Technik und Waffen > Schutzeinrichtungen

Einsatz der Geräuscheboje auf Sperrbrechern

(1/2) > >>

D184:
Hallo Zusammen
Ich habe zu diesem Thema zwei Fragen:
1.) Wurde die Boje mit samt des Auslegers,Stange während des Einsatzes zu Wasser gelassen?Blieb die Boje mit der Stange? fest verbunden?
2.) Welche Signalflagge b.z.w. Seezeichen wurden während des Einsatzes gesetzt?
MfG Gunnar

Peter K.:
ad 1.) Die GBT konnte auch fest mit der Klappspier verbunden verwendet werden, häufiger wurde sie jedoch nach meinem Kenntnisstand über eine zusätzliche Suchleine, die an ihr und dem Ende der Klappspier angeschäkelt wurde, gefahren.

Peter K.:
ad 2.) Seezeichen wurde sicher keines "gesetzt", denn die liegen üblicherweise im Wasser.  :wink:
Welche Bedeutung die gesetzten Siganlflaggen haben, kann ich nicht beantworten. Sie müssen aber nicht zwingend etwas mit dem Fahren der GBT zu tun haben.

D184:
Hallo Peter
Danke für die schnelle Antwort in Bezug auf die Geräuschboje.
Zu der Signalflagge b.z.w. (Seezeichen???).Da wollte ich wissen ob jemand die Zweierkombination,die auf einigen Fotos,zu sehen bei Sperrbrechern die  im Einsatz sind ,beschreiben kann.
MfG Gunnar

Baunummer 509:
Die Bilder im letzten Beitrag scheinen Sperrbrecher 21, ex-Nestor zu zeigen. Wunderschönes Schiff!
Und ist das erste Bild nicht direkt aus dem bekannten und sehr guten Buch  :?

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln