collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Torpedoversuchsschiff Walter Holzapfel  (Gelesen 6178 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline HHdroopy

  • Gefreiter
  • *
  • Beiträge: 9
Re: Torpedoversuchsschiff Walter Holzapfel
« Antwort #15 am: 09 Dezember 2017, 23:11:11 »
Moin halina,

danke für Deine Zeilen!

Von Vater habe ich praktisch nichts über die Jahre gehört, ab 45 ging ja sowieso alles zunächst "den Bach runter". Als er in 46 wieder auftauchte, hat er noch später auf einem Flußbagger gearbeitet, ist aber bald erkrankt und war leider für meine Mutter und uns 5 Kinder nichr mehr groß ansprechbar.

Mein Wissen habe ich allerdings aus einem Alu-Kasten mit Belegen und Dokumenten, den er hinterlassen hat. Den hat er an Bord angefertigt und der ist in all dem Nachkriegschaos erhalten geblieben (habe ich heute noch).

Daraus habe ich auch ein Porträt-Foto, welches ihn mit einer Reg.-Nr. auf der linken Brustseite zeigt, offensichtlich von der Gef.-Reg.

Mein Wissen um den Verbleib der H. als DEEPWATER habe ich längerfristig recherchiert, auch aus Navy-Quellen, da gibt es sogar Bilder, u.a. von der Harverie, bei der die H. so schwer beschädigt wurde, daß sie 1960 abgewrackt werden musste...war offensichtlich aber recht solide gebaut, lag ja seit 1939 "im Wasser".

In Freiburg werde ich wegen KIB nachfragen, bin ich leider noch nicht drauf gekommen. :biggre:

Gruß! HHdroopy

Offline HHdroopy

  • Gefreiter
  • *
  • Beiträge: 9
Re: Torpedoversuchsschiff Walter Holzapfel
« Antwort #16 am: 12 Dezember 2017, 13:11:56 »
btw.

Es gibt im Wehrmacht-Forum einen TORPEDO-Thread, in dessen Verlauf ausführlich und mit Bildern über und von der TVA Eckernförde/Gotenhafen pp, auch mit poln. Texten bzw. Bildern diskutiert/berichtet wird:

www.forum-der-wehrmacht.de/index.php/Thread/6823-Der-Torp-Thread/
Gruß! HHdroopy

Offline bettika61

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 6031
Re: Torpedoversuchsschiff Walter Holzapfel
« Antwort #17 am: 12 Dezember 2017, 23:00:31 »
Nicht verwechseln, die meisten Fotos zeigen den TWP Gotenhafen Hexengrund der Luftwaffe. Das Schießstandsgebäude ist heute Ruine.

Die Kriegsmarine baute sich nach Übernahme von Hexengrund durch die LW einen neuen Schießstand, die TVA Gotenhafen Oxhöft, bei der  die WALTER HOLTZAPFEL Dienst tat.
Grüße
Beate

„Wer sich nicht an die Vergangenheit erinnern kann, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen.“ George Santayana

Offline bettika61

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 6031
Re: Torpedofangboot/-zielschiff Walter Holzapfel
« Antwort #18 am: 13 Dezember 2017, 13:39:55 »
eine TF-Kennung wirst du auch nicht finden, weil TF = Torpedofangboote steht.
Die Holtzapfel war ein reines Torpedoversuchsschiff das zur Erprobung der Torpedos ( T.E.K. ) diente,
Hiernach http://dubm.de/lebenslauf-des-bootes-u-393/
auch Einsatz als Zielschiff und Torpedofangboot
Zitat
Zeitraum bis Juli 1944
Im Sommer Nacht-Torpedoschießen mit dem neuen Torpedo T XI Typ G 7es Zaunkönig mit Horchkopf. Zielschiff und Fangboot ist die Walter Holzapfel. 


Grüße
Beate

„Wer sich nicht an die Vergangenheit erinnern kann, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen.“ George Santayana

Offline bettika61

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 6031
Re: Torpedoversuchsschiff Walter Holtzapfel
« Antwort #19 am: 13 Dezember 2017, 13:47:40 »
über den Namensgeber Korvettenkapitän Walter Holtzapfel
zuletzt "Präses des Torpedo-Versuchs-Kommando Kiel"
+ 25.1.1917 Kieler Hafen bei "der Erprobung eines wichtigen Kriegsgerätes"
Grüße
Beate

„Wer sich nicht an die Vergangenheit erinnern kann, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen.“ George Santayana

Offline HHdroopy

  • Gefreiter
  • *
  • Beiträge: 9
Re: Torpedoversuchsschiff Walter Holzapfel
« Antwort #20 am: 13 Dezember 2017, 19:01:08 »
Hallo Beate,

besten Dank für deine versch. Beiträge! Interessant, was es alles btr. der TVA und spez. des Schiffes noch zu finden gibt -.

Durch deinen letzten Beitrag ist mir (noch-)mals aufgefallen, daß der Name HOLZAPFEL fast noch öfter mit "tz" vorkommt.

Ich habe nur einen Originalbeleg mit Namensnennung, das ist das Abmusterungszeugnis meines Vaters von Juli 45, als das Schiff unter Navy-Bestand kam oder so -. Da ist im Zeugniskopf ein etwas verrutschter Stempel, liest sich nicht so gut, könnte aber mittig ein Buchstabe "tz" sein, also zusammen als einer.

Bzgl. des Korv.-kapit. H als Namensgeber habe ich bei dir erstmalig gelesen - das erscheint ja stimmig.

Andererseits habe ich mal gelesen, ein H. sei ein sehr früher pers. u. Parteifreund von HITLER gewesen, der auf diese Weise von H. geehrte werden sollte...

Ist ja nicht wichtig.

Gruß! HHdroopy

Offline bettika61

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 6031
Re: Torpedoversuchsschiff Walter Holzapfel
« Antwort #21 am: 29 November 2018, 13:44:01 »
Möchte gern wissen, wann/wie das Schiff aus Gotenhafen herausgekommen ist, wo aufgebracht und Verbleib bis zur Übergabe nach GB.

Danke!
Hallo,
ein "Lebenszeichen" von 27.November 1945
Zitat
Zu der Anlage Kolbewerft gehörte seit der Kapitulation der deutschen Wehrmacht noch das Torpedo-Versuchsschiff "Walter Holtzapfel" [sic]

aus Vermögenserfassung Anlage Kolbewerft   des Torpedoarsenal Ost ( RM131_607 )

Mit "Kolbewerft" ist das Gelände der  ehem. Werft Stocks & Kolbe in Kiel gemeint , auf dem  1938- 1943 das Torpedoarsenal Mitte (TAM) errichtet wurde . 1943 wurde das TAM nach Rudolstadt verlegt, in Kiel verblieb nur das Torpedokommando.
Zum Zeitpunkt der Vermögenserfassung ist das Torpedoarsenal Ost der Nutzer, das Torpedokommando Kiel aufgelöst.
Später nachgenutzt durch den Seefischmarkt Kiel, heute ist dort u.a.GEOMAR https://goo.gl/maps/cULD9GbrXYv

Edit Rudolfstadt korrigiert in Rudolstadt
« Letzte Änderung: 29 November 2018, 20:25:58 von bettika61 »
Grüße
Beate

„Wer sich nicht an die Vergangenheit erinnern kann, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen.“ George Santayana

Offline Schorsch

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 2015
Re: Torpedoversuchsschiff Walter Holzapfel
« Antwort #22 am: 29 November 2018, 15:07:11 »
Hallo Beate!

(...)
Mit "Kolbewerft" ist das Gelände der  ehem. Werft Stocks & Kolbe in Kiel gemeint , auf dem  1938- 1943 das Torpedoarsenal Mitte (TAM) errichtet wurde . 1943 wurde das TAM nach Rudolfstadt verlegt, in Kiel verblieb nur das Torpedokommando.
(...)
...weil ich auch schon darauf reingefallen bin, ein kleiner Hinweis: das Torpedoarsenal Mitte befand sich im thüringischen Rudolstadt (also das ohne f, dafür aber mit der Heidecksburg).

Mit freundlichen Grüßen
Schorsch
'Judea, London. Do or Die.'

"Ubi dubium, ibi libertas." (Wo Zweifel ist, da ist Freiheit.)

Offline bettika61

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 6031
Re: Torpedoversuchsschiff Walter Holzapfel
« Antwort #23 am: 29 November 2018, 22:46:00 »
Hallo schorsch,
Danke, ist jetzt korrigiert  :MG:
Grüße
Beate

„Wer sich nicht an die Vergangenheit erinnern kann, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen.“ George Santayana

Offline bettika61

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 6031
Re: Torpedoversuchsschiff Walter Holzapfel
« Antwort #24 am: 30 August 2019, 14:54:39 »
Die Holzapfel gehörte zur TVA Eckernförde, war 1945 in Gotenhafen stationiert.
...
Das Schiff ist im Frühjahr noch unbeschädigt aus der Danziger Bucht heraus und irgendwie in die westl. Ostsee gelangt. ..
Möchte gern wissen, wann/wie das Schiff aus Gotenhafen herausgekommen ist, ....
Danke!
Hallo,
DEFE 3-574 S 190 gibt Auskunft:
am 19.4.1945 Richtung Eckernförde
Grüße
Beate

„Wer sich nicht an die Vergangenheit erinnern kann, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen.“ George Santayana

Offline Alex Shenec

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 1531
Re: Torpedoversuchsschiff Walter Holzapfel
« Antwort #25 am: 12 Juni 2022, 11:14:43 »
Hallo.

Etwas Foto.

Grüße, Alex