collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Mehrfachmotorenanlage  (Gelesen 945 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline FAUN

  • Leutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 451
Mehrfachmotorenanlage
« am: 15 März 2016, 00:47:35 »
Verschiedentlich wurde über die Anordnung von Mehrmotorenanlage diskutiert, hier ein modernes Beispiel.

Das Bild zeigt das Ùberwachungsdisplay einer 4-Motorenanlage auf der Brücke eines Kreuzfahrtschiffes. Es arbeiten jeweils 2 Motoren über ein Getriebe auf eine Propellerwelle. Die Propeller sind  4-Blatt-Verstellpropeller, so daß sich eine Umsteuerung der Motoren erübrigt. Zwischen Motor und Getriebe ist eine im Betrieb schaltbare Kupplung angeordnet. Hierzu ist eine Synchronisation notwendig, wobei die Motoren auf eine konstante Drehzahl von 750 U/min ausgelegt sind.

Das Bild zeigt, daß jeweils die äußere Back- und Steuerbordmaschine läuft. Die innere Steuerbordmaschine läuft auf Stand by, das Gegenstück an Backbord steht. Die Maschinen drehen leicht unterschiedlich, von Back- nach Steuerbord 751/ 744/ 747 U/min, die Propeller drehen entspechend 127 und 126 U/min.

Interessant ist vielleicht noch der Pitch, also die Propellersteigung, sie liegt Backbord bei 60 % und Steuerbord bei 80 %. Sichtbar an den beiden Balken Mitte oben.

Die beiden äußeren Motoren treiben jeweils ihren Wellengenerator, gekennzeichnet durch die rotmarkierten Kupplungen. Jeder Motor ist hier mit einem Wellengenerator ausgestattet.

Die Motoren sind Wärtsilä 12V32  4-Takter, jeder mit ~9.500 PS.



(Die Genehmigung zur Verwendung des Fotos liegt mir vor)
« Letzte Änderung: 15 März 2016, 01:55:37 von FAUN »