collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Küstenflieger & U-Bootjagd  (Gelesen 3371 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Uetersen

  • Matrose
  • *
  • Beiträge: 3
Küstenflieger & U-Bootjagd
« am: 04 Februar 2016, 08:39:08 »
Moin liebe Forumsmitglieder,

ich arbeite mich gerade durch das Kriegstagebuch der Küstenfliegergruppe 806. Dabei stoße ich des öfteren auf Vermerke, dass feindliche U-Boote angegriffen wurden. Nun würde ich gerne die andere Seite betrachten und gucken, ob auf britischer Seite etwas über die Angriffe bzw. versenkten U-Boote zu finden ist. Damit ich letztendlich etwas über den Erfolg der U-Bootjagd durch die Gruppe sagen kann. Kennt jemand eine entsprechende Quelle/Buch in der etwas über die britischen U-Bootverluste steht?     

freundliche Grüße

Bennet 

Offline t-geronimo

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 22563
  • Carpe Diem!
Re: Küstenflieger & U-Bootjagd
« Antwort #1 am: 04 Februar 2016, 15:03:48 »
 --/>/> uboat.net hat für viele britische U-Boote die Daten aus den KTBs hinterlegt.

Und das  --/>/> britische U-Boot-Museum hatte auch mal eine historische Seite. Momentan funktioniert bei mir aber die ganze Webseite nicht richtig. Vielleicht bauen die gerade daran.
Gruß, Thorsten

"There is every possibility that things are going to change completely."
(Captain Tennant, HMS Repulse, 09.12.1941)

Forum MarineArchiv / Historisches MarineArchiv

Offline Hans Jehee

  • Leutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 452
Re: Küstenflieger & U-Bootjagd
« Antwort #2 am: 04 Februar 2016, 16:43:52 »
Hallo

Meiner Meinung nach sehr empfehlenswert in dieser Zusammenhang.
"No Room for Mistakes. British and Allied Submarine Warfare 1939-1940", von Geirr H. Haarr

Mit Gruss,

Hans Jehee

Offline Uetersen

  • Matrose
  • *
  • Beiträge: 3
Re: Küstenflieger & U-Bootjagd
« Antwort #3 am: 04 Februar 2016, 21:17:11 »
Vielen Dank euch beiden!

Die Internetseite hat mir für einen ersten Überblick schon sehr geholfen. Im Ergebnis konnte ich keinen der Verluste auf Aktionen der Küstenfliegergruppe 806 zurückführen. Jetzt könnte man noch weiter gehen und die Beschädigungen an den U-Booten ermitteln, dann hätte man ein noch besseres Bild über die Effektivität ihrer Einsätze. Das dürfte aber wesentlich aufwendiger werden.

Auch der Hinweis auf das Buch ist interessant. Der Zeitraum 1939-1940 passt genau. Ich werde versuchen an das Buch zu kommen.

freundliche Grüße

Bennet 

Offline Peter K.

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 10857
Grüße aus Österreich
Peter K.

www.forum-marinearchiv.de

Offline Uetersen

  • Matrose
  • *
  • Beiträge: 3
Re: Küstenflieger & U-Bootjagd
« Antwort #5 am: 05 Februar 2016, 19:46:32 »
Danke, ich habe mir das Buch nun bestellt. Mal sehen, ob es neue Erkenntnisse bringt.

freundliche Grüße

Bennet