collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Die Großen sind auch mal für die Kleinen da ..  (Gelesen 615 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Urs Heßling

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 14872
  • Always look on the bright side of Life
Die Großen sind auch mal für die Kleinen da ..
« am: 13 Februar 2018, 23:36:04 »
moin,

eine interessante Mini-Episode aus dem KTB der 4. S-Flottille :

Am 16./17.3.1941 versuchen die Boote S 10 und S 19 von Kiel aus im Kielwasser des Begleitschiffs Tsingtau bei starker Eislage östlich von Moen/Arkona zum Ausbildungsgebiet Danziger Bucht zu verlegen, auch die Tsingtau bleibt in einer Barre stecken, man kehrt nach Warnemünde zurück.
Aber am 17./18.3. klappt es, denn Tsingtau und die Boote kommen hinter Schlesien (als Eisbrecher ?) und Bismarck (!) durch die Eisbarre und können dann weiter nach Osten verlegen.

Gruß, Urs
« Letzte Änderung: 14 Februar 2018, 00:27:38 von Urs Heßling »
"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"

Offline Götz von Berlichingen

  • Korvettenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1081
Re: Die Großen sind auch mal für die Kleinen da ..
« Antwort #1 am: 14 Februar 2018, 09:25:30 »
...hinter Schlesien (als Eisbrecher ?)...

Bei der letzten Fahrt der Gneisenau am 04.04.1942 von Kiel nach Gotenhafen marschierte GU auch hinter »zwei Eisbrechern« (der I. A.O., Kkpt. Wolfgang Kähler), dem Linienschiff Schlesien und dem (etatmäßigen) Eisbrecher Castor. Erst ab Rügen konnte GU ohne Eisbehinderung weiter marschieren. (Wolfgang Kähler, Schlachtschiff Gneisenau).
»Jedes Problem durchläuft bis zu seiner Anerkennung drei Stufen: In der ersten wird es lächerlich gemacht, in der zweiten bekämpft, in der dritten gilt es als selbstverständlich.«  Arthur Schopenhauer

Online Darius

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 5491
    • Chronik des Seekrieges
Re: Die Großen sind auch mal für die Kleinen da ..
« Antwort #2 am: 14 Februar 2018, 09:34:25 »
Hallo Urs,

ja, "Schlesien" wurde als Eisbrecher verwendet. Im KTB der "Biskmarck" wird sie auch so angesprochen.

Auszug aus dem KTB der "Schlesien":

Zitat
17.03.1941
07.00 Uhr Kiel, Nordmole abgelegt.
08.15 Uhr Geleit bestehend aus "Sperrbrecher 36" und "Bismarck" aufgenommen und Marsch nach Osten angetreten.
Von Laboe bis 1 sm östlich "rot 02 A" Treibeis und Treibeisstreifen, daher Eisgeleit vor Sperrbrecher.
10.30 Uhr Westliche Ostsee. Gebeit Eisfrei. "Sperrbrecher 36" übernimmt Führung. "Sn" an "Bismarck" angehängt.
15.10 Uhr Leichtes Treibeis. Auf Anordnung "Bismarck" zum Eisgeleit vorgesetzt.
16.00 Uhr Dampfer "Strauß" zur Ablösung "Sperrbrecher 36" hinter "Schlesien" eingeschoren.
16.30 Uhr "Tsingtau", "S 10" und "S 19" aus Warnemünde kommend an Geleit angehängt.
17.09 Uhr "Sperrbrecher 36" bei "grün 01" entlassen.
22.30 Uhr "Schlesien" und "Strauß" bei "grün 03" entlassen. Rückmarsch angetreten.


 :MG:

Darius

Offline jockel

  • Leutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 438
Re: Die Großen sind auch mal für die Kleinen da ..
« Antwort #3 am: 14 Februar 2018, 13:57:35 »
...etwa 30 Jahre später: Tender SAAR (A65) als "Eisbrecher" in der Flensburger Förde.

Gruß
Klaus