collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Bundespolizeischiffe "neu" - Namen stehen fest  (Gelesen 6517 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online Sven L.

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 1649
  • World of Tanks: Man trifft sich bestimmt!
Re: Bundespolizeischiffe "neu" - Namen stehen fest
« Antwort #15 am: 14 April 2018, 17:04:53 »
Zitat
Stattdessen werden kleine Fischerboote mit milliardenschweren Schiffen aufgebracht, die für den Atom- und Weltraumkrieg hochgerüstet sind.

Ich liebe solch sachliche Beiträge


Axel

So ganz unrecht hat er da nicht und ein Portion Sarkasmus sollte doch erlaubt sein.
Grüße vom Oberschlickrutscher
Sven


_________________________________
Solange man seinen Gegner nicht bezwungen hat, läuft man Gefahr, selbst bezwungen zu werden.
Clausewitz - Vom Kriege

Offline Manfred Heinken

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 2096
Re: Bundespolizeischiffe "neu" - Namen stehen fest
« Antwort #16 am: 16 April 2018, 15:47:29 »
Moin zusammen,
nun liegt die "Bamberg" hoch und trocken auf dem Helgen bei Fassmer.
Das Wetter war beim knipsen nicht das Optimale.
Vielleicht gefällt es ja trotzdem.

Mein Foto, mein Copy

Beste Grüße
Manfred Heiken

Offline harbec

  • Fähnrich
  • *
  • Beiträge: 227
Re: Bundespolizeischiffe "neu" - Namen stehen fest
« Antwort #17 am: 16 April 2018, 16:46:43 »

... danke für das schöne Bild!
Übrigens: Herr Franklin ist inzwischen Pensionär.
Habe letztens gerade mit ihm gesprochen!
Gruß Hartmut

Offline IKARUS

  • Maat
  • *
  • Beiträge: 26
Re: Bundespolizeischiffe "neu" - Namen stehen fest
« Antwort #18 am: 12 August 2018, 14:46:26 »
Moin,
Werftbesuch: Drei neue Schiffe für die Küstenwache
Lübecker Nachrichten vom 12.08.2018 - http://ogy.de/3b57
                                     Bildergallerie - http://ogy.de/6d7z

Gruß aus Köln
IKARUS

Offline Der Niedersachse

  • Obergefreiter
  • *
  • Beiträge: 11
Re: Bundespolizeischiffe "neu" - Namen stehen fest
« Antwort #19 am: 15 August 2018, 23:52:39 »
Das hatte ich ja bereits genutmaßt: Das ist doch ganz klar eine Vorrichtung für einen Geschützten. Die war auf der Visualisierung nicht enthalten, da bin ich echt gespannt, was das wird... Küstenwachen anderer Länder haben sowas schließlich auch.

Quelle: http://m.ln-online.de/Lokales/Fotostrecken-Lokales/Fotostrecken-Ostholstein/Bildergalerie-So-werden-die-neuen-Schiffe-fuer-die-Kuestenwache-gebaut#chart=16

Offline Der Niedersachse

  • Obergefreiter
  • *
  • Beiträge: 11
Re: Bundespolizeischiffe "neu" - Namen stehen fest
« Antwort #20 am: 24 September 2018, 23:36:32 »
Ach guck einer an.
Wenn man mal auf dem Vorschiff guckt dann findet man da einen Rahmen, an dem man ein Geschütz bzw einen kleinen Artillerieturm montieren könnte.
Soweit ich weiß, wurden mit dem Übergang vom Bundesgrenzschutz zur Bundespolizei die Geschütze entfernt. Gibt es da nun irgendwelche neuen Planungen oder wurde das aufgrund des Fassmer-Entwurfs so mitgebaut? :-o
Das ist ja ein doch sehr militärisches Design, wenn man sich das so anguckt.

Das hatte ich ja bereits genutmaßt: Das ist doch ganz klar eine Vorrichtung für einen Geschützten. Die war auf der Visualisierung nicht enthalten, da bin ich echt gespannt, was das wird... Küstenwachen anderer Länder haben sowas schließlich auch.

Quelle: http://m.ln-online.de/Lokales/Fotostrecken-Lokales/Fotostrecken-Ostholstein/Bildergalerie-So-werden-die-neuen-Schiffe-fuer-die-Kuestenwache-gebaut#chart=16

Wie ich bereits mehrfach vermutet hatte, werden die neuen Boote anscheinend tatsächlich Geschütze erhalten, die Rede ist von 57mm Artilleriegeschützen von Bofors:
Zitat
In einschlägigen Fachkreisen ist nun zu hören, der ausgeschiedene Bundesinnenminister Thomas de Maizière habe, als eine seiner letzten Amtshandlungen, die Bewaffnung seegehender Einheiten der BPol See bewilligt. Zum Erstaunen bei Vertretern deutscher wehrtechnischer Unternehmen ist das 57 mm Bofors Geschütz (BAE Systems) konkret in der Auswahl. Die modernste Version dieser bewährten Waffe ist unter anderem eingerüstet auf den schwedischen Korvetten der Visby-Klasse und den Cuttern der amerikanischen Küstenwache. Man darf spekulieren, dass es das Vorbild der US Coast Guard gewesen ist, das für die Entscheidung der BPol den Ausschlag gegeben hat.
Quelle: https://meerverstehen.net/2018/06/27/bundespolizei-see-von-40-mm-auf-57-mm/#more-2521

Offline t-geronimo

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 19240
  • Carpe Diem!
Re: Bundespolizeischiffe "neu" - Namen stehen fest
« Antwort #21 am: 25 September 2018, 01:10:26 »
Zieht das dann nicht auch einen massiv erhöhten Schulungsaufwand nach sich? Vermutlich haben die aktuellen Kräfte der BPS keinerlei Einweisung/Verwendungsberechtigung für ein solches Waffensystem, oder täusche ich mich da?
Gruß, Thorsten

"There is every possibility that things are going to change completely."
(Captain Tennant, HMS Repulse, 09.12.1941)

Forum MarineArchiv / Historisches MarineArchiv

Offline Bugsierstefan

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 675
Re: Bundespolizeischiffe "neu" - Namen stehen fest
« Antwort #22 am: 25 September 2018, 13:29:43 »
Moin,

bevor ich 2001 den BGS verließ, bekam ich noch mit, dass der sog. "Kombattantenstatus" dem BGS durch die Bundesregierung aufgrund der veränderten politischen Lage aberkannt wurde. Die Folge war, dass z. B. in den Verbänden der Stahlhelm eingezogen wurde.
Aber nicht nur das, die damaligen Schnellboote vom Typ 157 des BGS See mussten aufgrund dieser Entscheidung die 40mm Bofors von Bord geben.
Bin daher erstaunt über diese Planungen!  :-o

 :MG:

Offline Manfred Heinken

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 2096
Re: Bundespolizeischiffe "neu" - Namen stehen fest
« Antwort #23 am: 25 November 2018, 15:20:05 »
Moin zusammen,
das Vorschiff der "Bamberg" BP 81, ist jetzt in Farbe bei der Fassmer Werft in Motzen an der Weser zu sehen.
Eigentlich schon ein schöner Anblick.  Der Rest des Schiffes liegt noch trocken in der Halle.
Mein Foto, mein Copy

Beste Grüße
Manfred Heinken

Offline harbec

  • Fähnrich
  • *
  • Beiträge: 227
Re: Bundespolizeischiffe "neu" - Taufe am 14.12.2018
« Antwort #24 am: 15 Dezember 2018, 10:54:18 »
... gestern war es soweit:
Das neueste Schiff der Bundespolizei wurde im Bereich
der Fassmer-Werft auf den Namen "Potsdam" getauft.
Genannt wurde noch der Landeplatz für die SA 330
und Stellplätze für Missions-Container.
 
Gruß Hartmut

Offline Pitter1

  • Fähnrich
  • *
  • Beiträge: 283
Re: Bundespolizeischiffe "neu" - Namen stehen fest
« Antwort #25 am: 15 Dezember 2018, 21:05:55 »
Die Größe der Neubauten beeindruckt. :TU:)

Offline RonnyM

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 4006
Re: Bundespolizeischiffe "neu" - Namen stehen fest
« Antwort #26 am: 18 Dezember 2018, 09:06:13 »
...auf der Back ne`große Wumme (57 mm) aber achtern Schrauben, welche den Dampfer auf max. 21 Knoten bringt.

Da läuft jeder Bananenjäger, Blechkisten-Transporter oder Fleischdampfer schneller. Ich finde die 21 Knoten sehr mager... flop. Bei der Größe hätte bestimmt eine stärkere Maschine Platz gehabt.

Grüße Ronny

PS Danke Urs!!!
« Letzte Änderung: 18 Dezember 2018, 15:46:42 von RonnyM »
...keen Tähn im Muul,
over La Paloma fleuten...

Offline IKARUS

  • Maat
  • *
  • Beiträge: 26
Re: Bundespolizeischiffe "neu" - Namen stehen fest
« Antwort #27 am: 18 Dezember 2018, 10:28:38 »

Offline Manfred Heinken

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 2096
Re: Bundespolizeischiffe "neu" - Namen stehen fest
« Antwort #28 am: 20 März 2019, 15:21:44 »
Moin zusammen,
langsam aber sicher werden die beiden neuen Bundespolizeischiffe, BP 81 "Potsdam" IMO 9830018 und BP 82 "Bamberg" IMO 9830020 von der Fassmer Werft in Motzen an der Weser fertiggestellt.
Die "Potsdam" ist schon getauft und fast auslaufbereit, Probefahrten sicher absolviert.
Meine Fotos, mein Copy.

Beste Grüße
Manfred Heinken

Bei meinem Foto weiter oben, vom 25. Novenber 2018, habe ich mich vertan. Es ist nicht die "Bamberg" sondern die "Potsdam"

« Letzte Änderung: 21 März 2019, 10:48:34 von Manfred Heinken »

Offline Manfred Heinken

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 2096
Re: Bundespolizeischiffe "neu" - Namen stehen fest
« Antwort #29 am: 15 Mai 2019, 18:03:39 »
Moin zusammen,
bei der Fassmer Werft in Motzen an der Weser ist die "Bad Düben" BP 83, als 3. und vielleicht auch letztes Schiff einer Neubauserie der Bundespolizei, in der Endausrüstung.

Bild 1 noch liegt sie auf dem Helgen der Werft.
Bild 2 mit Hilfe eines Schwimmkranes wird sie zu Wasser gelassen

Meine Fotos, mein Copy

Beste Grüße

Manfred Heinken