collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Neues von den deutschen Werften (zivil)  (Gelesen 41969 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline bettika61

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 5113
Re: Neues von den deutschen Werften (zivil)
« Antwort #210 am: 04 Februar 2020, 19:21:45 »
Hallo,
leider weiter keine guten Nachrichten von der FSG
Die Kurzarbeit weitet sich aus https://www.ndr.de/nachrichten/schleswig-holstein/Mehr-Kurzarbeit-bei-Flensburger-Werft,fsg290.html
Grüße
Beate

„Wer sich nicht an die Vergangenheit erinnern kann, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen.“ George Santayana

Offline bettika61

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 5113
Re: Neues von den deutschen Werften (zivil) "Corona Virus"
« Antwort #211 am: 22 März 2020, 19:34:58 »
Hallo,
Auch bei den Werften zeigt die Corona Pandemie Folgen:
 
Zitat
Die Geschäftsführung der FSG bestätigt inzwischen offiziell, dass Betrieb und die Produktion vorübergehend eingestellt werden. Bei der Bundesagentur für Arbeit sei  bereits ein Antrag auf Erweiterung der bestehenden Kurzarbeit gestellt worden. – Quelle: https://www.shz.de/27744002 ©2020

Zitat
Die MV Werften stellen an ihren drei Standorten Rostock, Wismar und Stralsund ab Sonnabend für vier Wochen den Betrieb ein. Bis Ende März sind für die meisten Mitarbeiter Betriebsferien geplant, teilte das Unternehmen mit. Anschließend gehen die Werften ab dem 1. April in Kurzarbeit.
https://www.ndr.de/nachrichten/mecklenburg-vorpommern/Coronavirus-MV-Werften-vier-Wochen-geschlossen,coronavirus702.html



Grüße
Beate

„Wer sich nicht an die Vergangenheit erinnern kann, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen.“ George Santayana

Offline bettika61

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 5113
Grüße
Beate

„Wer sich nicht an die Vergangenheit erinnern kann, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen.“ George Santayana

Offline t-geronimo

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 20563
  • Carpe Diem!
Gruß, Thorsten

"There is every possibility that things are going to change completely."
(Captain Tennant, HMS Repulse, 09.12.1941)

Forum MarineArchiv / Historisches MarineArchiv

Offline t-geronimo

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 20563
  • Carpe Diem!
Gruß, Thorsten

"There is every possibility that things are going to change completely."
(Captain Tennant, HMS Repulse, 09.12.1941)

Forum MarineArchiv / Historisches MarineArchiv

Offline bettika61

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 5113
Re: Neues von den deutschen Werften (zivil)
« Antwort #215 am: 24 April 2020, 10:47:14 »
Hallo,
die FSG stellt Insolvenzantrag
Zitat
Antrag auf Insolvenz in Eigenverwaltung

Die Sanierung und Fortführung des Unternehmens sei das Ziel der Insolvenz in Eigenverwaltung, sagte ein Sprecher der Werft
https://www.ndr.de/nachrichten/schleswig-holstein/Flensburger-Werft-FSG-stellt-Insolvenzantrag,fsg302.html

Zitat
Entlassungen sollen zunächst nicht geplant sein. Das Kurzarbeitergeld der Mitarbeiter sei für die nächsten Monate gesichert. .....
...Ziel eines Insolvenzverfahrens in Eigenverwaltung ist jedoch stets der Erhalt des Unternehmen. Eine Abwicklung der Werft, die in Flensburg immer wieder befürchtet wird, ist unwahrscheinlich
– Quelle: https://www.shz.de/28117762 ©2020
Grüße
Beate

„Wer sich nicht an die Vergangenheit erinnern kann, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen.“ George Santayana

Offline der erste

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 1535
Re: Neues von den deutschen Werften (zivil)
« Antwort #216 am: 02 Mai 2020, 21:25:17 »
Heute sollte ein Test bei Liebherr in Rostock durchgeführt werden. Hier das Ergebnis. https://www.ndr.de/nachrichten/mecklenburg-vorpommern/Rostock-Erneutes-Unglueck-mit-Hafenkran,hafenkran156.html

Offline SchlPr11

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 1802
Re: Neues von den deutschen Werften (zivil)
« Antwort #217 am: 04 Mai 2020, 14:59:44 »
Hallo,
das Wirrwarr des Schadens sieht man von Weitem um den Hafen herum.
Heute mal besichtigt und diese Fotos gemacht. Hinter dem Heck liegt das Lastponton nun vertäut. Erste Aufräumungsarbeiten und weitere Sicherung der Unglücksstelle. Die ORION I wurde zwischenzeitlich wieder auf ebenen Kiel gelegt.
Ursächlich wird der Bruch eines Lasthakens wegen Materialfehler angesehen. Doch bislang alles nur Spekulation was zum Unglück führte.
Insgesamt nun schon der dritte Schwerlastunfall im Hafen, nach Rutschen eines monopiles beim Verladen aus der Lastschlinge, Versenken von zwei Hafenkränen und nun dieses.
REINHARD

Offline Manfred Heinken

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 2747
Re: Neues von den deutschen Werften (zivil)
« Antwort #218 am: 01 Juni 2020, 15:56:41 »
Moin zusammen,
die Lürssen Werft hat heute gegen Mittag wieder eine tolle, aber noch sehr geheimnisvolle Megayacht
abgeliefert .
Mit lautem 3 x lang ihres Horns verabschiedete sich die Yacht "Lighnet", IMO 9809980, von ihrer Bauwerft.
War alles schon sehr schön anzusehen.
Meine Fotos, mein Copy,

Beste Grüße
Manfred Heinken

Die Yacht hat jetzt, unterwegs, ihren richtigen Namen bekommen: "Scheherazade" und ist zur Zeit auf dem Weg nach Norwegen,
« Letzte Änderung: 01 Juni 2020, 17:46:24 von Manfred Heinken »

Online olpe

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 2267
Re: Neues von den deutschen Werften (zivil)
« Antwort #219 am: 30 Juni 2020, 22:04:05 »
Hallo,
unten einige „frische“ Bilder der „ORION“ vom vergangenen Wochenende mit dem Unglückskran aus dem Hafenbecken B des Rostocker Überseehafens. Eine Technologie zum „Entwirren“ und Abbauen des Stahlgeflechts des Auslegers existiert wohl bis Dato noch nicht … von den rechtlichen und Schadensersatzfragen mal ganz abgesehen. Der Kranhaken ist abmontiert worden. Fahrgastschiffe dürfen derzeit nicht in das Hafenbecken B einlaufen …
(Bilder Q: OLPE, 27.06.2020)
Soweit für den Moment.
Grüsse
OLPE

Offline Manfred Heinken

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 2747
Re: Neues von den deutschen Werften (zivil)
« Antwort #220 am: 13 Juli 2020, 15:05:17 »
Moin zusammen,
die Lürssen Werft hat wieder ein Prachtstück zu Wasser gelassen.
Projektname "Opus"
Mein Foto, mein Copy

Beste Grüße
Manfred Heinken

Offline bettika61

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 5113
Re: Neues von den deutschen Werften (zivil)
« Antwort #221 am: 01 September 2020, 17:40:29 »
Hallo,
die FSG stellt Insolvenzantrag

Ein Neustart  :?
https://www.ndr.de/nachrichten/schleswig-holstein/Flensburger-Werft-Neustart-fuer-die-FSG,fsg364.html
Mit dem alten Besitzer" Der Eigentümer bleibt auch nach der Insolvenz der alte: die Tennor Holding von Investor Lars Windhorst. "
Ich bin da mehr als skeptisch, ein "Neustart " ohne Aufträge  :MS:
https://www.ndr.de/nachrichten/info/Neustart-fuer-Werft-FSG-allerdings-ohne-Auftraege,ndrinfo8766.html

Edit Foto der nicht mehr fertiggestellten HONFLEUR im Juni 2020
« Letzte Änderung: 01 September 2020, 18:14:51 von bettika61 »
Grüße
Beate

„Wer sich nicht an die Vergangenheit erinnern kann, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen.“ George Santayana