collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Bundespolizeischiffe "neu" - Namen stehen fest  (Gelesen 1802 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline harbec

  • Seekadett
  • *
  • Beiträge: 167
Bundespolizeischiffe "neu" - Namen stehen fest
« am: 06 Dezember 2017, 11:11:47 »
Bad Bramstedt. Vor einem Jahr wurde der Auftrag für den Bau von drei neuen
Bundespolizei-Einsatzschiffen erteilt. Nun stehen auch die Taufnamen für die
Schiffe fest. Die 86 Meter langen Schiffsneubauten werden lt. der Entscheidung
des Bundesministeriums des Innern nach den Städten Potsdam (Bundespolizei-
präsidium), Bamberg (Ausbildungszentrum) und Bad Düben (Bundespolizeiabteilung)
benannt. Die Taufe der Einsatzschiffe soll nach deren Indienststellung im
Frühjahr 2019 erfolgen.   

Quelle: Lübecker Nachrichten vom 06.12.2017
Gruß Hartmut

Offline bettika61

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3880
Re: Bundespolizeischiffe "neu" - "Bamberg"
« Antwort #1 am: 06 April 2018, 09:09:31 »
Zitat
BUNDESPOLIZEI-EINSATZSCHIFF „BAMBERG“
Neubau für die Küstenwache wird durch den Nord-Ostsee-Kanal geschleppt....
Frisch aus der Werft aus Klaipeda (Litauen) soll das neue Schiff nun zur Fassmer Werft nach Berne (Niedersachsen) geschleppt werden. Dort findet die Endausrüstung und Lackierung statt.
https://www.shz.de/regionales/kiel/neubau-fuer-die-kuestenwache-wird-durch-den-nord-ostsee-kanal-geschleppt-id19506936.html
Grüße
Beate

„Wer sich nicht an die Vergangenheit erinnern kann, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen.“ George Santayana

Offline HJH

  • Fähnrich
  • *
  • Beiträge: 231
Re: Bundespolizeischiffe "neu" - Namen stehen fest
« Antwort #2 am: 06 April 2018, 11:10:13 »
Auf shipspotting ein paar Fotos, u. a.:
http://www.shipspotting.com/gallery/photo.php?lid=2835545
Gruß Hans

Offline harbec

  • Seekadett
  • *
  • Beiträge: 167
Re: Bundespolizeischiffe "neu" - Namen stehen fest
« Antwort #3 am: 06 April 2018, 12:16:14 »
... danke für die Infos!
Gruß Hartmut

Offline RonnyM

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3691
Re: Bundespolizeischiffe "neu" - Namen stehen fest
« Antwort #4 am: 06 April 2018, 17:59:08 »
...wenn ich sehe, wie mal alles angefangen hat... :-o

Jetzt ist man schon bei Korvettengröße angelangt. Sind da evtl. Auslandeinsätze geplant???

Grüße Ronny
...keen Tähn im Muul,
over La Paloma fleuten...

Offline Der Niedersachse

  • Gefreiter
  • *
  • Beiträge: 8
Re: Bundespolizeischiffe "neu" - Namen stehen fest
« Antwort #5 am: 06 April 2018, 18:06:33 »
Ach guck einer an.
Wenn man mal auf dem Vorschiff guckt dann findet man da einen Rahmen, an dem man ein Geschütz bzw einen kleinen Artillerieturm montieren könnte.
Soweit ich weiß, wurden mit dem Übergang vom Bundesgrenzschutz zur Bundespolizei die Geschütze entfernt. Gibt es da nun irgendwelche neuen Planungen oder wurde das aufgrund des Fassmer-Entwurfs so mitgebaut? :-o
Das ist ja ein doch sehr militärisches Design, wenn man sich das so anguckt.

Offline Bugsierstefan

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 636
Re: Bundespolizeischiffe "neu" - Namen stehen fest
« Antwort #6 am: 06 April 2018, 21:57:41 »
Moin,

dann bin ich mal gespannt, ob der weitere Ausbau auch so klappt!
Ich habe da noch immer die Ausführungen von einem Schiffstischler der Sietas Werft im Kopf, welcher mir erzählte, dass die bei Kaskos aus Osteuropa einen Versatz von bis zu 4cm bei Rohrdurchführungen oder sonstigen Öffnungen hatten.
Auch der auf dem Rumpfkasko aufgebrachte Aufbau passte nur nach erheblichen Nacharbeiten.
Gut, der Aufbau ist bei den BP Schiffen ja schon drauf........
Und bei Fassmer ist dann die große Indienststellung?
Na dann.......

 :MG:

Offline Manfred Heinken

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 1623
Re: Bundespolizeischiffe "neu" - Namen stehen fest
« Antwort #7 am: 08 April 2018, 14:54:51 »
Moin zusammen,
die "Bamberg", IMO 9830020, an der Ausrüstungspier bei  Fassmer in Motzen an der Weser.
Auf dem 2. Foto kann der Name "Bamberg" und die Imo Nummer 9830020 schon am Heckspiegel gelesen werden.

Beste Grüße
Manfred Heinken

Meine Fotos, mein Copy
« Letzte Änderung: 08 April 2018, 15:35:53 von Manfred Heinken »

Offline torpedo mixer

  • Oberfähnrich
  • *
  • Beiträge: 397
Re: Bundespolizeischiffe "neu" - Namen stehen fest
« Antwort #8 am: 08 April 2018, 15:36:17 »
Schönes Schiff.

In der Skizze der Bundespolizei ist allerdings keine Wegrutsch-Sicherung für den großen Blumenpott auf dem Vorschiff zu sehen...

Mal sehen ob das nur die Aussenhülle für den Fahrstuhl war mit dem die Werftarbeiter auf das Vorschiff wollten.

Offline smutje505

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3336
Re: Bundespolizeischiffe "neu" - Namen stehen fest
« Antwort #9 am: 08 April 2018, 18:44:21 »
Hierzu habe ich noch einen Zeitungsartikel aus den Kieler Nachrichten von 2016(nur gut das ich mir alles aufhebe) :wink:
Juli 2016 BP Neue Einsatzschiffe für Nord- und Ostsee
Die Bundespolizei hat ein Problem mit ihrer Flotte: Drei der sechs großen Einsatzschiffe sind veraltet und nur noch bedingt einsatzbereit. „Ein Ersatz für diese Schiffe ist in Planung. Ob es drei neue Einsatzschiffe geben wird, hängt von der Bereitstellung der entsprechenden Haushaltsmittel ab“, sagte Joachim Franklin, Präsident des Bundespolizeidirektion Bad Bramstedt.
Bad Bramstedt. In seinen Dienstbereich fällt die schwimmende Abteilung der Bundespolizei mit den sechs Booten der Bundespolizei See aus Neustadt in Holstein. Die neuen Einheiten sollen auf Nord- und Ostsee eingesetzt werden.
 Wie Franklin bei einer Veranstaltung in Warnemünde auf Nachfrage bestätigte, seien die vorbereitenden Untersuchungen für den Ersatz der Schiffe „Bad Düben“, „Neustrelitz“ und „Bredstedt“ bereits abgeschlossen. Wenn die Ersatzbeschaffung in den Haushaltsplan für das nächste Jahr aufgenommen wird, könnte die Bundespolizei 2017 oder 2018 mit den Neubauten rechnen. „Es hängt jetzt einzig von den Haushaltsberatungen ab“, sagte Franklin. Mit Blick auf die Abmessungen sei davon auszugehen, dass die neuen Einheiten größer als die drei Vorgängerboote werden. Auch die Option von verflüssigtem Erdgas (LNG) als Treibstoff sei denkbar, so Franklin. Finnland hatte als erster Ostseeanrainer ein Küstenwachschiff mit einem LNG-Antrieb in Dienst gestellt. Dieser Antrieb gilt zurzeit als besonders innovativ und umweltfreundlich. Finnlands Grenzbehörden haben mit der 95 Meter langen „Turva“ jetzt das modernste Patrouillenschiff der Ostsee.
 Von den drei alten Booten der Bundespolizei stammen die „Neustrelitz“ und „Bad Düben“ noch aus dem Bestand der Volksmarine der DDR. Das Duo war 1988 als Schnellboote bei der Peenewerft gebaut worden. Ab 1993 erfolgte der Umbau für die Bundespolizei. Heute sei der Unterhalt dieser 48 Meter langen Boote sehr teuer. 2017 und 2018 stehen außerdem umfangreiche Prüfungen zur Verlängerung der Klasse (Schiffs-TÜV) an. „Es ist eben wie mit einem alten Auto. Irgendwann erreicht der Zustand einen Punkt, an dem die Frage nach der Wirtschaftlichkeit gestellt werden muss“, sagte Franklin.

Offline RonnyM

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3691
Re: Bundespolizeischiffe "neu" - Namen stehen fest
« Antwort #10 am: 14 April 2018, 12:28:42 »
...im Anschluss an Hartmuts Beitrag steht nun fest, dass die ehemaligen DDR-Boote BAD DÜBEN und NEUSTRELITZ in 2018 keinen Schiffs-TÜV mehr bekommen. Daher ist Eile geboten.

Da bekanntlich die Kapazitäten bei Fassmer beschränkt sind, wird nur die POTSDAM vollständig gebaut und damit alle 3 Boote innerhalb der geforderten 2 Jahre in Dienst gestellt werden können, die 2 Kaskos BAMBERG und BAD DÜBEN in Klaipeda gebaut.

Grundlage für die WSP-Boote sind der Korvettentyp OPV 80 von Fassmer. In Anlehnung an die südamerikanischen Korvetten des Fassmer Typs, die für Chile und Kolumbien gebaut wurden, also auch tropentauglich sind, um auch im Mittelmeer bei FRONTEX eingesetzt zu werden.

Hier 2 Bilder von Sören aus dem Nachbarforum.

Grüße Ronny

NB 3 x Neubau Korvettengrtöße innerhalb 2 Jahre? Dasvon träumt unsere Marine... :angel:
Tschuldigung Herr Jach. :zz:
...keen Tähn im Muul,
over La Paloma fleuten...

Offline Jach

  • Seekadett
  • *
  • Beiträge: 159
Re: Bundespolizeischiffe "neu" - Namen stehen fest
« Antwort #11 am: 14 April 2018, 13:54:13 »
NB 3 x Neubau Korvettengrtöße innerhalb 2 Jahre? Dasvon träumt unsere Marine... :angel:
Tschuldigung Herr Jach. :zz:

Wieso Tschuldigung? Ist ja richtig. Das ist bei allen alle deutschen Marine-Neubau-Werften ohne Probleme möglich. Schon bemerkt, dass auch die Boote für die Saudi-Küstenwache aus der Halle der Peene-Werft flutschen wie die Brötchen aus der Backstraße?

Nur wenn man halt was ganz spezielles braucht, von dem man selbst nicht weiß was es ist, dann geht es nicht. Die Bundespolizei hat hier quasi von der Stange gekauft. Bei der Deutschen Marine bisher undenkbar. Außer bei Zukäufen aus dem Ausland...
Mit freundlichem Gruß

K. Jach

Offline t-geronimo

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 18244
  • Carpe Diem!
Re: Bundespolizeischiffe "neu" - Namen stehen fest
« Antwort #12 am: 14 April 2018, 14:01:48 »
... von dem man selbst nicht weiß was es ist...

 :ROFL:
Gruß, Thorsten

"There is every possibility that things are going to change completely."
(Captain Tennant, HMS Repulse, 09.12.1941)

Forum MarineArchiv / Historisches MarineArchiv

Offline Jach

  • Seekadett
  • *
  • Beiträge: 159
Re: Bundespolizeischiffe "neu" - Namen stehen fest
« Antwort #13 am: 14 April 2018, 14:29:00 »
Lieber Indianerhäuptling,

was noch viel witziger ist: So ein OPV 80 (die werden von mehreren deutschen Werften angeboten) hätte bisher für jeden wirklichen Einsatz der BuMa ausgereicht. Stattdessen werden kleine Fischerboote mit milliardenschweren Schiffen aufgebracht, die für den Atom- und Weltraumkrieg hochgerüstet sind.

Da war selbst die Kaiserliche Marine schon schlauer und kannte in ihren Reihen sowohl Linienschiffe für die Nordsee wie auch Kanonenboote für Übersee. Aber wer lernt schon aus der Vergangenheit ...

Genug off topic.
Mit freundlichem Gruß

K. Jach

Offline Big A

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 6526
  • Keep on running
Re: Bundespolizeischiffe "neu" - Namen stehen fest
« Antwort #14 am: 14 April 2018, 16:13:35 »
Zitat
der BuMa

gibt's schon lange nicht mehr...

Zitat
Stattdessen werden kleine Fischerboote mit milliardenschweren Schiffen aufgebracht, die für den Atom- und Weltraumkrieg hochgerüstet sind.

Ich liebe solch sachliche Beiträge


Axel
Tracers work both ways!!

Real men don't need experts to tell them whose asses to kick.