collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Bremerhaven  (Gelesen 80194 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline beck.Schulte

  • Kapitänleutnant
  • *
  • Beiträge: 894
Re: Bremerhaven
« Antwort #885 am: 31 Juli 2020, 10:30:57 »
Herr Heinken! Dies Foto mal speziell für Sie  ::B)
Geesteeinfahrt 1958 ( Herr Halina, da war ich schon  mit meinem  roten Fahrrad vor Ort!  :-D  )
Ein Dampfer von G&G auslaufend. Links das Zoll- oder Polizeiboot. Mit  weißem Rauch ein Schlepper des HBA. Leider nie bis kaum fotografiert  :x  An der Mole ein Bergungsschlepper der Bugsier und vor dem Lotsenhaus der Flußlotse BREMERHAVEN. Und das Weserbad. In der rechten Ecke ein Gewusel von URAG Schleppern.  Wenn man das Panorama mit dem von heute begleicht, sieht es zur Zeit besser aus. Dafür waren wir 1958 lockerer drauf, keine Sorgen um Lehrstelle ( heiß noch nicht Ausbildungsplatz) und Arbeitsplatz. für Unterhaltung war auch gesorgt (AFN) Hat halt alles seine Zeit.
 Ma was aus der Fischerei was "Firmen Chroniken" uns vorenthalten ? Na gut: In der kurzen Zeit bei Rickmers war ich der Tagschicht zugeteilt. Eines sonnigen Morgens  hieß es " Ab zur GHG". Dort lag die Heinrich Meins. Ein Rickmers-Heckfänger mit ganz spezieller Antriebsanlage ( siehe Wiki   :-D  )   Das Schiff sollte schon am Vortag auslaufen, die Besatzung war gemustert. Ging dann nicht, weil mit der E-Anlage was nicht in Ordnung war. Nachtschicht hatte alles klar gemacht. Wir sollten nur noch die große Montage Luke auf dem Arbeitsdeck verschrauben. Test auf Blexen Reede. Alles zurück! So ging das auch am folgenden Tag. Am Tag 3, kam ein Besatzung Heiopei aus Richtung Rosengarten. Hielt mir sein Bordmesser (allseits bekannt, das "Löwen-Messer") anne Backe und sacht "Maker, wenn wir heude nach See gehn, mach ich dich alle! " Der Mann hatte ja irgendwie recht. Volle Heuer und an Land, das freut nen Seemann doch. Ich hab ihm erklärt, das ich nur der Montage-Luken-Festschrauber sein und nix an Bord zu sagen hätte. Am nächsten Morgen war der Dampfer wech und ich einer Sorge los. Bin nie weider aufn GHG Dampfer gewesen. .. Jo, dat war so inne Fischerei - West!   :angel:
« Letzte Änderung: 31 Juli 2020, 10:44:24 von beck.Schulte »

Offline Manfred Heinken

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 2701
Re: Bremerhaven
« Antwort #886 am: 31 Juli 2020, 11:01:25 »
Moin Herr beck.Schulte,
besten Dank für das sehr schöne Foto aus einer längst vergangenen Zeit.
In der Anlage eine Postkarte aus dem Fischereihafen mit der "Zieten" PG 418.

Beste Grüße nach BHV
Manfred Heinken




Offline smutje505

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 4815
Re: Bremerhaven
« Antwort #887 am: 31 Juli 2020, 12:02:02 »
noch eine alte Postkarte

Offline halina

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 4083
Re: Bremerhaven
« Antwort #888 am: 31 Juli 2020, 12:44:05 »
Herr beck.Schulte ,

Leider wird der Lotsendampfer "Bremen" im Gröner Bd. 5 nicht erwähnt , aus welcher Quelle
stammen denn Ihre Angaben
                                                                                                    :MG:
" Man muss nicht unbedingt das Licht des Anderen ausblasen , um das eigene Licht leuchten
zu lassen"
                      Phil Borman

Offline beck.Schulte

  • Kapitänleutnant
  • *
  • Beiträge: 894
Re: Bremerhaven
« Antwort #889 am: 31 Juli 2020, 19:40:03 »
Herr Smutje. Jo, die Karte kannte ich nicht.   top   Muß so in den 30zigern sein. Die Ruderer vorn, sind wohl "Marine"

Herr Halina:  Sollen Sie haben: Mein weiland Schwiegervater, dessen Vater bis 1941 Kapitän bei der Roland Linie und dem NDL war, übte ,nachdem der vorher 1. Off. auf der Ludolf Oldendorf und der Sonnenfelde war, von 1947 bis 1990 den ehrbaren Beruf eines Seelotsen in BHV aus. Daher viele Fotos aus seinem Alben. Weiterhin kenne ich Herrn Günther Spelde recht gut. Der jetzt über 90jährige ehm. Äldermann der Lotsenbrüderschaft ist "der"  Lotsen Historiker schlecht hin. Sein Buch "Geschichte der Lotsenbrüderschaft an der Aussenweser und an der Jade" ist epochal.  :?  Während man sonst in Deutschland bei den maritimen  "100 Jahr" Schriften 14-18 kurz und falsch abhandelt, hat Spelde die KTBs der Kriegslotsendampfer aus dieser Zeit ausgewertet.  Das lob ich mir.   :TU:)
Mein familiärer Informant ist in Speldes Buch auf Seite 135, der wo in der 2. Reihe von unten her ganz links steht. Hoffe gedient zu haben.
PS: Ich geht ja davon aus, dass das Kind vom Deich dies Werk sein eigen nennt! Oder?   :angel:
« Letzte Änderung: 31 Juli 2020, 19:53:40 von beck.Schulte »

Offline Deichkind

  • Oberfähnrich
  • *
  • Beiträge: 305
Re: Bremerhaven
« Antwort #890 am: 31 Juli 2020, 19:53:31 »
Yup.
D.

Offline Deichkind

  • Oberfähnrich
  • *
  • Beiträge: 305
Re: Bremerhaven
« Antwort #891 am: 31 Juli 2020, 21:19:23 »
Apropos Betriebsschiffe.
Dieses Gefährt lag im Jahr 2000 im Kaiserhafen- keine Ahnung welche Funktion ROBBY erfüllen sollte. Ein Bunker-Boot?
Deichkind

Offline beck.Schulte

  • Kapitänleutnant
  • *
  • Beiträge: 894
Re: Bremerhaven
« Antwort #892 am: 01 August 2020, 09:46:26 »
Tankleichter für Altöl. Ein noch interessaters Fahrzeug liegt seit Jahren  Fischereihafen Westseite an der alten Fähre. Ich kann ja ma vorbei fahren und es ablichten. 

Offline smutje505

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 4815
Re: Bremerhaven
« Antwort #893 am: 01 August 2020, 11:05:35 »
Hallo Manfred hier noch 2 PK aus dem Fischereihafen

Offline Manfred Heinken

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 2701
Re: Bremerhaven
« Antwort #894 am: 01 August 2020, 11:07:46 »
Moin Herr beck.Schulte,
ist es dieses Kümo was gemeint ist?, wenn ja,
dann ist es der Dauerlieger "Elise"
Mein Foto, mein Copy

Beste Grüße
Manfred Heinken

Offline beck.Schulte

  • Kapitänleutnant
  • *
  • Beiträge: 894
Re: Bremerhaven
« Antwort #895 am: 01 August 2020, 11:11:34 »
Herrn Heinken , dat isser !  :TU:)  Ich wollt immer schon beim Hafenamt mich kundig machen. Ist wohl ein Holland-Bau. Ungerüstet zum Wohnschiff.   top

Offline Deichkind

  • Oberfähnrich
  • *
  • Beiträge: 305
Re: Bremerhaven
« Antwort #896 am: 01 August 2020, 12:15:34 »
Da find ich meins aber interessanter  :-D
Danke für die Funktionsbeschreibung, Herr Beck.Schulte!
Deichkind

Offline beck.Schulte

  • Kapitänleutnant
  • *
  • Beiträge: 894
Re: Bremerhaven
« Antwort #897 am: 01 August 2020, 15:39:14 »
Deichkind: Bei deinem Ölbehälter ist zu prüfen ob der überhaupt ins BSR gehört.  Pontons mit Bagger drauf sind oft nicht im BSR. Ist wohl auch eine Frage der Versicherung

Offline beck.Schulte

  • Kapitänleutnant
  • *
  • Beiträge: 894
Re: Bremerhaven
« Antwort #898 am: 01 August 2020, 18:19:28 »
Ein Foto aus dem Jahre 1953. Hier ist gut erklärbar, was ich so suche: Oben ( Achtung Herr Halina ! ) die WESER. Unten ein FD von Kohlenberg (?)  Eines der drei oder vier Dampfschuten von Schichau,und neben den Kuttern ein HBA Schlepper. Während die Fischdampfer und die WESER gut dokumentiert sind, ist bei den anderen Fahrzeugen kaum bis nix vorhanden.  Schlepper "Teilansichten" ohne Heck oder vom Schornstein nach achtern gibt es , "Vollbild" aber nicht. Auch von den Fahrzeugen der III. MAA in Friedenszeiten sind nur einige, teils recht maue Bilder bekannt. Na ja, muß ich halt weiter gucken.  :cry:
« Letzte Änderung: 01 August 2020, 21:43:15 von beck.Schulte »

Offline Deichkind

  • Oberfähnrich
  • *
  • Beiträge: 305
Re: Bremerhaven
« Antwort #899 am: 02 August 2020, 15:24:01 »
Moin,
das Schiff, das die Gebäude der Columbus-Kaje überragt, liegt dort zur Ausrüstung. Es ist die Norwegian Breakaway . Davor Bugsier 10.
Deichkind