collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: U-Boot Klasse 206 / 206A  (Gelesen 8542 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline LastEloU17Kl206

  • Matrose
  • *
  • Beiträge: 4
Re: U-Boot Klasse 206 / 206A
« Antwort #15 am: 26 Januar 2018, 00:29:01 »
Das wäre schön.
Hab Erinnerungen an beide Boote. Würde gerne mal wieder an Bord gehen.

Offline kielwasser

  • Oberfähnrich
  • *
  • Beiträge: 394
Re: U-Boot Klasse 206 / 206A
« Antwort #16 am: 25 November 2022, 04:44:30 »
Moin,

das Schicksal für die nächsten Boote ist bekannt.

Kieler Nachrichten (24.11.2022):
https://www.kn-online.de/lokales/kiel/u-boot-u-16-mit-schwimmkran-in-kiel-zum-schrotthandel-gebracht-EOF7I5W63QA6S4IQI5I3NAY23U.html

Dort steht unter Anderem:
"Premiere an der Schwentine: Beim Kieler Schrotthandel (KSH) hob am Donnerstag ein Schwimmkran ein ausrangiertes U-Boot auf die Pier. In den kommenden Wochen wird das Boot verschrottet. Es folgen auch noch weitere Boote.
[...]
Im Kieler Marinearsenal wird Platz geschaffen. Die Flotte der ausgemusterten Marineeinheiten wird sich in den kommenden Monaten lichten. Den Anfang machte am Donnerstag 'U 16'."

Gruß
Tino

Offline maxim

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 2896
Re: U-Boot Klasse 206 / 206A
« Antwort #17 am: 25 November 2022, 07:44:04 »
Gibt es eigentlich etwas neues, von U 17, die nach Sinsheim ins Museum kommen soll?

2021 gab es Berichte, dass sie nach Kiel für die Vorbereitungen dafür geschleppt wurde.

U 16 wurde als Ersatzteilquelle für die kolumbianischen Boote beschrieben - anscheinend sind dann alle Ersatzteile ausgebaut?

Offline SonarM U29

  • Seekadett
  • *
  • Beiträge: 156
Re: U-Boot Klasse 206 / 206A
« Antwort #18 am: 25 November 2022, 10:34:48 »
Moin,

nach meinen Kenntnissen kommt U17 im Mai 2023 nach Sinsheim. Bis dahin sind noch einige Maßnahmen für den Museumsbetrieb
zu erledigen und ein Großteil der Fahrbatterie auszubauen, bevor es auf den Weg nach Sinsheim geht.

Das Museum beabsichtig eine breite Berichterstattung zu diesem Transport. Somit kann dieser auch medial gut verfolgt werden.

Und alle die sich dann ein Uboot der Klasse 206A anschauen möchten, können dieses dann in Sinsheim machen!

Viele Grüße

Heiko aka SonarM U29
"Die Werftgarantie liegt bei 90 Metern. Naja, wir können auch tiefer. Irgendwann ist natürlich Schluss....."

Offline bettika61

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 6189
Re: U-Boot Klasse 206 / 206A
« Antwort #19 am: 25 November 2022, 18:11:43 »

"... Es folgen auch noch weitere Boote.
[...]
Im Kieler Marinearsenal wird Platz geschaffen. Die Flotte der ausgemusterten Marineeinheiten wird sich in den kommenden Monaten lichten. Den Anfang machte am Donnerstag 'U 16'."

Gruß
Tino
Hallo,
Die nächsten Kandidaten
https://www.forum-marinearchiv.de/smf/index.php/topic,28545.0.html#msg323653
Grüße
Beate

„Wer sich nicht an die Vergangenheit erinnern kann, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen.“ George Santayana

Offline kielwasser

  • Oberfähnrich
  • *
  • Beiträge: 394
Re: U-Boot Klasse 206 / 206A
« Antwort #20 am: 27 November 2022, 17:51:20 »
Hier ist noch eine kleine Bildreihe vom Verholen von U16 zu KSH veröffentlicht worden:
https://www.kn-online.de/lokales/kiel/fotos-die-letzte-fahrt-von-u-16-CETXAT5SUXASDBDKKKNB4L47YE.html


Gruß
Tino

Offline bettika61

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 6189
« Letzte Änderung: 27 November 2022, 18:22:03 von bettika61 »
Grüße
Beate

„Wer sich nicht an die Vergangenheit erinnern kann, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen.“ George Santayana

Offline maxim

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 2896
Re: U-Boot Klasse 206 / 206A
« Antwort #22 am: 28 November 2022, 07:05:20 »
nach meinen Kenntnissen kommt U17 im Mai 2023 nach Sinsheim. Bis dahin sind noch einige Maßnahmen für den Museumsbetrieb
zu erledigen und ein Großteil der Fahrbatterie auszubauen, bevor es auf den Weg nach Sinsheim geht.

Das Museum beabsichtig eine breite Berichterstattung zu diesem Transport. Somit kann dieser auch medial gut verfolgt werden.

Da bin ich mal gespannt! Vermute, dass die über den Rhein transportiert wird - hoffentlich gibt es dann eine Chance den Transport zu fotografieren!

Offline Quasar

  • Obergefreiter
  • *
  • Beiträge: 10
Re: U-Boot Klasse 206 / 206A
« Antwort #23 am: 09 Dezember 2022, 22:01:26 »
Moin
Anfang des Jahres lag U17 noch zur Demilitarisierung bei Thyssenkrupp Marine Systems in einem Dock. Mittlerweile liegt das Boot nicht mehr dort, ich habe auch keine Info darüber. Da ich selbst viele Jahre 206 gefahren bin interessiert mich das jetzt schon, ich werde mal in der Werft auf die Suche gehen. Das israelische Gal lag nach der Demilitarisierung auch längere Zeit in einem Trockendock in der Ecke, ehe es als Museumsboot nach Haifa ging. Der Transport war aber deutlich einfacher als einen 206er nach Sinsheim zu schaffen, ich bin wirklich gespannt wie sie das anstellen, freue mich aber sehr das einer unserer wirklich guten Uboote als Museumsboote erhalten bleibt. Für den Schwimmtransport müsste die Fahrbatterie aber installiert bleiben, oder gegen Gewichte ersetzt werden.  Gruß Armin

Offline olpe

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3445
Re: U-Boot Klasse 206 / 206A
« Antwort #24 am: 20 Dezember 2022, 10:37:41 »
Hallo,
Hier ist noch eine kleine Bildreihe vom Verholen von U16 zu KSH veröffentlicht worden:
https://www.kn-online.de/lokales/kiel/fotos-die-letzte-fahrt-von-u-16-CETXAT5SUXASDBDKKKNB4L47YE.html
… zwei ergänzende Bilder, die „U-16“ auf dem Schrottplatz am Ostuferhafen in Kiel am vergangenen Wochenende zeigen.
(Q Bilder: @KIRE7037, die Zustimmung zur Veröffentlichung wurde gegeben)

Grüsse
OLPE

Offline Urs Heßling

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 23272
  • Always look on the bright side of Life
Re: U-Boot Klasse 206 / 206A
« Antwort #25 am: 22 Dezember 2022, 14:16:47 »
moin,

Ich habe das hier beschriebene Buch geschenkt bekommen, habe aber nach interessiertem Lesen kein "dauerhaftes" Interesse, es im Bücherschrank zu haben.

Ich möchte es in "gute Hände" abgeben. Hat einer der in diesem Thread vertretenen ehemaligen U-Boot-Fahrer ein ernsthaftes Interesse daran ? Dann bitte ich um eine PN.

Gruß, Urs
"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"

Offline Quasar

  • Obergefreiter
  • *
  • Beiträge: 10
Re: U-Boot Klasse 206 / 206A
« Antwort #26 am: 22 Januar 2023, 16:43:17 »
Moin

Ich habe in den vergangenen Wochen in der Werftanlagen von thyssenkrupp Marine Systems nach U17 gesucht. Zuletzt habe ich es 2021 in Dock 6 liegen gesehen. Im Marinearsenal Kiel liegen momentan noch zwei 206er, ich habe nicht nicht rausfinden können um welche Boote es sich handelt, vermutlich U15 und U17.
Allerdings habe ich Jürgen Weber geschrieben, von dem ich weiß das er bei den Museumsubooten U9 und U10 sehr engagiert ist.

Inzwischen habe ich folgende Antwort von ihm erhalten:
Der Leih- und Pachtvertrag über U 17 zwischen dem Technik Museum Sinsheim und dem BAAINBw wurde letzte Woche unterschrieben. Nächste Woche sind Gespräche in Kiel, um den Ausbau der Fahrbatterie vorzubereiten. Und dann geht irgendwann der Transport nach Sinsheim los.

Das ganze Vorhaben zieht sich nun schon fast 3 Jahre, allerdings ist die Planung so ein Boot über Wasser- und Landwege nach Sinsheim zu bringen ein recht aufwendiges Unternehmen. Zum Glück rostet ein 206er nicht weg.

Gruß
Armin

 

Offline maxim

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 2896
Re: U-Boot Klasse 206 / 206A
« Antwort #27 am: 22 Januar 2023, 16:53:10 »
Vielen Dank für die Informationen!

Bin gespannt, wann der Transport los geht

Offline Quasar

  • Obergefreiter
  • *
  • Beiträge: 10
Re: U-Boot Klasse 206 / 206A
« Antwort #28 am: 24 Januar 2023, 23:33:45 »
Moin

Inzwischen habe ich weitere Infos (Quelle VDU) die ich mal etwas komprimiert weitergebe.
Nachdem die Fahrbatterie ausgebaut wurde, soll das Boot bei tkMS in Kiel auf einem Kippmechanismus gestellt werden, auf dem das Boot zur Seite gedreht werden kann.
Wenn diese Vorrichtung zuverlässig funktioniert kommt U17 auf einem hochseefähigen Ponton, und wir dann zur Rheinmündung geschleppt und dann geht es den Rhein hinauf bis zur Neckarmündung. Von dort geht es auf dem Neckar weiter. Spätestens an der historischen Neckarbrücke in Heidelberg kommt der Kippmechanismus dann zum Einsatz, aber auch auf der 40km langen Landpassage die ab Haßmersheim beginnt, wo U17 endgültig sein bestimmungsgemäßes Medium verlässt. So wie es sich anhört wird es wohl dieses Jahr losgehen. Die letzte Tiefenänderung von U17 wird dann 154 ü.N.N. betragen. Dieser Transport wird mit Sicherheit ein hohes Medieninteresse wecken.

Viele Grüße
Armin (Fahrmaat auf U24 von 1982-1987)

Offline maxim

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 2896
Re: U-Boot Klasse 206 / 206A
« Antwort #29 am: 25 Januar 2023, 06:17:45 »
Moin,
vielen Dank für die weiteren Infos! Das klingt nach einer interessanten Fahrt! Ich hoffe, dass ich sehen kann, wenn U 17 hier im Rheinland vorbei kommt!

Lars