collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Welches Flugboot zur Zeit des Zweiten Weltkrieges gefällt Euch am besten ?  (Gelesen 16377 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Urs Heßling

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 18057
  • Always look on the bright side of Life
moin,

.. die "Biene" die am zweit meisten deutschen U-Boote (insgesamt 38 !) vernichten konnte.
http://www.uboat.net/allies/aircraft/catalina.htm
.. damit 4 "Asse" : Ites, Schacht, Hartenstein, Kraus und das als überhaupt letztes gesunkene Boot.

Gruß, Urs
"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"

Offline halina

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 4108
Moin ,  Von der Fertigungs-Qualität und Zuverlässigkeit der CATALINA-Flugboote kann man sich auch heute noch
überzeugen , denn in Holland ist sogar ein 75 Jahre altes Amphibien-Flugboot vom Typ PH-PBY im Einsatz das
Flugbegeisterte bei einem Rundflug mal kurz durchschütteln kann. :O/Y  Neben dem Flugfeld-Start wird auch noch
eine Wasserung durchgeführt anlässlich des ca. 45 minütigen Events .

                                                                                                                                                      :MG:   halina

Und so sieht die Catalina heute aus
                                                                                                                                                     
                                                                                                                                                     
« Letzte Änderung: 10 März 2016, 18:40:10 von halina »
" Man muss nicht unbedingt das Licht des Anderen ausblasen , um das eigene Licht leuchten
zu lassen"
                      Phil Borman

Offline Archer

  • Fähnrich
  • *
  • Beiträge: 242

...denn in Holland ist sogar ein 75 Jahre altes Amphibien-Flugboot vom Typ PH-PBY im Einsatz
                                                                                                                                                     
                                                                                                                                                   

PH-PBY ist die zivile holländische Registrierungsnummer, vom Typ ist es eine PBY-5A

wer mal mitfliegen möchte

http://www.catalina-pby.nl/Fliegen-mit-der-Catalina/Flugplan/Flugplan/

https://www.youtube.com/watch?v=T8vg4ScmMDg

Gruß
Archer

Offline delcyros

  • Korvettenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1000
Erweitern wir doch die Frage auch auf den Ersten Weltkrieg:
Wie gefällt Euch dies?
http://kriegsmarine.lima-city.de/flugboote_k.htm

technisch am weitesten: Zeppelin-Lindau Rs IV.

Offline AndreasB

  • Korvettenkapitän
  • *
  • Beiträge: 975
    • The CRUSADER Project

...denn in Holland ist sogar ein 75 Jahre altes Amphibien-Flugboot vom Typ PH-PBY im Einsatz
                                                                                                                                                     
                                                                                                                                                   


PH-PBY ist die zivile holländische Registrierungsnummer, vom Typ ist es eine PBY-5A

wer mal mitfliegen möchte

http://www.catalina-pby.nl/Fliegen-mit-der-Catalina/Flugplan/Flugplan/

https://www.youtube.com/watch?v=T8vg4ScmMDg

Gruß
Archer


In Duxford steht auch eine:

http://www.catalina.org.uk/our-catalina-g-pbya/

Wenn man davorsteht ist beeindruckend wie gross dieses Flugboot ist.

Alles Gute

Andreas

Offline juergenwaldmann

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 1767
Von den Deutschen Flugbooten waren He 114 , He 60 C und Ar 196 an Bord vom
leichten Kreuzer Nürnberg . Als Modell im M 1/100 erstellte ich Nachbauten von allen ,
denn sie gefallen mir auch alle . Eingesetzt wurde dann He 60 C , die gefällt mir am besten .



Gruss  Jürgen




Offline Urs Heßling

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 18057
  • Always look on the bright side of Life
moin, Jürgen

Von den Deutschen Flugbooten waren He 114 , He 60 C und Ar 196 an Bord vom
leichten Kreuzer Nürnberg . Als Modell im M 1/100 erstellte ich Nachbauten von allen ,
denn sie gefallen mir auch alle . Eingesetzt wurde dann He 60 C , die gefällt mir am besten .
Schöne Modelle top :MG:

Nur ... per Definition sind das keine Flugboote, weil nicht der Rumpf im Wasser liegt, so wie bei Do 18, Do 24, Bv 138 und Bv 222.

Gruß, Urs
"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"

Leutnant Werner

  • Gast
Also, U-94 (Ites) wurde nicht von einer Catalina versenkt, sondern nur beschädigt. von einer kanadischen Korvette mit Rammstoß und Geschützfeuer. War nicht schön. Habe mal im beruflichen Bereich einen Überlebenden getroffen, der hat mir das in allen Einzelheiten geschildert.

Es war so, dass die Korvette mit ihren automatischen Waffen auf das Boot schoss, als die Besatzung ausstieg und zum Teil schon ausgestiegen war. Deswegen gab es auch so viele Tote (19).

Offline juergenwaldmann

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 1767
Da bleibe ich bei deutschen Flugbooten , wie wäre Do X , als Postkarte bekannt ?



Passt zwar nicht als Seeaufklärer , aber eine tolle alte Kiste .
Gruss  Jürgen

Leutnant Werner

  • Gast
Der da:

https://de.wikipedia.org/wiki/Lat%C3%A9co%C3%A8re_298

versieht kreuzergroße Schiffe mit einer Abstandswaffe. Sich selbst.

Es gab aber noch ein sehr interessantes französisches Flugboot, das katapultiert werden konnte, das habe ich auf die Schnelle leider nicht gefunden...

Offline chattius

  • Oberfähnrich
  • *
  • Beiträge: 330
Frankreich, katapultierbares Flugboot...
Viking hat für die Coast Guard eine handvoll OO-1 gebaut. Das waren kleine einmotorige katapultfähige Flugboote mit Druckpropeller. Sie waren ein Lizenzbau der franzözischen Schreck FBA-17.

Offline bodrog

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 1581

Offline AndreasB

  • Korvettenkapitän
  • *
  • Beiträge: 975
    • The CRUSADER Project
Die hier ist auch schoen. Den schoenen Holzrumpf kann man im R.A.F. Museum Hendon besichtigen.

https://en.wikipedia.org/wiki/Supermarine_Southampton

Alles Gute

Andreas

Offline daywalker133

  • Obermaat
  • *
  • Beiträge: 39
Hallo zusammen,

da gibt es schon schöne Flieger.

- Do24(Flugfähiges Original erhalten)
- Supermarine Walrus(Im Fleet Air Arm Museum)
- Loire 130M

Grüsse

Olli

Offline mudfladdy

  • Seekadett
  • *
  • Beiträge: 153
Do24 mit den 3 nebeneinander liegenden Motoren hat für mich die schönste Linie...

daneben die PBY, ebenfalls "klassisch" mit 2 Motoren...

die Short Sunderland ist mir zu häßlich, obwohl recht erfolgreich - aber es geht ja um Optik, nicht Effektivität.