collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Literatur über den Hilfskreuzer "Thor" (Schiff 10)  (Gelesen 1664 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Violoncello

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 572
Literatur über den Hilfskreuzer "Thor" (Schiff 10)
« am: 06 Januar 2018, 16:49:45 »
Hallo zusammen,

gibt es über die Geschichte des Hilfskreuzers "Thor" über die nachfolgenden Archivalien und die genannte  Sekundärliteratur hinaus weitere Materialien (die bekannten Sammeldarstellungen einmal ausgenommen)?

1. BArch RM 100/68, 70, 71, 73, 76, 77, 80, 89, 89K, 90 und 91.

2. Brennecke, Jochen: Hilfskreuzer "Thor", 1967/2001.

3. Tischler, Heinz: Die Abenteuer des letzten Kapers, Ahrensburg 2000. 

Viele Grüße

Violoncello

Online Urs Heßling

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 14736
  • Always look on the bright side of Life
Re: Literatur über den Hilfskreuzer "Thor" (Schiff 10)
« Antwort #1 am: 06 Januar 2018, 17:11:30 »
moin,

.. die bekannten Sammeldarstellungen einmal ausgenommen ?
also dies Hümmelchen, Handelsstörer ist bekannt ?

Gruß, Urs
"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"

Offline Violoncello

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 572
Re: Literatur über den Hilfskreuzer "Thor" (Schiff 10)
« Antwort #2 am: 06 Januar 2018, 23:09:33 »
Hallo Urs,

vielen Dank für den Hinweis. Ja, ich hätte es vielleicht nicht ganz so kryptisch formulieren sollen! Dies gilt auch für Brennecke: Die deutschen Hilfskreuzer in 2. Weltkrieg.

Viele Grüße

Violoncello

Offline TW

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 1921
Re: Literatur über den Hilfskreuzer "Thor" (Schiff 10)
« Antwort #3 am: 07 Januar 2018, 12:21:48 »
https://www.youtube.com/watch?v=Fplml2C2n5M&NR=1

Roel Vande Winkel: The Auxiliary Cruiser Thor's Death and Transfiguration. A Case Study in Nazi Wartime Newsreel Propaganda. In: Historical Journal of Film, Radio and Television, Jg. 23, 2003, Nr. 3, S. 211–229. -> http://www.tandfonline.com/toc/chjf20/current

Gruß, Thomas

Offline Taucherin

  • Obermaat
  • *
  • Beiträge: 31
Re: Literatur über den Hilfskreuzer "Thor" (Schiff 10)
« Antwort #4 am: 07 Januar 2018, 12:26:34 »
Hallo in die Runde,

wer kann mir etwas mehr zu dem angesprochenem Buch

"Tischler, Heinz: Die Abenteuer des letzten Kapers, Ahrensburg 2000"

sagen?

Ich finde es weder über zvab.com noch amazon - was ja heutzutage sehr selten ist.

Danke und beste Grüße

Offline Violoncello

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 572
Re: Literatur über den Hilfskreuzer "Thor" (Schiff 10)
« Antwort #5 am: 07 Januar 2018, 16:51:51 »
Hallo Taucherin,

das Buch wurde wohl im "Eigenverlag" und damit in sehr kleiner Auflage herausgebracht. Es wäre also ein Zufall, wenn es antiquarisch erworben werden könnte.

Viele Grüße

Violoncello

Offline Flottenparade

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 400
Re: Literatur über den Hilfskreuzer "Thor" (Schiff 10)
« Antwort #6 am: 07 Januar 2018, 16:57:41 »
Hallo in die Runde,

wer kann mir etwas mehr zu dem angesprochenem Buch

"Tischler, Heinz: Die Abenteuer des letzten Kapers, Ahrensburg 2000"

sagen?

Dieses Buch ist ein Foto-Buch,bei dem das Bord-Leben in Wort und Bild,sehr gut beschrieben wird.Sehr zu empfehlen.Aber sehr schwer zu bekommen und selten unter 50 Euro zu haben.
Gruß,
Peter
« Letzte Änderung: 07 Januar 2018, 17:08:13 von Flottenparade »
Kaiserliche Werft in Wilhelmshaven

Offline Taucherin

  • Obermaat
  • *
  • Beiträge: 31
Re: Literatur über den Hilfskreuzer "Thor" (Schiff 10)
« Antwort #7 am: 08 Januar 2018, 13:59:37 »
@Flottenparade; Violoncello

Danke für die schnellen Antworten.

Das Buch klingt sehr interessant an, auch wenn der Titel nicht ganz exakt ist.

"Die Abenteuer des letzten Kapers" hört sich mehr nach "Michel" an...

Offline Violoncello

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 572
Re: Literatur über den Hilfskreuzer "Thor" (Schiff 10)
« Antwort #8 am: 20 Januar 2018, 14:57:31 »
Hallo zusammen,

mir ist jetzt erst aufgefallen, dass ich aus Heinz Tischer einen "Tischler" gemacht habe. Ich hoffe, dass dies die Suche nicht zu sehr erschwert hat.

Ich habe inzwischen ein Exemplar des Buches von Brennecke aus der 1. Auflage aus dem Jahr 1967 antiquarisch erworben. Eigentlich habe ich nur ein preiswertes Exemplar gesucht. Dies war es wohl ob des fehlenden Schutzumschlags und zahlreicher Anstreichungen und Anmerkungen im Text dann auch. Nachdem ich einige der in Sütterlin verfassten Anmerkungen gelesen habe, ist mir erst aufgefallen, dass das Buch aus dem Besitz eines ehemaligen Offiziers der "Thor" stammt.

Eines kann man nach dem "Querlesen" der Anmerkungen schon jetzt sagen: Von Großadmiral Raeder hatte er keine gute Meinung. Die Bemerkungen sind zum Teil beleidigend. Vielleicht kann ich herausfinden, ob es sich um persönliche, eventuell dem weltanschaulichen Bereich zuzuordnenden Dissonanzen handelt, oder ob sachliche Ausgangspunkte hierfür maßgeblich waren.

Viele Grüße

Violoncello

 

Offline Götz von Berlichingen

  • Korvettenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1062
Re: Literatur über den Hilfskreuzer "Thor" (Schiff 10)
« Antwort #9 am: 20 Januar 2018, 15:54:03 »
Eigentlich habe ich nur ein preiswertes Exemplar gesucht. Dies war es wohl ob des fehlenden Schutzumschlags und zahlreicher Anstreichungen und Anmerkungen im Text dann auch. Nachdem ich einige der in Sütterlin verfassten Anmerkungen gelesen habe, ist mir erst aufgefallen, dass das Buch aus dem Besitz eines ehemaligen Offiziers der "Thor" stammt.

Das nennt man dann ja wohl einen Volltreffer! Glückwunsch!

Eines kann man nach dem "Querlesen" der Anmerkungen schon jetzt sagen: Von Großadmiral Raeder hatte er keine gute Meinung. Die Bemerkungen sind zum Teil beleidigend.

Ich nehme mir mal die Kühnheit, zu behaupten, daß an diesen Anmerkungen hier womöglich recht viele Mitglieder interessiert wären. Vielleicht kannst Du ja einen Thread eröffnen, in dem diese dem hiesigen Fachpublikum (»armchair-strategists«  8-) :-D) vorgestellt werden?
»Jedes Problem durchläuft bis zu seiner Anerkennung drei Stufen: In der ersten wird es lächerlich gemacht, in der zweiten bekämpft, in der dritten gilt es als selbstverständlich.«  Arthur Schopenhauer

Offline t-geronimo

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 18246
  • Carpe Diem!
Re: Literatur über den Hilfskreuzer "Thor" (Schiff 10)
« Antwort #10 am: 20 Januar 2018, 17:05:25 »
Das würde mich auch sehr interessieren!  :TU:)
Gruß, Thorsten

"There is every possibility that things are going to change completely."
(Captain Tennant, HMS Repulse, 09.12.1941)

Forum MarineArchiv / Historisches MarineArchiv

Offline Violoncello

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 572
Re: Literatur über den Hilfskreuzer "Thor" (Schiff 10)
« Antwort #11 am: 21 Januar 2018, 12:41:57 »
Hallo zusammen,

wen sich etwa für die Öffentlichkeit Geeignetes finden sollte - die antichristlichen und antisemitischen Äußerungen nehme ich ausdrücklich aus - melde ich mich. Es wird aber noch dauern...

Viele Grüße

Violoncello.

Offline Violoncello

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 572
Re: Literatur über den Hilfskreuzer "Thor" (Schiff 10)
« Antwort #12 am: 01 April 2018, 15:46:16 »
Hallo zusammen,

wie versprochen möchte ich noch einmal auf mein Exemplar des Buches von Brennecke: "Hilfskreuzer Thor" zurückkommen. Die Anmerkungen stammen von dem seinerzeitigen Artillerieoffizier der "Thor" auf deren ersten Fahrt, dem Angehörigen der Crew X/16, Kapitänleutnant Werner Koppen-Boehnke, der danach als 1. Artillerieoffizier des Leichten Kreuzers "Emden" fungierte, in dieser Funktion am 1. April 1942 zum Korvettenkapitän befördert wurde und April 1943 bis zum Ende des Krieges als Admiralstabsoffizier im MOK Nordsee bzw. dem Marineoberkommando Nord diente.
(Lohmann/Hildebrand Kennzeiffer 291, S. 180)

Vorab die Bemerkung, dass Koppen-Boehnke in dem Buch jede gefühlsmäßig formulierte oder auf religiöse Traditionen anspielende Sätze ("Christliche Seefahrt") oder gar einzelne Wörter (Streichung der Silbe "Kar" aus "Karfreitag") gestrichen und kommentiert hat.

An allgemeinen Punkten interessieren den Nicht-Insider vielleicht folgende:

1. S.14 ff. Andenkenladen in Hamburg, Johannisbollwerk, wo der NO der "Thor" nach einer Ansichtskarte eines Schiffes gesucht hat, das der "Thor" als Tarnung hätte dienen können. Anmerkung. "Hans Blumenberg v. Fa. Dahl & Rohwedder". Ihm war bekannt, dass die "Santa Cruz" zum Hilfskreuzer umgebaut werden sollte. Kommentar: "Blumenberg wusste vieles" und "Blumenberg nachtblind".

2. Foto zwischen S. 16 und 17 (Umgebaute "Santa Cruz" mit V.-Schiffsrettungsboot und Thor-Motorboot): Zahlreiche Freagezeichen und Anmerkung ""Cairo? oder Leon (? zweiter Name schwer zu entziffern)?".

3. S. 18 und 205 Hinweis auf 15-cm-Kanonen Typ SK L/45 C/13 Mündungsgeschwindigkeit 890 m/s: Anmerkung "15 cm L 45 Ka 19/2-13".
 
Zu Raeder:

1. S. 14, 19 Zu Aussagen, dass Raeder nicht an Krieg mit Großbritannien glaubte und die Marine nicht auf diesen Krieg vorbereitet war: "Der Affe!"; "Dank Raeders Dummheit!"

2. S. 22 Abmeldung bei Raeder ("dem Fatzke!") und Hinweis auf dessen "echter, kameradschaftlicher Herzlichkeit": Anmerkung ""ausgerechnet Raeder!"

3. S. 37 Torpedoversager gegen "Gracefield": Anmerkung "Schund!! Raeder!".

4. S. 74 Abbrechen des Gefechts mit "Alcantara", zu dessen Entschluss die Skl im KTB vermerkt, dass dies voll dem Operationsbefehl entsprochen und Raeder sich dieser Auffassung angeschlossen habe: Anmerkung "der Fatzke!" Satz mit "Großadmiral Dr. h.c. Raeder ..." gestrichen.

5. S. 79 Nach dem Gefecht mit "Alcantara" (Kommandant spricht bei Seebestattung der Gefallenen der "Thor" das Vaterunser: Anmerkung "... Raeder`s "Geist"".

6. S. 79 und Fußnote 49 (S. 243) Leitspruch "Vorwärts, und drauf". "Diese drei Worte schrieb... Raeder unter sein dem Schiff und der Besatzung am Tage des Abschieds geschenktes Bild" Anmerkung "Von diesem Kerl!".

7. S. 147 Zum Gefecht mit "Carnarvon Castle" Glückwunsch Skl mit Milderung durch den Rat, ähnliche Handlungen in Zukunft zu vermeiden und fehlender Glückwunsch zum Erfolg: Anmerkung jeweils "Raeder".

8. S. 147 ff. Auseinandersetzung "Thor" mit Skl zur Frage der Beachtung der "Neutralitätszone" von 300sm: Streichungen und Anführungszeichen.

9. S. 219ff. Bekanntgabe der Versenkung der "Britannia" und der "Voltaire" durch den deutschen Rundfunk, obwohl "Thor" sich noch im betreffenden Seegebiet befand: "Raeder!!!" und mehrere Fragezeichen zur Skl-Kommentierung im KTB "Es war kein Grund einzusehen, der gegen eine Veröffentlichung sprach". Nach dem Satz "Trotzdem wäre eine spätere Veröffentlichung zweckmäßig gewesen" Anmerkung "Aha!!!".

10. S. 242 Anmerkung 14 zur Erklärung "ObdM" Anmerkung "Apostel der Kriegsmarine".

Soweit einige österliche Anmerkungen.

Viele Grüße

Violoncello