collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: SEEHUNDE in den USA  (Gelesen 1389 mal)

K.d.K. und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline bettika61

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 4034
SEEHUNDE in den USA
« am: 07 Oktober 2017, 15:57:18 »
Hallo,
das New Jersey Naval Museum Hackensack verfügte über einen SEEHUND
https://www.flickr.com/photos/jag9889/7679523964
Das Museum scheint geschlossen zu sein und der SEEHUND "umgezogen"
http://www.subsim.com/radioroom/showthread.php?t=228052
nur wohin ?
Zitat
The museum was located in Hackensack NJ. The items required transportation to Richmond VA. One item from the museum was a a German Seehund
Es sieht so aus , das die Museumsstücke der US Navy gehören.
Zitat
The Navy is taking back missiles and German and Japanese submarines that are part of outdoor exhibits. The Navy is back about 100 artifacts in total and will ship them to the Washington Navy Yard, the paper reported.
http://www.foxnews.com/us/2016/10/16/navy-is-retrieving-damaged-artifacts-from-new-jersey-museum-facing-eviction.html#.WATRMsr51FI.email
Hat jemand aus den USA Informationen über den Verbleib?
Grüße
Beate

„Wer sich nicht an die Vergangenheit erinnern kann, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen.“ George Santayana

Offline SonarM U29

  • Oberbootsmann
  • *
  • Beiträge: 97
Re: SEEHUNDE in den USA
« Antwort #1 am: 07 Oktober 2017, 17:16:07 »
Moin Beate,

ich werde mal einige Kontakte in den USA anschreiben, vielleicht wissen die wo der Seehund geblieben ist.

Sobald ich Infos habe, werde ich diese posten!

Grüße aus Wilhelmshaven

Heiko aka SonarM U29
"Die Werftgarantie liegt bei 90 Metern. Naja, wir können auch tiefer. Irgendwann ist natürlich Schluss....."

Offline bettika61

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 4034
Re: SEEHUNDE in den USA
« Antwort #2 am: 09 Oktober 2018, 22:10:37 »
Hallo,
Hoffentlich geht es dem 2. in den USA erhaltenen SEEHUND nicht ähnlich
http://www.shipspotting.com/gallery/photo.php?lid=2742876
Zitat
MIDGET SUB LOOKING FOR A NEW HOME.
Das scheint zwar noch das United States Naval Shipbuilding Museum in Quincy zu sein,
aber Umgebung  und Exponat sehen mehr  nach Baustelle aus.
Es handelt sich um ex U 5075 https://www.historisches-marinearchiv.de/projekte/erhaltene_marinefahrzeuge_deutsch/ausgabe.php?active_esdm=dkm&where_value=463

Edit: nach Betrachtung des 2018 scheinen die Baumaßnahmen abgeschlossen, die USS Salem und der Seehund sind an die Nordseite des Hafenbeckens umgezogen https://goo.gl/maps/Q2PT6LzCtLw
« Letzte Änderung: 09 Oktober 2018, 22:47:12 von bettika61 »
Grüße
Beate

„Wer sich nicht an die Vergangenheit erinnern kann, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen.“ George Santayana

Offline xrz100

  • Oberbootsmann
  • *
  • Beiträge: 103
Re: SEEHUNDE in den USA
« Antwort #3 am: 10 Oktober 2018, 07:18:23 »
Der Seehund steht in Mitten einer Minigolfanlage (die grünen Bahnen) - sehr hübsch aber ob sich dorthin die Besucher verschlagen lassen oder nur die Minigolfer?

bis denne

Christian

Offline bettika61

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 4034
Re: SEEHUNDE in den USA
« Antwort #4 am: 10 Oktober 2018, 22:04:36 »
Hallo Christian,
Minigolf ist eine gute Erklärung  :-D
gehört aber wohl auch zum Museum.
War zumindestens auch am alten  Standort zu sehen
2008 https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Seehund_075_next_to_USS_Salem_28_June_2008.jpg
2013 https://shortfinals.wordpress.com/2013/08/01/the-last-ditch-u-boat-the-type-xxviib/
Grüße
Beate

„Wer sich nicht an die Vergangenheit erinnern kann, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen.“ George Santayana