collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: ASS-Nummer: 24305b  (Gelesen 2721 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline kgvm

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3758
ASS-Nummer: 24305b
« am: 23 Januar 2018, 17:59:39 »
Bei dem von der "Tervani" geschleppten Tanker könnte es sich um den Tankleichter "Mory-Mazout 2" (762 BRT, 1908 gebaut) handeln.
http://www.plimsollshipdata.org/pdffile.php?name=42a0747.pdf
http://www.cerclealgerianiste.fr/index.php/archives/encyclopedie-algerianiste/territoire/villes-et-villages-d-algerie/algerois/80-alger-capitale-de-la-france-en-guerre
dort etwa in der Mitte:

"L'aventure du " Mory Mazout II "
En 1943, cette barge de 1 500 tonnes, bien connue des Algérois, appareille, remorquée par le " W 30 ". Ce remorqueur est coulé par un sous-marin allemand et, après une dérive de plus de 24 heures, le " Mory Mazout Il" parvient courageusement à rejoindre Bône."

Vielleicht lässt sich ja irgendwo feststellen, ob die genannte Kennung W 30 für "Tervani" passt - jedenfalls habe ich keinen anderen von einem U-Boot 1943 im Mittelmeer versenkten alliierten Schlepper gefunden.

Offline TW

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 2115
Re: ASS-Nummer: 24305b
« Antwort #1 am: 25 Januar 2018, 13:42:19 »
Vielen Dank für diesen wunderbaren Hinweis, Klaus-Günther.
Leider konnte ich bisher keine Übereinstimmung von W30 und Tervani finden.
Bei den Briten trug der MS- (nicht UJ-) Trawler "Tervani" die Nummer FY.4110
W-Nummern finde ich bei der britischen Navy generell nicht

Es gab W-Nummer bei französischen Vorpostenbooten.
Das waren aber ex US Patroler, die ab 1944 an die französische Marine abgetreten wurden.
Sie kommen also nicht in Frage.
Ich halte aber die Augen offen.

Nochmal Danke und viele Grüße
Thomas

Offline kgvm

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3758
Re: ASS-Nummer: 24305b
« Antwort #2 am: 25 Januar 2018, 14:03:46 »
Es gab durchaus auch früher schon W-Nummern bei den Franzosen, so liefen einige U-Boot-Jäger, Patrouillenboote und ähnliches schon zu Vichy-Zeiten mit W-Nummern. Für die 3. Patrouillenboots-Division finden sich für 1942 beispielsweise W 31 ("Les Eparges", Führerboot), W 32 ("La Havraise"), und W 33 ("La Bônoise"), aber keine W 30!

Jedoch es gab sie auch bei der Royal Navy, anliegend als Beispiel die "Mammouth" als W 56 während ihres Einsatzes in Großbritannien. Weiterhin sind mir bekannt W 68 für "Attentif" und W 94 für "Abeille No. 4", aber zweifellos waren die Masse britische Schlepper.

Im übrigen möchte ich nicht ausschließen, daß der Leichter von der W 30 nur aus dem Hafen geschleppt und danach von "Tervani" als schleppendes Schiff übernommen wurde (oder gemeinsames Schlepp von "Tervani" und W 30?).

Offline kgvm

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3758
Re: ASS-Nummer: 24305b
« Antwort #3 am: 25 Januar 2018, 14:26:26 »
Hiernach soll W 30 die "Jaunty" gewesen sein. Ein Aufenthalt im Mittelmeer ist dort allerdings nicht erwähnt:
http://www.harwichanddovercourt.co.uk/warships/sloops-patrol-vessels/
Zumindest im Sommer 1943 lief die "Jaunty" jedoch im Konvoi KMS 17 von Gibraltar nach Malta (aufgeführt unter HMS Jaunty):
http://www.convoyweb.org.uk/kms/index.html?kms.php?convoy=17!~kmsmain

Offline TW

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 2115
Re: ASS-Nummer: 24305b
« Antwort #4 am: 25 Januar 2018, 23:12:43 »
11 Aug 1942
HMS Jaunty, HMS Laforey and HMS Lookout rescued 927 survivors from HMS Eagle after she was torpedoed and sunk by U-73. (Quelle uboat.net)

Offline kgvm

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3758
Re: ASS-Nummer: 24305b
« Antwort #5 am: 26 Januar 2018, 15:55:13 »
Danke, Thomas.
Dann konnte HMS "Jaunty" im Januar also durchaus in Algier sein und irgendwie in das Schlepp der "Mory-Mazout 2" verwickelt.

Offline TW

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 2115
Re: ASS-Nummer: 24305b
« Antwort #6 am: 26 Januar 2018, 16:23:33 »
So sehe ich es auch.
Gruß, Thomas

Offline Darius

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 5677
    • Chronik des Seekrieges
Re: ASS-Nummer: 24305b
« Antwort #7 am: 27 Januar 2018, 08:25:37 »
Hallo zusammen,

Admirality War Diaries:
Zitat
06.02.1943
Movements Algiers:
ACHROITE, TERVANI, ARNOLD BENNETT and French Trawler PETIT PIERRE to Bone. (Com Algiers, 2011A/6 to N.C.X.F., F.O.C. Gibraltar)

Zitat
07.02.1943
H.M.T. TERVANI, whilst searching for the missing French water boat MORY AZGUT blew up and sank about 2200 today off Bougaroni.

[...]
ABDIEL carried out a minelying operation last night from Bone and left again from Bone for Gibraltar today. At 2330/7 she was missed by 2 torpedoes from a U-Boat in 37.28N. 06.18 E.

Zitat
08.02.1943
Situation Report No. 60:
[...]H.M.T. TERVANI, whilst searching for the missing French water boat MORY AZGUT blew up and sank about 2200/7 off Bougaroni. Two survivors reported so far.

Die Position der ABDIEL-Attacke passt recht gut zu dem Datensatz 24305b.
Evtl. ist der Angriff von U 596 vom 08.02.1943, ohne genauere Uhrzeit-Angaben aber entsprechender Zielbeschreibung, passend - habe die Postionsangabe aber nicht überprüft.

 :MG:

Darius

Offline TW

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 2115
Re: ASS-Nummer: 24305b
« Antwort #8 am: 27 Januar 2018, 09:31:03 »
Danke für diese wertvollen Hinweise, Martin.

Leider wird der Angriff von U596 (ohne Uhrzeit) in duikboot (und damit im KTB) nicht bestätigt.
Es handelt sich möglicherweise nur um eine Beobachtung.
Ich denke, diesen Angriff muss ich auf "gelöscht" setzen.

Vielmehr sieht es für mich momentan so aus, dass TERVANI am 07/2200 von PLATINO versenkt wurde  und ACCIAIO am 07/2330 einen Fehlangriff auf ABDIEL geführt hätte.

Das Tagebuch bringt Nachricht von dem vermissten Tanker MORY MAZOUT. TERVANI sucht bereits nach dem Tanker, als sie selber versenkt wird.

Schönen Tag noch, Thomas
« Letzte Änderung: 27 Januar 2018, 16:23:24 von TW »

Offline kgvm

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3758
Re: ASS-Nummer: 24305b
« Antwort #9 am: 27 Januar 2018, 10:06:02 »
Prima, dann dürfte der tatsächliche Ablauf so ausgesehen haben, daß "Mory-Mazout 2" im Schlepp von "Jaunty" ausgelaufen ist. Später brach die Schleppverbindung, auch die Sichtverbindung zum Leichter ging verloren. Für die Suche nach dem vermissten Leichter war auch die "Tervani" im Einsatz, als sie versenkt wurde.

Offline TW

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 2115
Re: ASS-Nummer: 24305b
« Antwort #10 am: 27 Januar 2018, 10:40:27 »
Leider ist bei den Bewegungsmeldungen im Admirality War Diary nur von 4 MS-Trawlern die Rede.
Nicht einmal der Schlepper HMS "JAUNTY" ist in diesem Eintrag vom 6.2.43 erwähnt (von dem französ./algerischen Tanker ganz zu schweigen).

PLATINO feuert auf einen Frachter, ACCACIO feuert auf einen "JERVIS"-Zerstörer.
So ein Zerstörer (Bild: https://de.wikipedia.org/wiki/Datei:HMS_Jervis_on_sea_trials.jpg)
hat weder Ähnlichkeit mit einem Trawler, noch mit dem Minenleger "ABDIEL".

Für mich ist noch nicht klar, welches der beiden italienischen Boote die "TERVANI" versenkte.

Offline TW

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 2115
Re: ASS-Nummer: 24305b
« Antwort #11 am: 07 Februar 2018, 01:33:41 »
08.02.1943
Situation report No. 60.
[...]
(6) H.M.T. TERVANI, whilst searching for the missing French water boat MORY AZGUT blew up and sank about 2200/7 off Bougaroni.
(2) ABDIEL was missed by two torpedoes from U-boat at 2330/7 in position 37°28'N. 06°18'E.

Kap Bougaroni ist auf Pos. 37°05'N 06°28'E
Wenn ich Uhrzeit und Position vergleiche, dann komme ich zu ff. Ergebnis:
07/2212 it PLATINO schießt auf großen Frachter 4-T in Pos. 37.16n 06.26e --  TERVANI
07/2327 it ACCIAIO schießt auf Jervis-Zerstörer 2-T in Pos. 37.22n 06.14e --  ABDIEL


« Letzte Änderung: 07 Februar 2018, 02:47:34 von TW »

Offline Darius

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 5677
    • Chronik des Seekrieges
Re: ASS-Nummer: 24305b
« Antwort #12 am: 08 Februar 2018, 21:15:58 »
Hallo Thomas,

ja, könnte m.M. hinkommen.


 :MG:

Darius