Hypothetische Szenarien > Alternative Szenarien

SMS Blücher & St. Georg bei den Falklands gegen HMS Inflexible & Invincible

<< < (3/5) > >>

Smutje Peter:
ja auch aus Nürnberg  :-)

Rubberduck:
wahrscheinlich auch noch im selben Büroturm sitzend  :lol: :lol: :lol:

Smutje Peter:
nee ich bin Koch

aber smaltalk ist besser in private Mitteilungen aufgehoben OK?
 :-D

Urs Heßling:
moin, Rubberduck,


--- Zitat von: Rubberduck am 17 Januar 2018, 09:19:07 ---GvS stand ja tatsächlich vor der Frage, ob er das/die langsamsten Schiffe seines Verbandes opfern sollte, um den Rest des Geschwaders zu retten. Er entschied sich dagegen und bot mit seinen beiden PK den SK die Stirn.
--- Ende Zitat ---
Wieso "dagegen" ?
Er stellte sich mit den PKrz gegen die SK, um die LKrz, wenn möglich, zu retten, was angesichts der auch zahlenmäßigen Übermacht von Sturdees Geschwader nur bei Dresden gelang.



--- Zitat von: Rubberduck am 17 Januar 2018, 09:19:07 --- Gab es damals eigentlich schon RaS?
--- Ende Zitat ---
Nein, nicht in dem Sinne, wie wir es heute verstehen.
Es gab die auch öfters wahrgenommene Möglichkeit einer Bekohlung in See mit stillliegenden Schiffen.
Die 3 Tage dauernde Bekohlung von Spees Schiffen aus der gekaperten 4mBark Drummuir Anfang Dezember 1914 führte zu einer Verzögerung, die für die Schlacht bei den Falklands durchaus wirksam war.

Gruß, Urs

Rubberduck:
Nochmals Moinsen an alle,

ich denke, dass ich die Situation nochmal konkretisieren sollte. Also alle Schiffe bis auf SMS Blücher wie tatsächlich vorhanden. Blücher abweichend mit 8 x 24cm SK L/40 in DrL C/06*, Aufstellung mit SMS von der Tann vergleichbarer Bestreichungswinkel. Sekundär 8 x 17cm SK L/40 in MLP C/04. Munitiondotierung nach Gefecht Coronel auf 2/3 geschrumpft. Dotierung pro Rohr SMS Blücher 85/130. Da SMS Blücher erst 11/1913 zum Verband stieß (nach Kommandowechsel auf Fkpt Erdmann) und Lagerfähigkeit Munition & Treibladung damals (wie Heute) eher begrenzt, brachte man mit Troßschiff eine kplt. neue Dotierung mit. Diese wurde im Gefecht Coronel bereits nach erfolgter Umladung verwendet. Typ wäre damit deutsche Munition 1913 und nach Almanach der k.u.k. Kriegsmarine und Krupp-Shop 190kg 24er. Die Altbestände liegen auf der Baden.

D.h.
ab 16.000m 10 x 24cm
ab 14.500m + 4 x 17cm
ab 13.750m + 2 x 15cm
ab 13.000m + 3 x 19cm

Der Einsatz ist gemacht
 


* Daten skaliert von Drl C/06 für 21cm SK / leicht besser als DrL c/98

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

[*] Vorherige Sete

Zur normalen Ansicht wechseln