collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


Autor Thema: Scheinangriff auf Pearl Harbor 1932  (Gelesen 851 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Ulrich Rudofsky

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 5325
  • USN GÖSCH: DONT TREAD ON ME
    • Mein Google Picasa Album
Scheinangriff auf Pearl Harbor 1932
« am: 08 März 2018, 16:44:35 »
Scheinangriff auf Pearl Harbor 1932

Schon in 1932 wurde ein Angriff von Japan auf Pearl Harbor eines Tages erwartet.    http://www.oldsaltblog.com/2018/03/when-uss-lexington-uss-saratoga-attacked-pearl-harbor-in-1932/ 

Zitat
“Early on the Sunday morning of February 7, 1932, the aircraft carriers USS Saratoga and USS Lexington launched a surprise attack on Pearl Harbor. Instead of high explosive bombs, they dropped sacks of flower and scored direct hits on the airfields and all the ships in the harbor.
The surprise attack was part of the Grand Joint Exercise No. 4 and was intended to simulate a Japanese attack on the naval base. The mock-attack was designed to test Pearl’s defenses and assess its vulnerability to an attack.”

Früh am Sonntagmorgen des 7. Februar 1932 starteten die Flugzeugträger USS Saratoga und USS Lexington einen Überraschungsangriff auf Pearl Harbor. Anstelle von Sprengbomben ließen sie Säcke mit Mehl fallen und erzielten direkte Treffer auf den Flugplätzen und auf allen Schiffen im Hafen.
Der Überraschungsangriff war Teil der Großen Gemeinsamen Übung Nr. 4 und sollte einen japanischen Angriff auf den Marinestützpunkt simulieren. Der Scheinangriff wurde entwickelt, um Pearls Verteidigung zu testen und seine Anfälligkeit gegenüber einem Angriff zu bewerten.
« Letzte Änderung: 08 März 2018, 22:03:13 von Ulrich Rudofsky »
Ulrich Rudofsky

Offline Big A

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 6504
  • Keep on running
Re: Scheinangriff auf Pearl Harbor 1932
« Antwort #1 am: 09 März 2018, 12:48:03 »
Ist eine altbekannte Geschichte und Grundlage vieler Verschwörungstheorien. Der "Angriff" erfolgte von wesentlich dichter an Pearl; die Umstände waren anders und man traute es den Japanern 1941 einfach nicht zu...

Axel
Tracers work both ways!!

Real men don't need experts to tell them whose asses to kick.

Online Urs Heßling

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 14522
  • Always look on the bright side of Life
Re: Scheinangriff auf Pearl Harbor 1932
« Antwort #2 am: 09 März 2018, 14:10:58 »
moin,

Der Überraschungsangriff war Teil der Großen Gemeinsamen Übung Nr. 4 und sollte einen japanischen Angriff auf den Marinestützpunkt simulieren. Der Scheinangriff wurde entwickelt, um Pearls Verteidigung zu testen und seine Anfälligkeit gegenüber einem Angriff zu bewerten.
Nur wurden die "Lehren" von der schlachtschiff-geprägten Marineführung ignoriert bzw. "kleingeredet".
Die Quittung dafür kam 9 Jahre und 9 Monate später.

Gruß, Urs
"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"

Offline Big A

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 6504
  • Keep on running
Re: Scheinangriff auf Pearl Harbor 1932
« Antwort #3 am: 09 März 2018, 19:10:31 »
So isses....
Würde heute natürlich NIE passieren 8-)

Axel
Tracers work both ways!!

Real men don't need experts to tell them whose asses to kick.

Offline Ulrich Rudofsky

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 5325
  • USN GÖSCH: DONT TREAD ON ME
    • Mein Google Picasa Album
Re: Scheinangriff auf Pearl Harbor 1932
« Antwort #4 am: 09 März 2018, 19:28:58 »
Axel  top top top
Ulrich Rudofsky