB Osnabrück 212178
Geschäftsführer: Christian Zweng
Erkennbar ist zumindest das Verlagsprofil.
aber keinerlei Buchbeschreibung. :?

Grüße
Beate

„Wer sich nicht an die Vergangenheit erinnern kann, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen.“ George Santayana

Offline Violoncello

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 575
Re: Autor Christian Zweng
« Antwort #2 am: 02 April 2018, 17:47:54 »
Hallo zusammen,

Christian Zweng ist Co-Autor einer Reihe von Übersichtswerken, die im Biblio-Verlag, Osnabrück, erschienen sind, unter anderem dem auf zehn Bände angelegten, hochwertigen Werk "Die deutschen Divisionen 1939-1945", das aber nach dem 2000 erschienenen vierten Band nicht mehr fortgesetzt worden ist.

Viele Grüße

Violoncello

Offline Harry64

  • Fähnrich
  • *
  • Beiträge: 249
Re: Autor Christian Zweng
« Antwort #3 am: 02 April 2018, 20:12:43 »
Hallo Schorsch,

hier mal ein Inhaltsverzeichnis vom Band 2d der  U-Bootwaffe:

http://bvbr.bib-bvb.de:8991/exlibris/aleph/a22_1/apache_media/2CVKFNBVQANJCR25MGLK8GJDEKULYH.pdf

außerdem im Nachbarforum Panzer-archiv ein paar Aussagen zu den Heeres-Divisionsausgaben dieser Reihe:

http://forum.panzer-archiv.de/viewtopic.php?p=206039&highlight=zweng#206039

Harry

Offline Schorsch

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1483
Re: Autor Christian Zweng
« Antwort #4 am: 02 April 2018, 21:48:48 »
Hallo und danke an alle, die sich mit auf die Suche begeben haben!

Ein oder zwei von den Zweng-Büchern werden in Ergebnis dessen, was ihr gefunden habt, zwar ihren Platz auf meiner "Will-haben-Liste" finden, aber irgendwo im unteren Proiritätsbereich eingeordnet.

Mit freundlichen Grüßen
Schorsch
'Judea, London. Do or Die.'

Offline MarkusL

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 565
Re: Autor Christian Zweng
« Antwort #5 am: 02 April 2018, 22:11:48 »
Hallo,
die DNB gibt zumindest Zugriff auf das Inhaltsverzeichnis

https://d-nb.info/1131099613/04

In Leipzig und Frankfurt zur Benutzung vorhanden.
Gruß
Markus

Offline Schorsch

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1483
Re: Autor Christian Zweng
« Antwort #6 am: 03 April 2018, 08:46:27 »
Hallo zusammen!

Zwengs Verlag stellt sein Programm in einem --/>/> pdf-Dokument vor, das als Leseproben im Umfang von etwa zwei Seiten auch Ausschnitte der Bände enthält, die sich mit den U-Booten beschäftigen (Siehe S. 34/35 des verlinkten Dokumentes!). Ich bin mir allerdings sehr unsicher, ob es der Verlag auch schaffen wird, das geplante Gesamtwerk zur Formationsgeschichte der vier Wehrmachtsteile 1935-1945 in dem sich abzeichnenden Umfang tatsächlich erscheinen zu lassen. Schließlich wären das bei der vorgestellten Einteilung von ca. 100 U-Booten pro Band und ca. 1200 in Dienst gestellten Booten (ohne die Seehunde) hochgerechnet allein 13 Bände nur zur Thematik U-Bootwaffe.

Mit freundlichen Grüßen
Schorsch
'Judea, London. Do or Die.'