Hypothetische Szenarien > Alternative Szenarien

Graf Spee hört besser zu

<< < (3/10) > >>

bodrog:
Hmm, hmm -

gelöscht, Urs

dir ist hoffentlich klar, das Königsberg nach der Pegasus-Sache unter akutem Kohlemangel litt und nur noch mit Holz befeuert wurde, damit überhaupt drei Dunstwölkchen an Dampf da waren... kann man bei Reinhard Karl Lochner: Kampf im Rufiji-Delta nachlesen. Merkwürdigerweise erklärst du nicht, wie dieses kleine Manko behoben werden könnt.

dazu stellt sich mir die Frage, was man in Ostafrika mit nahezu unbeweglichen 21-cm Kanonen will und wer die Munition dort herstellen soll...

Mit solchen "Experten" bin ich hier raus - keine Ahnung aber eine Meinung... das Internet ist theoretisch vielleicht ein Segen für die Menscheit, aber definitiv nicht bei Foren-Sachen.

Dafür leg ich noch mal nach: Du   gelöscht, Urs   und genau das drückt sich in deinen Beiträge aus...

Urs Heßling:
moin, Männer,

Da dies mein Thread ist und ich als Mod das Recht und die Pflicht habe, zu deeskalieren, habe ich es hier gemacht.

Gruß, Urs

mudfladdy:

--- Zitat von: Urs Heßling am 04 September 2016, 14:08:28 ---moin, Männer,

Da dies mein Thread ist und ich als Mod das Recht und die Pflicht habe, zu deeskalieren, habe ich es hier gemacht.

Gruß, Urs

--- Ende Zitat ---
Hallo Urs,

*gelöscht t-geronimo *
Meine Aussage war keinesfalls so, dass sie seine beleidigenden Formulierung verdient hätte.

Inhaltlich hat er auch Fehler drinnen (er arbeitete mit der japanischen Flotte) - wo ist der Sinn bei alternativen Szenarien, wenn derartig ungehobelte Personen in dieser beleidigenden Form Möglichkeiten angreifen? Wie geht dieses Forum mit derartigen Personen um?
Ich bin hier recht neu, finde auch gut dass seine ausfallenden Äusserungen gelöscht wurden - möchte aber keine Fehler machen

Vielen Dank

Steffen

mudfladdy:

--- Zitat von: bodrog am 04 September 2016, 13:55:45 ---Hmm, hmm -

gelöscht, Urs

dir ist hoffentlich klar, das Königsberg nach der Pegasus-Sache unter akutem Kohlemangel litt und nur noch mit Holz befeuert wurde, damit überhaupt drei Dunstwölkchen an Dampf da waren... kann man bei Reinhard Karl Lochner: Kampf im Rufiji-Delta nachlesen. Merkwürdigerweise erklärst du nicht, wie dieses kleine Manko behoben werden könnt.

dazu stellt sich mir die Frage, was man in Ostafrika mit nahezu unbeweglichen 21-cm Kanonen will und wer die Munition dort herstellen soll...

Mit solchen "Experten" bin ich hier raus - keine Ahnung aber eine Meinung... das Internet ist theoretisch vielleicht ein Segen für die Menscheit, aber definitiv nicht bei Foren-Sachen.

Dafür leg ich noch mal nach: Du   gelöscht, Urs   und genau das drückt sich in deinen Beiträge aus...

--- Ende Zitat ---

Dies wird meine letzte Antwort auf Deine Ungehobeltheit sein.
Ich beziehe mich hier explizit auf die sachlichen Themen.

1.) man kann aus einen gr.Kreuzer auch 15cm-Kanonen ausbauen. Weise nach wo ich von den 21cm-Kanonen geschrieben habe.
2.) wenn man historische Abläufe ändert ändern sich viele Dinge. Meine Grundaussage war: Kreuzerkrieg mit den kleinen Kreuzern - die sich historisch bedingt mit Kohle versorgen konnten
3.) die gr.Kreuzer könnten "untertauchen", d.h. sich verstecken. Historisch reichte die Kohle für den gesamten Verband zumindest bis zu den Falklands. Ergo könnte man auch woanders hinfahren.

Fassen wir zusammen - inhaltlich konntest Du keine relevante Kritik an meiner Idee äussern, ausser dass es Dir nicht passt und dass Du Dritten gegenüber (hier mir) Dich im Ton vergreifst.

Damit hast Du Dich disqualifiziert für weitere Kommunikation.

Das mindeste was eine brauchbare Erziehung produzieren würde wäre eine Entschuldigung. NIcht dass ich derartiges von Deinesgleichen erwarte

Ohne Gruss

Jach:

--- Zitat von: mudfladdy am 04 September 2016, 19:10:58 ---Inhaltlich hat er auch Fehler drinnen (er arbeitete mit der japanischen Flotte)

--- Ende Zitat ---

Diesen Satz verstehe ich nicht. Können Sie den etwas erläutern?

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

[*] Vorherige Sete

Zur normalen Ansicht wechseln