collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Bremerhaven  (Gelesen 104211 mal)

0 Mitglieder und 3 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline t-geronimo

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 21582
  • Carpe Diem!
Gruß, Thorsten

"There is every possibility that things are going to change completely."
(Captain Tennant, HMS Repulse, 09.12.1941)

Forum MarineArchiv / Historisches MarineArchiv

Offline Sven L.

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 1949
  • World of Tanks: Man trifft sich bestimmt!
Re: Bremerhaven
« Antwort #1006 am: 02 April 2021, 18:00:33 »
Also das mit Kaiserhafen dicht darf man nicht so ernst nehmen. Die Verbindung zum Kaiserhafen ist die Kaiserschleuse. Und da wir für unsere freiwilligen Doppelschichten am Ostermontag bereits Order für die Wasserseite im Kaiserhafen haben, wird dort mindestens ein Dampfer ankommen und auch ablegen.

Ist die Drehbrücke außer Betrieb, ist nur die Verbindung vom Nord- zum Kaiserhafen unterbrochen. Für uns am ATB hat das keine Auswirkungen.

In diesem Sinne: Frohe Ostertage
Grüße vom Oberschlickrutscher
Sven


_________________________________
Solange man seinen Gegner nicht bezwungen hat, läuft man Gefahr, selbst bezwungen zu werden.
Clausewitz - Vom Kriege

Offline Sven L.

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 1949
  • World of Tanks: Man trifft sich bestimmt!
Re: Bremerhaven
« Antwort #1007 am: 05 April 2021, 09:02:46 »
Hallo,

wie ich schon geschrieben habe,  darf man das nicht ganz ernst nehmen. Der Dampfer auf dem ich heute eingesetzt bin, lag am Samstag noch im Kaiserhafen. Heute wird er im Nordhafen bearbeitet. So wie es aussieht sind die Wartungsarbeiten an der Kaiserschleuse abgeschlossen oder zumindest abgebrochen worden.
Grüße vom Oberschlickrutscher
Sven


_________________________________
Solange man seinen Gegner nicht bezwungen hat, läuft man Gefahr, selbst bezwungen zu werden.
Clausewitz - Vom Kriege

Offline Sven L.

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 1949
  • World of Tanks: Man trifft sich bestimmt!
Re: Bremerhaven
« Antwort #1008 am: 10 April 2021, 10:16:43 »
Hallo Freunde,

es gibt einen Nachtrag zu der beschädigten Drehbrücke.

Grund für die Zerstörung der Drehbrücke soll die neuste Luxusyacht welche hier in Bhv gebaut wurde gewesen sein. Diese soll auf dem Weg zu ersten Erprobungen in Richtung Wilhelmshaven, oder nach der Rückkehr, mit der Brücke kollidiert sein. Es wurde auf der Yacht ein Hubschrauber gesichtet, was die Vermutung nahelegt, dass der Eigentümer sich ebenfalls an Bord befand.
Grüße vom Oberschlickrutscher
Sven


_________________________________
Solange man seinen Gegner nicht bezwungen hat, läuft man Gefahr, selbst bezwungen zu werden.
Clausewitz - Vom Kriege

Offline beck.Schulte

  • Korvettenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1053
Re: Bremerhaven
« Antwort #1009 am: 07 Oktober 2021, 15:24:17 »
Nun ist es amtlich. Der Najade -Nachbau erhält keine Bundesmittel und das Projekt wird wohl in die Tonne getreten. Nach der NZ ist das Projekt jetzt gestoppt. Es passt so wie so nicht in das neue Konzept des DSM und ist von der Stadt BHV allein nicht zu wuppen. Zudem explodieren bei solch Projekten die Kosten. In der völlig richtigen Einschätzung des Bundes Rechnungshofes heißt es u.a. „ Ein Neubau sei nicht erforderlich, da mit der „Peking“ in Hamburg bereits ein historischer Frachtsegler als repräsentatives Exponat derselben Epoche zur Verfügung stehe. „ Den Rickmers Eimer in HH nicht zu vergessen.  Das war es dann wohl. Das Schulschiff  Deutschland ist Ersatz genug. Wird gut angenommen incl. eines Bier-Tresens vor dem Schiff.  :-D

Offline Sprotte

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 589
Re: Bremerhaven
« Antwort #1010 am: 07 Oktober 2021, 15:44:48 »
Und die "Passat" liegt ja auf noch am Priwall. :wink:
Auch im Orchester des Lebens dringt das Blech am meisten durch.

Offline beck.Schulte

  • Korvettenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1053
Re: Bremerhaven
« Antwort #1011 am: 13 Oktober 2021, 19:00:42 »
Neues von der Water-Front: Nun liegt das Schulschiff friedlich anne Pier und schon wird ( wie in D üblich ) geklagt. Anwohner aus den anliegenden Wohnungen fühlen sich durch das ruhig vor sich her schwabbelnde Schiff belästigt. Man sollte es doch in den alten Hafen verschieben, da würde es keinen stören. Die wahren Beweggründe sind wohl, dass nun am Segler es etwas lauter geworden ist (Bierausschank) und es beim Sonnenbaden auf dem Balkon der 450.000€ Wohneinheit nix mehr mit der Ruhe ist. Ma sehen was kommt.  :angel:

Offline Deichkind

  • Leutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 447
Re: Bremerhaven
« Antwort #1012 am: 13 Oktober 2021, 20:36:17 »
Wobei ich nicht verstehe, warum es nicht im Alten Hafen liegt Kommt es da nicht hin, durch die Schleuse? Ist es eine Frage des Tiefgangs?
Würde mich über Aufklärung freuen.
Deichkind

Offline beck.Schulte

  • Korvettenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1053
Re: Bremerhaven
« Antwort #1013 am: 14 Oktober 2021, 10:54:15 »
Bitte nicht irgendwelchen Plan vermuten. Was historische Schiffe angeht, so herrscht in BHV ein diffuses Durcheinander. Jeder will sich profilieren, kommt mit einem Plan, der dann am Geld scheitert Das Schulschiff war ein unverdienter Glücksfall und macht sich vor Ort gut aus. Da es Geld verdienen muss, ist der gegenwärtige Platz ein attraktiver Standort. Wo sollte es sonst liegen? Die in ihrer Ruhe gestörten Anwohner haben vorgeschlagen, dass es sich weiter in Richtung Ein- & Auswandererhaus zu bewegen hat. Geht aber schon wegen der dortigen Außen Gastronomie kaum. . Der Alte Hafen fällt aus. Nicht nur wegen hohen Kosten, die die Stadt zu tagen hat, sondern auch weil die Seite „Columbus-Straße“ sich überhaupt nicht eignet und gegenüber ist es auch kaum möglich und passt nicht ins Bild. Der Museum Hafen ist aus mancherlei Gründen tabu. So wird es wohl da liegenbleiben, wo es jetzt ist. Leicht zu erreichen, mitten im Trubel. Die Anwohner werden sich daran gewöhnen, dass wenn die Temperaturen es zulassen, dort fleißig gefeiert wird.

Offline Deichkind

  • Leutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 447
Re: Bremerhaven
« Antwort #1014 am: 14 Oktober 2021, 11:03:28 »
na denn...
Danke für die Info!
Deichkind

Offline beck.Schulte

  • Korvettenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1053
Re: Bremerhaven
« Antwort #1015 am: 23 Oktober 2021, 11:33:22 »
Lloyd Werft vor der Schließung oder doch nicht?  Seit gestern geistern wieder einmal Meldungen dieser Art durch die Elends-Stadt an der Weser. Neben Medienmeldungen habe ich mal unser dort in Lohn stehendes Familienmitglied befragt:
Genaues weiß man zurzeit nicht / Der Belegschaft ist mitgeteilt, dass Entlassungen staatfinden werden / Das Hauptgeschäft bleiben die Ostsee Werften, deren Erhaltung oder Teil-Erhaltung recht viel Geld verschlingt. /  Für BHV hat man kein Konzept / Schließung wird nicht heißen, dass im Kaiserhafen die Lichter ausgehen, sondern man wird einen anderen Eigentümer finden / Der neue Eigner wird weitere Entlassungen durchführen / Der schon jetzt kleine Stamm wird bei Bedarf durch polnische Arbeitskräfte verstärkt /  Somit ist abzuwarten, was in den nächsten Wochen zu hören ist ////
Ja, da hat man nun für Millionen Steuergelder die „Bananen-Pier“ zur „Werft Pier“ umgebaut, um dort in Taktstrassen-System ein Traumschiffe after den anneren zu fertigen.   Aber keine Werft braucht die Pier . Dafür konnten dort über die „Carona- Zeiten“ hin weg die beliebten „Traumschiffe“ aufgelegt werden. Da ein immer größer werdender Anteil an Jacht-Liegeplätzen benötigt wird, bietet sich für die Lloyd-Werft die Seebeck-Lösung an: Werft weg, teure Eigentumswohnungen, etwas Sozialwohnungen und der eigene Bootsanleger vor der Haustür…Ist doch was ?
« Letzte Änderung: 23 Oktober 2021, 11:41:00 von beck.Schulte »

Offline Sven L.

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 1949
  • World of Tanks: Man trifft sich bestimmt!
Re: Bremerhaven
« Antwort #1016 am: Heute um 09:43:23 »
Moin, moin,

Wenn sich Anwohner an dem Schulschiff stören, wie würden diese sich denn erst über den Strassenlärm von uns ärgern?

 :-D :-D :-D
Grüße vom Oberschlickrutscher
Sven


_________________________________
Solange man seinen Gegner nicht bezwungen hat, läuft man Gefahr, selbst bezwungen zu werden.
Clausewitz - Vom Kriege

Offline beck.Schulte

  • Korvettenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1053
Re: Bremerhaven
« Antwort #1017 am: Heute um 10:58:22 »
Tach Sven: Ja wenn der Deutsche nicht klagen kann fühlt er sich krank und einsam. Es gibt ja kaum was wogegen man nicht zum Anwalt rennt ( Advocard mach`s möglich ) .  Ob Weser-Vertiefung, Hafenerweiterung, Fehmarn Tunnel usw usw. Alles zur Freude von DK, NL, B.  Wir haben das in HH-Hausbruch mit dem „Wachtelkönige“ erlebt. Verhinderung einer Siedlung mit Kindergarten (oh Schreck) und Grundschule. Weil dadurch die eigene Immobile an Wert verliert. Als wir in HH- Finkenwerder auffn Ness wohnten waren die Hauspreise in den Keller (Zufahrt zu Airbus , Ortsdurchfahrt )  . Unsre Hütte kaufte fürn Appel und nen Ei ( 70.000 DM ) ein Pastor aus Altona als Wochenendhaus. Kurz darauf war sein Haus und die ganze Straße mit „Der Lärm macht uns krank“ Plakaten bepflastert. Hat man ja  vorher nix von  gewusst. Na ja. Mal sehen, wann die Storm Pier an der Reihe ist, wegen dem Links-drehenden-rechteckigen-Wattwurm. Na dann bis dann.  8-)

Online Wilfried

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 2931
Re: Bremerhaven
« Antwort #1018 am: Heute um 13:17:18 »
Werft weg, teure Eigentumswohnungen, etwas Sozialwohnungen und der eigene Bootsanleger vor der Haustür…Ist doch was ?
...ein Konzept, welches schon erfolgreich im Bremer Europahafen umgesetzt werden konnte; Sozialwohnungen aber bitte nicht an gleicher Stelle; leider ist Bremerhaven eine Stadt, deren An-die-Wand-Fahren man seit Jahren gut beobachten kann. In spätestens 2 bis 3 Jahren werden die Fahzeuge aus den Blechkisten ihren Lauerplatz selbst ansteueurn - wer braucht dann noch Arbeitskräfte im Hafen?
Die Wertschöpfungskette Windkraft hatte ja schon Herr Altmeier erfolgreich weggeblasen.
mit einem lieben Gruß
Wilfried
... Tradition pflegen, bedeutet nicht, Asche aufzubewahren sondern Glut am Glühen zu halten ...
http://www.passat-verlag.de
http://www.kartonskipper.com
http://www.forum-marinearchiv.de - wenn Marine Dein Ding ist!