collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Schiffe mit der Kennung SCHIFF …  (Gelesen 1912 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline TD

  • BOdFMA
  • *
  • Beiträge: 7388
Schiffe mit der Kennung SCHIFF …
« am: 21 Februar 2017, 01:44:54 »
Schiffe mit der Kennung SCHIFF …

Nachfolgend habe ich meine beste, Jedoch auch schon alte, Liste mit der Kennung Schiff eingefügt.

Schiff 211 und Schiff 57 sind noch nicht aufgenommen.

Es kann sein das mit Schiff 2 das >ÖLSCHIFF  2<  bedacht wäre und auch die anderen Ölschiffe 1939 bis Anfang 1940 so bezeichnet wurden.


Schiff 1            = NEUß ( Russ)
               30.9.39 DWK i.D.   

SCHIFF 1    ex  JUPITER    (schw.Prise)
               13.12.39 zu Blohm & Voss verholt
               o7.01.40 16oo Uhr Hamburg i.D
               o8.o1.40 als Dampfer FRITZ ausgelaufen
SCHIFF 2       (nicht belegt ?)
SCHIFF 3    (nicht belegt ?)
SCHIFF 4    WANDRAHM (1228/27)
5.9.39  erfaßt für 1. S.-Gruppe
30.9.39 In Kiel bei den Deutschen Werken als SCHIFF 4 i. D. gestellt.
1.12.39 Umbau beendegt
1.1.40 Erste Unternehmung als MAGA ausgelaufen
28.1.40 i.D. ?    Tarnung als Lette TONI aus Riga
               31.3.40  12.00 Uhr a.D. gestellt.
               Besatzung auf SCHIFF 111

SCHIFF 4 (II) COBURG - PG 530   erfaßt 3.8.40 (Seelöwe)
              soll (!) 1940 noch als SCHIFF 4 gefahren sein
SCHIFFF 4(III)EISMEER ex DUIVELAND  1004/41 wurde V 6114 und ist in der KMD -Kartei auch mit Schiff 4 bezeichnet.

SCHIFF  4 ( ? ) 4.5.40 in Kiel i. D. gestellt.

??            KG 1939: 5.Vorpostengruppe ( 5.V.Fl.) Wilhelmshaven
              1 SCHIFF 4 1940 KG Befehlshaber Sicherung Nordsee,
              Schiffe - Wilhelmshaven
              KTB 30.9.39-21.5.42 vorhanden im BA/MA
SCHIFF 5 (I)  MOLTKEFELS
              27.11.40/28.11.40 Bei Rückverlegung drei brit.Luftangriffe im Geleitzug Höhe Texel
 30.11.40 Hamburg eingelaufen,Sonderaufgabe Fernkampf,Dringlichkeitsstufe 1 a,
 24 stündige Auslaufbereitschaft,
 In Hamburg werden so 6 Schiffe (je 250 Mann),in Stettin 2 Schiffe hergerichtet.
              o7.10.40 MOLTKEFELS und NEIDENFELS kommen für vorge-
              sehene Sonderaufgabe nicht mehr in Frage, Rest ??
           

SCHIFF 5      HANSA ex MEERSBURG es GLENGARRY
   o3.o4.41 Anordnung Herrichtung MEERSBURG als HSK 11
              = SCHIFF 5
              18.o5.43 in Hamburg zum Weiterbau bei Blohm & Voss
   eingetroffen ( Dauer ca. 3 Monate)
              1 KTB SCHIFF 5 12.2.42 - 15.4.43 vorhanden
SCHIFF 6      .........  evt. in Ägäis eingesetzt
SCHIFF 7      WEGA  19.11.1939 fertig
              KG 1939 :18.Vorpostengruppe ( 18.V.-Flo.) Wilhelmshaven
 Umbau seebeck, Fischereihafen Wesermünde i.D. gestellt.
              KTB 21.12.39 - 15.3.44
SCHIFF 8      .........  evt. in Ägäis eingesetzt
SCHIFF 9      KOBLENZ  437/31   4.o9.39 erfaßt
              KG 1939: 16.Vorpostengruppe ( 16. V.Flo.) Wilhelmshaven
4.11.39 Bremen / Hansamühle i.D.
11.11.39 Probe und abnahmefahrt
11.04.40 Beim Auslaufen aus den Byfjord durch Mine gesunken
  2. Mine FD CREMON +
  3. Mine Verkehrsboot BREMSE +

SCHIFF 9      DONAU   (Schul-Flensburg)
              22.o9.40 durch Flibo beschädigt
SCHIFF 9 (II) in KG Donauflottille 1941 aufgeführt ( vermutlich
              Schreibfehler / SCHIFF 19 )
              1 KTB 14.11.39 - 14.3.40 vorhanden
SCHIFF 10     THOR ex SANTA CRUZ
              15.o3.40 16.00 Uhr i.D. (Hamburg)




SCHIFF 11 (I) HANONIA (PRISE)
              20.12.39 Anforderung als SCHIFF 11
   o6.o2.40 12.00 Uhr in Hamburg i.D.
              o2.o3.40 nach W'hafen ausgelaufen
   24.o3.40 in Hamburg a.D.
              weiter SCHIFF 111   
SCHIFF 11 (II)ULM
   24.o3.40 i.D. (Hamburg)
              30.o7.40 total ausgebrannt
              o1.o8.40 Ersatz SCHIFF 11 ist TOGO
              5.o9.40 a.D. Stellung und Rückgabe an Reederei     befohlen durch OKM (4.9.)   
              o9.o9.40 als ULM a.D. gestellt und an Reederei zurückgegeben
SCHIFF 11 (III) TOGO
              16.o8.40 Umbau als SCHIFF 11 beendet
              17.o8.40 Abnahmefahrt
              18.11.40 i.D. (Hamburg)       
SCHIFF 12     1.1.43 an 6 VP-Flo.(VP 601)  ex VP 7..
              HENRY FRICKE könnte gemeint sein, ist jedoch in allen
              Quellen noch als VP 703 aufgeführt beim Verlust.
              KG 1939: 6.Vorpostengruppe (6.V.Flo.)
SCHIFF 13 (I) DÜSSELDORF 259/21    6.40  SCHIFF 13 (U-Falle)
              8.40 Seelöwe  B .. S, dann V 710, o9.o4.44 V 607
SCHIFF 13 (II)Mob FD 1
              Bau 738 - S-Gruppe (F.D.13)
              10.10.40 Probefahrt  Norderwerft     
              27.10.40 i.D. (Hamburg/Norderwerft)
   Ltn.z.S. Klette (FdV West) Sonderfischdampfer
              o9.11.40 von Hamburg ausgelaufen
              Handelskrieg ab 1.1.41 vor Cap Finisterre
              Foto:S.38 KTB /70845
SCHIFF 14     NEIDENFELS
              27.11.40/28.11.40 Bei Rückverlegung drei brit. Luftangriffe im Geleitzug Höhe Texel
30.11.40 Hamburg eingelaufen, Sonderaufgabe Fernkampf, Dringlichkeitsstufe 1 a,
24 stündige Auslaufbereitschaft,
              In Hamburg werden so 6 Schiffe (je 250 Mann) in Stettin 2 Schiffe hergerichtet.
              o7.10.40 MOLTKEFELS und NEIDENFELS kommen für vorgesehene Sonderaufgabe nicht mehr in Frage, Rest ??
 
SCHIFF 14     TOGO / CORONEL
              o3.o4.41 HKS 10 = SCHIFF 14
              A,o4.43 als Nachtjagdschiff SCHIFF 14 in Planung     genommen
              18.10.43 Abnahmefahrt und Übergabe an Kommando
SCHIFF 15     NEUSS  1243/35   5.9.39 erfaßt
              KG 1939: 5.Vorpostengruppe ( 5.V.Fl.) Wilhelmshaven
SCHIFF 16     ATLANTIS/GOLDENFELS
SCHIFF 17     RICHARD C.KROGMAN  (siehe Beilage)
              KG 1939: 6.Vorpostengruppe (6.V.Flo.)




SCHIFF 18     ALTELAND
              KG 1939: 16.Vorpostengruppe ( 16. V.Flo.)      Wilhelmshaven
              KTB 4.12.39 - 31.5.40,15.6.40-31.7.40 vorhanden
SCHIFF 19     RILA (bulg)
              KTB 29.11.(II).-30.o6.43,16.8.43-30.9.43 vorhanden
SCHIFF 20     NERISSA    992/36
              KG 1939: 5.Vorpostengruppe ( 5.V.Fl.) Wilhelmshaven
              30.o5.40 In Hamurg a.D. gestellt
SCHIFF 21     WIDDER ex NEUMARK
              22.o6.41 SCHIFF 21 (NEUMARK) in Hamburg eingelaufen
              wird als Werkstattschiff für BdU bei techn.Betrieb
   der HAPAG hergerichtet   
              o3.o7.42 Probefahrt und i.D. Stellung als NEUMARK
SCHIFF 22     nicht belegt oder unbekannt
SCHIFF 23     CAIRO / STIER
              10.o8.40 Erfaßt als Hilfsminenschiff
              o3.o4.41 SCHIFF 23 (CAIRO) als HKS 6 herrichten
              (Meldung: SCHIFF 23 = SPERRBRECHER 171 auf dem
               Marsch zum Westen )
SCHIFF 24     Mob FD 2 ( müßte so auch lt.FD-Experten sein)

Mob. F.D. 3   SCHIFF 24
31.12.40 Hamburg i.D. gestellt als SCHIFF 24 unter Lt.z.S. Ludau.
18.o2.41 Nach Auflösung F.d.V.West BSW unterstellt.(als SONDERFISCHDAMPFER
         24 bezeichnet lt. KMD Hamburg)
  lt. KMD-Kartei= Für besondere Verwendung durch      2.VP.[Sonderschiff])
     .43 Admiral norw. Polarküst "Schiffe z.b.V."


KTB 31.12.40 - 30.o4.43 vorhanden


SCHIFF 25     unbekannt
SCHIFF 26     JULIUS PICKENPACK  5.9.39 erfaßt für 4. S-Gruppe
              KG 1939 :18.Vorpostengruppe ( 18.V.-Flo.) Wilhelmshaven
              KTB 27.10.39-20.4.40
              27.10.39 Indienststellung VP 2623 ( SCHIFF 47 )erst
              später (vor 26.11.39!)in SCHIFF 26 geändert.
            26.o4.40 durch brit. Zerstörer HMS GRIFFIN gekapert
              und nach Scapa Flow eingebracht.
SCHIFF 27     CARSTEN - PG 342   3.o9.39 erfaßt,22.9.39 SCHIFF 27,
              1940 V 706 u. V 705,1.1.43 V 603
              KG 1939: 6.Vorpostengruppe (6.V.Flo.)
SCHIFF 28     MICHEL ex BONN ex BIELSKO
SCHIFF 29     LOLA (sw) durch KM angekauft ( 9.10.41 an Gr.Süd)
              9.10.41 als SCHIFF 29 i.D.
              Vertrag 6.10.41 für 1.100.000 Skr/ Konstanza
              Will versuchen einen Lebenslauf zusammen zu bekommen
              Haben Sie noch Einzeldaten z.V. ?
SCHIFF 30     unbekannt
SCHIFF 31     Mob FD 3  - JUPITER
Mob.F.D.2  - JUPITER - SCHIFF 31 - NN 11 - V 6307

11.o2.41 Für SCHIFF 31 bei 2.A.d.N restl. milit.Personal angefordert,
         Schiff wird genau wie SCHIFF 24 hergerichtet.
18.o2.41 Probefahrt und BSO unterstellt.
20.o2.41 Als SCHIFF 31 i.D. gestellt. (Oberltn.z.S. Schauenburg) und
         Gruppe Nord zugeteilt.
22.o2.41 Zur Munitionsübernahme nach Kiel ausgelaufen.
24.o2.41 in Kiel - Diedrichsort übernommen.
v.15.11.41 wieder i.D. gestellt und 2. Gruppe 61.VP-Flo. unterstellt
     .43 Admiral norw. Polarküst "Schiffe z.b.V."

KMD-Kartei: SCHIFF 31 ex engl. Prise
            BSO - KMW Wilhelmshaven, Sondergruppe Nord


KMD - Kartei: JUPITER
FD. Neubau 740 <!> als solcher 28.10.40 i.D. gestellt  510 BRT
Übernahme 65. VP - Flo. o6.o5.43
          63. VP - Flo. V 6307

lt. einen Schreiben des MOK Norwegen vom 20.9.43

8,8 cm Geschütz Nr. 570 auf HS-Boot NN 11 "JUPITER" (Schiff 31)

in Ships ...JUPITER,franz. 510 BRT 17.7.44 +

KTB 2.4.41 - 15.4.43 vorhanden
o2.o4.41 bereits in Norwegen gemeldet/Bauwerft NORDERWERFT


SCHIFF 32     ?
SCHIFF 33     PINGUIN ex KANDELFELS
SCHIFF 34     ....  Einsatz in Ägäis ?
SCHIFF 35 (I) FRITZ REISER  22.o9.39 i. D.
SCHIFF 35 (II)OLDENBURG  2312/36
   20.12.39 8.50 Uhr in Hamburg i.D. (Kaleu v. Werner)
                       9.00 Uhr nach W'haven ausgelaufen

I oder II     KG 1939: 6.Vorpostengruppe (6.V.Flo.)
              o1.o6.40 Von KMD Hamburg an KMD Bremen zur a.D.     Stellung
              KTB 20.12.39 - 14.4.40 vorhanden
SCHIFF 36     ORION ex KURMARK
SCHIFF 37     SCHLESWIG  erst aufgebracht ??;dann + ?
              keine Angaben zu den aufgebrachten Fahrzeugen                 KG 1939: 16.Vorpostengruppe ( 16. V.Flo.)      Wilhelmshaven
              KTB 15.11.39 - 20.o4.40 vorhanden
SCHIFF 39     ?
SCHIFF 40     SCHÜRBECK  erfaßt als Transportdampfer KMD Bremen    (6.9.39).
              20.o1.40 um 15.00 Uhr i.D. Hamburg (Kaleu Kieblies)
              21.o1.40 nach W'haven ausgelaufen
SCHIFF 40 (II)ARTHUR DUNCKER  22.o9.39 i.D.
              KG 1939: 6.Vorpostengruppe (6.V.Flo.)
SCHIFF 41     KORMORAN ex STEIGERMARK
              14.o9.40 Werftprobefahrt
              o9.10.40,12.00 Uhr i.D. (Hamburg)
              10.10.40 nach Kiel ausgelaufen
SCHIFF 42     o8.12.42 in Piräus als SCHIFF GA 42 i.D.gestellt
              23.12.42 getarnt als gri. MSe
SCHIFF 43     FLADENGRUND  22.o9.39 i.D.
              KG 1939: 6.Vorpostengruppe (6.V.Flo.)



SCHIFF 44     ......... Einsatz in der Ägäis
SCHIFF 45     KOMET ex EMS
              20.o5.40 Werftprobefahrt
              o2.o6.40  12.Uhr i. D. (Hamburg,Schuppen 75
              o3.o6.40 nach Kiel ausgelaufen
SCHIFF 46     ?
SCHIFF 47     WILHELM HUTH, sank als SCHIFF 47
              KG 1939 :18.Vorpostengruppe ( 18.V.-Flo.)      Wilhelmshaven
   KTB 21.11.39-30.o9.43
SCHIFF 48     ?
SCHIFF 49     COBURG ex AMERSKERK
SCHIFF 50 (I) NATTER ex CASOAR
SCHIFF 50 (II)DRACHE ex ZMAJ
SCHIFF 50 ?   WULLENWEVER ex ROUEN   (nur im DDK )
SCHIFF 50 (II) = GA 41
              15.o9.42 Piräus i.D. als SCHIFF 50  ( F )
              27.o9.42 Tarneinsatz
   o1.11.42 Einsatz als GA 41 ?
              12.o1.43 Ende zweiter (letzter ?) Unternehmung
             
              SCHIFF 50 - GA 42
              8.12.42 - o7.o1.43
              SCHIFF 50 - GA 43
   15.o9.42-30.11.42   
SCHIFF 51     lt. Alt-DDK  METEOR  ??? (NEWHAVEN gut möglich)
              Bei Rohwer für SCHIFF 18 !
SCHIFF 52     WULLENWEVER lt. DDK
SCHIFF 53     DOGGERBANK ex SPEYBANK
SCHIFF 53 (II) 15.o9.42 als SCHIFF GA 53 in Piräus i.D. gestellt
               Tarneinsatz bis 11.42
SCHIFF 66     ? (DDK)
SCHIFF 72     ? (DDK)
SCHIFF 87     ? (DDK)
SCHIFF 111    HANONIA
    s. SCHIFF 11 (I)
              o2.o4.40 8.15 Uhr i.D (Hamburg)
SCHIFF 154    SPERRBRECHER 154
SCHIFF 157    SPERRBRECHER 157
SCHIFF 171    DESDEN
SCHIFF 192    KTB 16.9.44 - 15.11.44 vorhanden
SCHIFF 211    = ??  in Hubatsch 'Weserübung'
SCHIFF 246    lt. KMD -Kartei bei II. HS-Flo. Wilhelmshaven
SCHIFF 263    AURORA /Alt-DDK SENATOR LATTMANN
              Ist Fischereikennung SCH 263 für ex danziger Schiff
SCHIFF 430   SIGFRID (SIEGFRIED ??) 10.5.41 KMD Stettin
SCHIFF 1107  Feldpostnummer M 16 456



             Die folgende Kennungen gehen durcheinander
             Ich vermute daß BREMEN,EUROPA,GNEISENAU und
             POTSDAM die Bezeignung SCHIFF 800 - 803 trugen     

                       SCHIFF 802

              o5.o9.40 i.D. (Hamburg)
              10.o9.40 Verwaltungsmäßig Kommandant im Abschnitt     Wesermünde zugeteilt.
   11/12.o9.40 Bei brit. Luftangriff in Bremerhaven     durch Bombentreffer beschädigt, 1 Flugzeug durch
   Bordflak abgeschossen.
              27.o9.40 Sonderaufgabe Wesermünde (Herbstreise) von
   KMD Bremen an Korv.Kapt. Stiller übergeben.
              15.10.40 Rückverlegungsbefehl nach Hamburg
              28.10.40 In Hamburg eingelaufen, a.D.,6 tägige     Bereitschaft angeordnet.
              o5.11.40 im KTB KMD Hamburg als SCHIFF 802 (POTSDAM)
              aufgeführt.
              4.12.40 Nach Wesermünde überführt, im Nebel bei     Cuxhaven geankert, Luftangriff auf        Sicherungsfahrtzeug SP X , 1 Flugzeug abgeschossen

    SCHIFF 803

              10.o9.40 Verwaltungsmäßig Kommandant im Abschnitt      Wesermünde zugeteilt.
              27.o9.40 Sonderaufgabe Wesermünde (Herbstreise) von
   KMD Bremen an Korv.Kapt. Stiller übergeben.
              15.10.40 Rückverlegungsbefehl nach Hamburg
   30.10.40 Auf der Elbe festgekommen
   o1.11.40 noch nicht angekommen (Sturm und Nebel),
   soll nach Wesermünde zurück
   o5.11.40 im KTB KMD Hamburg als SCHIFF 803      (GNEISENAU) aufgeführt.
              o9.o4.41 Auf Befehl OKM wird D.EUROPA
   (SCHIFF 803) (!!) an Reederei zurück gegeben-.
   EUROPA
              o7.o9.40 unter milt.Führung von Kaleu v.Gutenberg     von Hamburg nach Bremerhaven ausgelaufen
   (Kapitän PREM)
              o9.o4.41 Auf Befehl OKM wird D.EUROPA
   (SCHIFF 803) (!!) an Reederei zurück gegeben-.
   o2.o5.41 EUROPA (803) an NDL zurück gegeben durch
   KMD Bremen,Zwsr. Wesermünde
              15.11.42 zum Flugzeugträger vorgesehen,Umbau bei
   Blohm & Voss
              KTB 5.9.40-12.11.40 vorhanden
              BREMEN
              o8.o9.40 unter milt. Führung von Kapitän z.S.     Ruprecht von Hamburg nach Bremerhafen ausgelaufen
              16.o3.41 Großfeuer auf Bremen ausgebrochen





   POTSDAM
   (Kapitän Ewers)
         o5.11.40 im KTB KMD Hamburg als SCHIFF 802      (POTSDAM) aufgeführt.
           28.o1.41 POTSDAM soll für Gotenhafen Wohnschiff     werden für Werftarbeiter 'Tirpitz'
   17.o5.41 Gem.OKM - Befehl POTSDAM und GNEISENAU     endgültig an Reederei zurück geben (zum 15.o7.)
               21.o7.41 An Reederei zurück gegeben               
   12.11.41 Bereitschaft POTSDAM und GNEISENAU durch    OKM aufgehoben.Zivilbesatzung wird gem.Vereinbarung
   OKM/Ru.In.X dem Techn.Betrieb des NDL ...
   vorläufig belassen
              12.12.41 POTSDAM u.GNEISENAU sollen Wohnschiffe     werden.
              o7.o3.40 OKM-Befehl zur Herrichtung POTSDAM und
              GNEISENAU für Sonderzwece ( 3000 Mann,200 Pferde,
   200 Fahrzeuge (SS-Stufe)
   12.o3.42 MES - Einbau bei Blohm & Voss
   15.o3.42 ausgelaufen zur MES - Schleifenfahrt
   o4.o4.42 Schiffe sind für Sondertransport      hergerichtet,dürfen auf OKM - Befehl nun nur mit
              1050 Mann an Bord fahren.
   o5.o4.42 18.00 Uhr ausgelaufen nach Oslo
   o9.o4.42 in Oslo angekommen
       15.11.42 zum Umbau als Flugzeugträger vorgesehen
   16.12.42 Von der KM übernommen
              23.o1.43 Blohm & Voss fordert die Belassung von 100
              Mann Besatzung für Sicherungsmaßnamen bei der         Abwrackung.Das abzuschneidende Oberdeck soll auf     die MONTE SARMIENTO (z.Z. bei Ritscher beim      Abwracken)abgesetzt werden.



   GNEISENAU   
   o5.11.40 im KTB KMD Hamburg als SCHIFF 803      (GNEISENAU) aufgeführt.
   17.o5.41 Gem.OKM - Befehl POTSDAM und GNEISENAU     endgültig an Reederei zurück geben (zum 15.o7.)
              21.o7.41 An Reederei zurück gegeben
              GNEISENAU später wieder erfaßt s. 22.12.41
              12.12.41 POTSDAM u. GNEISENAU sollen Wohnschiffe 
   werden.
   o8.o2.42  als Wohnschiff an 8.K.L.A. Hamburg überg.
              o7.o3.40 OKM-Befehl zur Herrichtung POTSDAM und
              GNEISENAU für Sonderzwecke ( 3000 Mann,200 Pferde,
   200 Fahrzeuge (SS-Stufe)
              12o3.42 MES - Einbau bei Howaldt
   17.o3.42 ausgelaufen zur MES - Schleifenfahrt
   o4.o4.42 Schiffe sind für Sondertransport      hergerichtet,dürfen auf OKM - Befehl nun nur mit
              1050 Mann an Bord fahren.
   o5.o4.42 18.00 Uhr ausgelaufen nach Oslo
   o9.o4.42 in Oslo angekommen
       15.11.42 zum Umbau als Flugzeugträger vorgesehen
   12.o3.43 Schiff soll zum Umbau von Gotenhafen
   nach Hamburg geholt werden (Umbau zum Wohnschiff     für die U-Flakschule Swinemünde/       7.Flaklehrabt.,Swinemünde
              29.o3.43 in Gotenhafen zur Überführung übernommen
   o4.o4.43 Zum Umbau in Hamburg eingetroffen
              30.o4.43 Nach Umbau an U-Flakschule Swinemünde     übergeben und in Marsch gesetzt.
              o1.o5.43 Ab Kiel nach Swinemünde
              o2.o5.43 + ca 130 gerettete Zivilseeleute




V 72

Große Wohnschiffe, 1939-1945

Fahrgastschiffe von 8000—20000 BRT mit großer Bettenkapazität, Nachrichtenräumen, Schreibstuben, Schneider- und Schusterwerkstätten.

a) Schiffe des Norddeutschen Lloyd, Bremen
Bremen (16.8.28) 16.7.29 T/PBremen; 4.1940 Schiff 801 18.6.40 Wohnschiff, vorgesehen als Transporter f. Sonderaufgaben, Unter¬nehmen Seelöwe; 16.3.41 + Bremerhaven / ausgebrannt durch Brandstiftung; Wrack und Boote mit dem 16.3.41 von KM angekauft / br bis 1946.

V 73

Europa (15.8.28) 26.3.29 durch Großbrand während der Ausrüstung schwer beschädigt; rep.; 19.3.30 i.D. T/P Europa; 10.39 Wohnschiff Wesermünde; 9.4.1940 Schiff 804; 18.6.40 vorgesehen als Transporter für Sonderaufgaben; Seelöwe; 5.42 vor¬gesehen zum Umbau zum Hilfsflugzeugträger I (s. Bd. l, p. 101-102); 22.12.42 vorgesehen als Truppentransporter; 7.2.45 Kasernenschiff Standortverwaltung Wesermünde / l 5.45 US-Beute; 25.8.45 Truppentransporter AP 177; 8.6.46 Übergabe an Frankreich; 8.12.46 + Le Havre/Sturm, gegen Wrack „Paris“ getrieben; ­ 15.4.47; rep.; 17.8.50 i.D. franz. T/P Liberté; 1962 br La Spezia.
Potsdam (16.1.35) 27.6.35 TE/P Potsdam; 5.4.1940 Schiff 802; 22.4.40 Kasernenschiff, Unternehmen Seelöwe; 21.7.41 re; 7.3.42 Trup¬pentransporter Norwegen; 5.42 vorgesehen zum Umbau als Hilfsflugzeugträger Elbe (s. Bd. l, pp. 103-104); 2.2.43 Arbeiten eingestellt, Rückbau zum Wohnschiff; 17.7.44 Wohnschiff, Kübef. Mittlere Ostsee, Gotenhafen / 20.6.46 brit. Beute, Truppentransporter Empire Fowey; 1960 pakistan. Pilgerschiff Safina-E-Hujjaj; ab 22.10.71 br Gadani Beach.
Gneisenau (17.5.35) 3.1.36 T/P Gneisenau; 5.4.1940 Schiff 803; 22.4.40 Truppentransporter Norwegen; 22.12.41 Wohnschiff, Ustützpunkt Tollerort; 5.42 vorgesehen zum Umbau als Hilfsflugzeugträger Jade (s. Bd. l, pp. 103, 104); 25.11.42 Planung aufgegeben, Truppentransporter; 29.3.43 Wohnschiff Uboot-Flak-Abt. Swinemünde; 2.5.43 + 12h02 ö. Gjedser: 54°38 n/12°25'01" o/Mine, auf dem Marsch zum Einsatzort in flachem Wasser gekentert; ab 12.5.43 Aufbau einer Flug¬meldestelle und 8 Flak-2 auf der Bordwand des Wracks; 19.2.44 Wrack durchgebrochen, Flak abgebaut / / 12.7.50 ­, br Dänemark.

Falls Jemand etwas Zeit und viel Lust hat die einzelnen Schiffe so wie jetzt bei „ Weserübung“
genau zu erfassen und zu schreiben  kann ich noch einiges an Material und genaue Lebensläufe z.V. stellen.
Dabei können dann auch gleich die Ölschiffe und Werkstattschiffe mit erforscht werden.

Nur müsste unser Einzelkämpfer Thorsten sicher auch Luft haben eine neue Datenbank zu verfassen.

Grüße

Theo
...ärgere dich nicht über deine Fehler und Schwächen, ohne sie wärst du zwar vollkommen, aber kein Mensch mehr !

Offline t-geronimo

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 19518
  • Carpe Diem!
Re: Schiffe mit der Kennung SCHIFF …
« Antwort #1 am: 22 Februar 2017, 01:07:35 »
Zitat
Nur müsste unser Einzelkämpfer Thorsten sicher auch Luft haben eine neue Datenbank zu verfassen.

Im Prinzip brauche ich nur eine große Excel-Tabelle, in der alles drin steht.  :wink:
Gruß, Thorsten

"There is every possibility that things are going to change completely."
(Captain Tennant, HMS Repulse, 09.12.1941)

Forum MarineArchiv / Historisches MarineArchiv

Offline kalli

  • Co Administrator
  • *
  • Beiträge: 7726
Re: Schiffe mit der Kennung SCHIFF …
« Antwort #2 am: 22 Februar 2017, 10:21:33 »
Zitat
Nur müsste unser Einzelkämpfer Thorsten sicher auch Luft haben eine neue Datenbank zu verfassen.

Im Prinzip brauche ich nur eine große Excel-Tabelle, in der alles drin steht.  :wink:

Ich habe mich mal an die Einfügung der Daten und deren Formatierung in eine Excel-Tabelle gemacht. Macht aber nur Sinn, wenn Theo dann mal Korrektur liest.

Offline Urs Heßling

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 16669
  • Always look on the bright side of Life
Re: Schiffe mit der Kennung SCHIFF …
« Antwort #3 am: 22 Februar 2017, 11:03:01 »
moin,

Betr. Schiff 26 und Schiff 37

Quelle : KTB MGK West (Adm. Saalwächter)

18.4.40 Skl. befiehlt Einsatz von 2 Schiffen zum Transport von Geschützen nach Trondheim und Bergen, West schlägt Schiff 26 und 37 vor
19.4.40 Skl. einverstanden, Gruppe Ost gibt Schiffe an Gruppe West ab
20. oder 21.4.40 Einlaufen der Schiffe in WHV, Beladung mit demontierten leichten Feldhaubitzen
23.4.40 Auslaufen Wilhelmshaven
24.- 26.4.40 Gruppe West informiert Schiffe laufend über erkannte Feindlage
27.4.40 Bericht über teilweise entschlüsselten britischen Funkspruch des Befehlshabers Home Fleet an unbekannte Einheit, daß 2 deutsche Trawler mit holländischer Flagge getarnt fahren

Gruß, Urs
"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"

Offline TD

  • BOdFMA
  • *
  • Beiträge: 7388
Re: Schiffe mit der Kennung SCHIFF …
« Antwort #4 am: 22 Februar 2017, 11:56:15 »
Prima, klappt ja !

Naürlich werde ich alles z. V. stellen und durch sehen.

Nur eben etwas langsamer wie früher.

Vielleicht finden wir  ja noch Verstärkung.

Gruß

Theo

...ärgere dich nicht über deine Fehler und Schwächen, ohne sie wärst du zwar vollkommen, aber kein Mensch mehr !

Offline kalli

  • Co Administrator
  • *
  • Beiträge: 7726
Re: Schiffe mit der Kennung SCHIFF …
« Antwort #5 am: 22 Februar 2017, 14:17:13 »
die Exceltabelle ist unterwegs

Offline Urs Heßling

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 16669
  • Always look on the bright side of Life
Re: Schiffe mit der Kennung SCHIFF …
« Antwort #6 am: 28 Februar 2017, 16:23:56 »
moin,

Betr. Schiff 26 und Schiff 37
..
18.4.40 Skl. befiehlt Einsatz von 2 Schiffen zum Transport von Geschützen nach Trondheim und Bergen, West schlägt Schiff 26 und 37 vor
19.4.40 Skl. einverstanden, Gruppe Ost gibt Schiffe an Gruppe West ab
20. oder 21.4.40 Einlaufen der Schiffe in WHV, Beladung mit demontierten leichten Feldhaubitzen
23.4.40 Auslaufen Wilhelmshaven
24.- 26.4.40 Gruppe West informiert Schiffe laufend über erkannte Feindlage
27.4.40 Bericht über teilweise entschlüsselten britischen Funkspruch des Befehlshabers Home Fleet an unbekannte Einheit, daß 2 deutsche Trawler mit holländischer Flagge getarnt fahren
Dazu noch beim Stöbern gefunden (ja, ich weiß, wicki  :|)
https://de.wikipedia.org/wiki/HMS_Arrow_(H42)

Gruß, Urs
"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"

Offline ARANTALES

  • Leutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 413
Re: Schiffe mit der Kennung SCHIFF …
« Antwort #7 am: 01 März 2017, 13:32:21 »
Auch hier steht was zu HMS Arrow (und SCHIFF 37) im April 1940...http://www.naval-history.net/xGM-Chrono-10DD-13A-HMS_Arrow.htm

Met vriendelijke groeten,
Walter

Offline TD

  • BOdFMA
  • *
  • Beiträge: 7388
Re: Schiffe mit der Kennung SCHIFF …
« Antwort #8 am: 02 März 2017, 00:24:52 »
Hallo zusammen,

kann leider noch nicht viel machen.
Aber in Weserübung snd zum Beispiel schon einige schöne genaue Lebensläufe von den Schiffen im April.
Leider ist Chris im Moment auch krank.

Auf jeden Fall war die Ramming umgedreht.


Bis dann

Theo
...ärgere dich nicht über deine Fehler und Schwächen, ohne sie wärst du zwar vollkommen, aber kein Mensch mehr !