collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


Autor Thema: Wieder einmal in Dubai  (Gelesen 3164 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Manfred Heinken

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 1586
Re: Wieder einmal in Dubai
« Antwort #30 am: 28 Februar 2018, 17:55:46 »
Moin Jochen
Klasse Fotos von gewaltigen Hochhäusern.
Einmalige Architektur.
Hast Du auch von einem dieser Freudenhäuser Fotos gemacht?

Beste Grüße
Manfred Heinken

Offline RonnyM

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3655
Re: Wieder einmal in Dubai
« Antwort #31 am: 28 Februar 2018, 18:26:48 »
...Manfred meint natürlich Innenaufnahmen... :sonstige_154:

Hau wech
Ronny
...keen Tähn im Muul,
over La Paloma fleuten...

Offline kalli

  • Co Administrator
  • *
  • Beiträge: 7356
Re: Wieder einmal in Dubai
« Antwort #32 am: 28 Februar 2018, 18:33:00 »
Für Hillus war das Erdölmuseum das Haus der Freude :-)

Offline hillus

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 2034
Re: Wieder einmal in Dubai
« Antwort #33 am: 28 Februar 2018, 20:07:33 »
Moin,

seid Ihr wieder köstlich und wöllt es genau wissen, wie es dort im Freudenhaus ist. Da kann ich leider nicht dienen, denn in diese "heiße" Zone bin ich nicht gekommen, geschweige denn von Innen!
Da wir natürlich auch im Souk waren, habe ich dort so durch die Blume danach gefragt. Da wurden Ihre Gesichter etwas fahl und da sollte man aufhören. Der Souk entsprach dem Gesamtbild von Manama, viel Lärm, Unsauberkeit und lästige Verkäufer. Also etwas, was wir in Dubai, Doha und später in Abu Dhabi absolut nicht feststellten. In Manama gibt es ein Programm zur Verbesserung der Reinlichkeit seit 5 Jahren. Den Erfolg konnte ich nicht so sehen.

Was man aber sieht, sind Angehörige der US Navy. Die 5. US-Flotte hat in Manama ihren Hauptstützpunkt und verfügt in der Regel über einen Trägerverband, dem die CVN 70 CARL VINSON zugeordnet ist. Der Stützpunkt der 5. Flotte ist äußerst schwer zu erkennen. In Richtung des Hafens von Manama kommt man an einigen Heizölkraftwerken vorbei, die an den rot-weiß-abgesetzten Schornsteinen zu erkennen sind. Kurz davor endet eine ca. 6 Meter hohe und mit Stacheldraht gesicherte Mauer, die ca. 3 km lang ist. Dahinter verbirgt sich der Stützpunkt der 5. Flotte. Nur wer das weiß und sich mit den Masten der US-Kriegsschiffe auskennt, erkennt daran diese Militärbasis. Ein Träger war 100%-ig nicht da. Nach den Masten zu urteilen waren zwei SPRUANCE-Zerstörer und ein BURKE-Zerstörer im Stützpunkt. Weiterhin wohl etliche Spezialschiffe und Schiffe des MSC.
Von diesem Military Sealift Command konnte ich am Containerhafen von Manama die AK-9 MATTHEW PERRY vor die Linse kriegen. Das war gar nicht so einfach, denn ich musste gegen die untergehende Sonne das Foto machen. Davor auf der Reede dümpelte ein kleines mit MG bewaffnetes Boot herum, das US NAVY 1008. Noch etwas weiter draußen lag ein schnelles Wachboot der Marine Bahrains. Es war ein Boot Typ Lürssen FBB38, entweder die AL RIFFA oder HAWAR, denn davon haben sie nur 2 Einheiten.

Damit Finish für die 2. Rund Bahrain.

hillus

P.S. Das Foto 4 hat wieder meinen Text nicht mitgenommen. Es zeigt:

Typ LÜRSSEN FBB Reede Bahrain Foto H.-J. Hiller
« Letzte Änderung: 28 Februar 2018, 20:38:46 von hillus »

Offline hillus

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 2034
Re: Wieder einmal in Dubai
« Antwort #34 am: 01 März 2018, 12:13:01 »
Moin,

die letzten Impressionen vom Königreich Bahrain. Da das Erdöl also zu Ende ist, fragt man sich, was hat der König mit all der Kohle gemacht, denn heute geht das Leben auf Bahrain fast so seinen normalen Gang wie bei uns. Allerdings hat er es verstanden, Bahrain zu einem sehr günstigen Bankenstandort zu gestalten. Es werden äußerst großzügige Bedingungen für die Anleger eingerichtet.
Der Gigantismus ist hier bei weitem nicht so wie bei all den Nachbarn. Aber eines konnte sich der König nicht verkneifen, die PALME (The Palm) und das MARINA-Viertel von Dubai regte ihn wohl so an, dass er die DURRANT MARINA aus dem Boden stampfen ließ. Das sollte man sich anschauen, ist aber weit weg. Das Fotografieren ist dort nicht erwünscht, deshalb machte ich ein Foto der Anlage im TWIN-TOWER. Es gibt das Ganze gut wieder. Ich übersetze gleich mal, was der erste Text hergibt, wenn man die Internetseite aufklickt:
"Durrat Marina ist eine 1,3 Milliarden US-Dollar teure, ikonische Wasserlandschaft, die von einigen der weltweit führenden Designern entworfen und gestaltet wurde und als eines der besten Beispiele für Stadtplanung in der heutigen Welt gelten soll. Als Spiegelbild des unbegrenzten Potenzials von Träumen ist Durrat Marina eine großartige Vision für das Leben am Wasser und eine Blaupause für eine wegweisende Gemeinschaft für das 21. Jahrhundert. Als Gewinner des CNBC Property Awards im Jahr 2008 ist die Entwicklung ein wichtiger Bestandteil der Durrat Al Bahrain mit einem Volumen von 6 Milliarden US-Dollar. Auf einer Fläche von 600.000 Quadratmetern und einer Versorgung für fast 4.000 Haushalte umfasst dieses speziell entworfene Projekt am Wasser Villen; Stadthäuser und Wohnungen; kommerzieller Raum; Freizeiteinrichtungen; Restaurants und Cafés. Der Yachthafen bietet Platz für bis zu 400 Liegeplätze für Boote und Yachten mit allen erforderlichen Einrichtungen und Dienstleistungen."
Ich erspare mir jeden weiteren Kommentar!!! :angel:

Bis bald!

hillus

Fehlende Fototexte:

Foto 1 Blick ins Bankenviertel Foto H.-J. Hiller
Foto 4 Die DURRAT MARINA als Werbeständer im TWIN-TOWER Foto H.-J. Hiller

« Letzte Änderung: 01 März 2018, 12:25:58 von hillus »

Offline hillus

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 2034
Re: Wieder einmal in Dubai
« Antwort #35 am: 05 März 2018, 20:49:19 »
Hallo,

nach einer kurzen Verschnaufpause nun zur letzten Station unserer Reise - Abu Dhabi. Abu Dhabi ist die Hauptstadt der Vereinigten Arabischen Emirate und des gleichnamigen Emirates Abu Dhabi. Es ist zugleich das größte Emirat und verfügt über die reichsten Erdölvorkommen. Das Erdöl wurde und wird bis heute auf See gefördert. Erst seit kurzem hat Abu Dhabi Schürfrechte auf dem Festland vergeben und der französische Konzern TOTAL hat für 40 Jahre wohl sehr, sehr viel Geld hingelegt.
Der Herrscher des Landes ist heute Sheikh Chalifa Zayid al Nashyen, der Sohn des verstorbenen Gründers und äußerst geschäftstüchtigen Sheikh Zayed bin Sultan Al Nashyen. Sein Konterfei ist bis heute überall noch in der Stadt zu sehen und ist hochverehrt.
Abu Dhabi ist nicht in dem Pomp wie Dubai gestaltet worden, aber es ist schon gewaltig, was auch dort so passierte. Die größte und teuerste Moschee der Welt wurde für 2,3 Mrd. Dollar gebaut. Sie ist ein MUSS für jeden Touristen, ebenso die Formel 1 Rennstrecke. Sie wird im Gegensatz zu Bahrain fast täglich genutzt. Als wi dort waren, war gerade ein Rennen um den PORSCHE-CUP, der auch in Deutschland gefahren wird. Danach war wohl ein Rennen der Formel 3 oder 4 (da bin ich überfragt). Zumindest aber war bei der Siegerehrung Michael Schumachers Sohn ganz oben auf dem Treppchen. Es war irre!
Wenn es um die Fotos geht, da war ich beinahe hoffnungslos, denn welche Fotos von ca. 2300 Stück sollte ich Euch präsentieren. Ich gab aber mein Bestes. :MG:
Übrigens, das Kunstmuseum von Abu Dhabi, der LOUVRE, wurde allein für die Namensbenutzung an den Pariser Louvre 458 Mio gezahlt! :roll:

Damit ging für uns eine unserer schönsten Reisen zu Ende und ich spreche mit meiner Frau immer noch davon. Kannst Du Dich erinnern,als wir in ..... waren???

Gehabt Euch wohl und vielleicht verschlägt es Euch auch einmal dahin!

hillus

Offline hillus

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 2034
Re: Wieder einmal in Dubai
« Antwort #36 am: 05 März 2018, 20:54:58 »
weitere Fotos von Abu Dhabi

Gruß hillus

Offline hillus

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 2034
Re: Wieder einmal in Dubai
« Antwort #37 am: 05 März 2018, 20:57:59 »
Noch ne Runde!

hillus

Offline hillus

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 2034
Re: Wieder einmal in Dubai
« Antwort #38 am: 05 März 2018, 21:02:04 »
Das wars! Danke für Euer Interesse!

Bis die Tage!

hillus

Offline Bugsierstefan

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 631
Re: Wieder einmal in Dubai
« Antwort #39 am: 05 März 2018, 23:11:26 »
 :MG:

Vielen Dank für diesen Reisebericht!
War Klasse und weckte auch die Neugierde für diese Region!

Viele Grüße

Offline RonnyM

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3655
Re: Wieder einmal in Dubai
« Antwort #40 am: 06 März 2018, 10:04:44 »
...na gut Jochen, bei 2300 Bilder gönnen wir dir eine Pause... :biggre:

Wir hoffen aber gaaanz doll düchtig auf eine Fortsetzung... :angel:

Abschließend noch die Frage nach dem Klimaumschwung. Gut überstanden die Sommerfrische mit der nordischen Kälte???

Fragt die Südheide
Ronny

PS Freitag bekomme ich 3 rm Kaminholz auf Paletten...
...keen Tähn im Muul,
over La Paloma fleuten...

Offline smutje505

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3235
Re: Wieder einmal in Dubai
« Antwort #41 am: 06 März 2018, 10:16:56 »
Hallo Jochen danke das du uns an deiner Reise mit Bildern teilhaben läßt  :TU:)
 .....Ich gab aber mein Bestes......Du hast dein Bestes gegeben  top
    Gruß aus Sachsen Anhalt   Hartmut