Webseite Historisches Marinearchiv > Erhaltene Schiffe deutscher Marinen

Ein U-Boot für Sinsheim

<< < (3/6) > >>

SonarM U29:
Moin Beate,

Ex-U21 wurde 2004 der Verwertung zugeführt und in den Niederlanden abgewrackt.

Ich muss mal schauen, ich glaube ich habe noch Bilder von Ex-U21 am letzten Liegeplatz von 2003 im Kranzfelder Hafen.

Nächstes Jahr werden Ex-U16 / Ex-U18 / Ex-U25 der Verwertung zugeführt.

Eines der verbliebenen Uboote Ex-U15 / Ex-U17 wird ins Technik Museum Speyer/Sinsheim ( Standort noch nicht entschieden, aufgrund
der Planung / Kosten des Transports), und das andere wird zur Ersatzteil Gewinnung für das Museumsboot genommen und danach
ebenfalls der Verwertung zugeführt.

Sollte ich aktuelle Infos haben, werde ich diese hier posten!

Viele Grüße

Heiko

LastEloU17Kl206:
Na, dann will ich mal hoffen, daß das bald passiert.
Bin mit beiden Booten gefahren.

bettika61:
Vorraussichtlich Mitte des Jahres
https://www.rnz.de/nachrichten/metropolregion_artikel,-technik-museum-sinsheim-u-boot-taucht-bald-in-sinsheim-auf-_arid,327852.html

bettika61:

--- Zitat von: SonarM U29 am 18 Dezember 2017, 07:34:34 ---Moin Beate,

Ex-U21 wurde 2004 der Verwertung zugeführt und in den Niederlanden abgewrackt.


--- Ende Zitat ---
Hallo,
Mit ex-U21  plante  die Stadt Eckernförde ein Unterwassertechnologiezentrum (UTZ).

--- Zitat ---Lt. Schreiben der Stadt Eckernförde vom  20. Februar 2004 hat die Ratsversammlung der Stadt Eckernförde in ihrer Sitzung  am 13. Februar 2004 einem Schenkungsvertrag zugestimmt, mit dem die Stadt Eckernförde ein ausgemustertes U-Boot der  Deutschen Marine der Klasse 206 a (U21)  von der Howaldtswerke Deutsche Werft AG als Geschenk annimmt; U 21 solle das Kernobjekt für ein in Eckernförde zu errichtendes Unterwasser-Technologie-Zentrum bilden.
--- Ende Zitat ---
Quelle:SCHLESWIG-HOLSTEINISCHER  LANDTAG 15. Wahlperiode Kleine Anfrage Drucksache  15/3549 2004-07-06
des Abgeordneten Detlef Matthiessen (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN)  und Antwort der Landesregierung –  Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr


--- Zitat ---Die überaus kontroversen Diskussionen um die  Aufstellung von U21 in Eckernförde endeten mit dem Beschluss der Ratsversammlung vom 27. 10. 2004, das Unterseeboot zu verkaufen. Der UTZ-Förderverein löste sich auf.
--- Ende Zitat ---
aus CLAUS MÜLLER "Vom OstseeInfoZentrum zum Ostsee Info-Center 10 Jahre meereskundliche Umweltbildung in Eckernförde "

Vermutlich zur Unterstützung hat es   den Förderverein "Deutsches U-Boot-Museum e.V." gegeben .
Ist über diesen Verein mehr bekannt, ?

maxim:
Gibt es was neues wegen U 15 oder U 17 für Sinsheim?

Letztes Jahr im Sommer lagen die noch in Wilhelmshaven - im Arsenal, wo man nicht fotografieren durfte.  :-(

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

[*] Vorherige Sete

Zur normalen Ansicht wechseln