collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Wohnschiffe HULLPLATTE und LANGER JAN der KMW Wilhelmshaven  (Gelesen 3181 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline TD

  • BOdFMA
  • *
  • Beiträge: 7330
 Wohnschiffe HULLPLATTE und LANGER JAN der KMW Wilhelmshaven
Hallo zusammen,

in einer Bestandliste 1946 der KMW Wilhelmshaven werden die beiden Wohnschiffe
HULLPLATTE und LANGER JAN  gemeldet.
Ich habe nie etwas von diesen Wohnschiffen gehört und würde mich freuen einige Daten und ggf. ein Foto zu sehen.
Habe die Scanns natürlich nur eingesetzt um unseren „Schwimm – Baggerfreunden“ einige Angaben zu noch vorhandenen Bagger zukommen zu lassen.

Unten die Motorspülprähme WITT – KLIFF und KALBERDANS ( siehe Beitrag
SPYKER I und SPYKER II ) liegen zu diesen Zeitpunkt noch in Kiel.

Wäre die Seite nicht schon zu umfangreich könnte man ja gut eine Ausarbeitung über die einzelnen Schiffe machen.
Gruß

Theo
« Letzte Änderung: 19 Januar 2016, 03:04:21 von TD »
...ärgere dich nicht über deine Fehler und Schwächen, ohne sie wärst du zwar vollkommen, aber kein Mensch mehr !

Offline TD

  • BOdFMA
  • *
  • Beiträge: 7330
Re: Wohnschiffe HULLPLATTE und LANGER JAN der KMW Wilhelmshaven
« Antwort #1 am: 19 Januar 2016, 12:11:59 »
Langer JAN ist lt. Muchibushi nach 1945 in der UdSSR gelandet.

Auch er sucht sehr ein Foto des Schiffes !

Danke

Theo
...ärgere dich nicht über deine Fehler und Schwächen, ohne sie wärst du zwar vollkommen, aber kein Mensch mehr !

Offline Muchibushi

  • Leutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 449
Re: Wohnschiffe HULLPLATTE und LANGER JAN der KMW Wilhelmshaven
« Antwort #2 am: 20 Januar 2016, 16:09:56 »
Hallo! Dieses Bild wurde auf dem Forum zu gewesen. Datiert 1939 Wilhelmshaven, Z20. Es wird angenommen, dass dieser Schwimmkombüse. Aber Schwimmkombüse sieht anders aus. In der Breite, ist die Architektur wahrscheinlich Wohnschiff. Vielleicht ist das der Langer Jan oder Hullplatte. Grüße Muchibushi
« Letzte Änderung: 20 Januar 2016, 16:19:47 von Muchibushi »

Offline halina

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3781
Re: Wohnschiffe HULLPLATTE und LANGER JAN der KMW Wilhelmshaven
« Antwort #3 am: 20 Januar 2016, 16:52:16 »
Hallo Muchibushi ,  es dürften wohl keine Wohnschiffe sein .  Das erste Foto zeigt sicherlich ein Sanitärschiff und die
                              2. Aufnahme deutet auf eine schwimmende Kombüse hin mit den Abzugsschächten .

Wenn ich mir die Skizze betrachte so komme ich bestenfalls auf eine Gesamtlänge von max.20 meter und auf eine
nutzbare Länge der Aufbauten von ca. 15 m , das kann doch wohl kein Wohnschiff sein ,auch so viele Abzugsrohre für einen Wohnbereich sind recht ungewöhnlich .

                                                                                                                                                             Gruss  halina

Edit : so ungefähr sieht der Aufbau eines Wohnschiffes aus , wenn auch nicht alle Fahrzeuge über diese Kapazität
         verfügen wie hier das Marinewohnschiff "Wische" in Wilhelmshaven .

         Und hier noch das Foto eines kleineren Wohnschiffes mit ca. 80 Kojen , es ist das ehemalige Wohnschiff der
         Bundesmarine , die  "Arcona" , heute Clubschiff in Wilhelmshaven .
« Letzte Änderung: 20 Januar 2016, 20:14:01 von halina »
" Man muss nicht unbedingt das Licht des Anderen ausblasen , um das eigene Licht leuchten
zu lassen"
                      Phil Borman

Offline Muchibushi

  • Leutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 449
Re: Wohnschiffe HULLPLATTE und LANGER JAN der KMW Wilhelmshaven
« Antwort #4 am: 22 Januar 2016, 13:32:01 »
Hallo  Gunter! Foto 1 Schwimmkombüse II-37 bj 1939. Die Informationen sind glaubwürdig. Dieses Fragment eines Screenshots des Masterplans. Da für die zahlreichen Rohre auf dem Dach, ich stimme Ihnen zu.  Es ist ungewöhnlich für ein Schiff für die menschliche Besiedlung. Grüße Muchibushi

Offline Muchibushi

  • Leutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 449
Re: Wohnschiffe HULLPLATTE und LANGER JAN der KMW Wilhelmshaven
« Antwort #5 am: 23 Januar 2016, 06:29:44 »
Hallo! Vielen Rohrleitungen auf dem Dach des Wohnschiff. Meiner Meinung nach - ein Wohnschiff Kreuzer Hamburg. Grüße Muchibushi

Offline halina

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3781
Re: Wohnschiffe HULLPLATTE und LANGER JAN der KMW Wilhelmshaven
« Antwort #6 am: 23 Januar 2016, 20:13:15 »
Hallo Muchibushi ,

Ja , es ist der ehemalige Kreuzer "Hamburg" der "Bremen-Klasse" der 1931 aus der Kriegsschiffsliste gestrichen wurde
und nach Umbau ab 1936 als "Wohnschiff" vorwiegend für U-Bootbesatzungen in Kiel diente , durch Bombentreffer 1944
in Hamburg gesunken und später gehoben und verschrottet .
Anzumerken sei noch dass ausrangierte Kriegsschiffe deren Aufbauten und technische Einrichtungen entfernt und für Unterkünfte von Schiffsbesatzungen hergerichtet sind als  WOHNHULK  bezeichnet werden , im Gegensatz zu den auf
den Werften speziell für diese Verwendung gebauten Wohnschiffe .
                                                                                                                                                            Gruss  Günter

Edit : In Ausnahmefällen wenn Unterkünfte nicht zur Verfügung standen wurden auch auf Kriegsschiffen die zur
         Reserveflotte gehörten oder Auflieger waren Marinesoldaten untergebracht .
« Letzte Änderung: 23 Januar 2016, 22:55:49 von halina »
" Man muss nicht unbedingt das Licht des Anderen ausblasen , um das eigene Licht leuchten
zu lassen"
                      Phil Borman

Offline TD

  • BOdFMA
  • *
  • Beiträge: 7330
Re: Wohnschiffe HULLPLATTE und LANGER JAN der KMW Wilhelmshaven
« Antwort #7 am: 26 Januar 2016, 12:51:11 »
Hallo Günter,

zum alten Kreuzer HAMBURG habe ich dass dieser am

12. 3. 42 durch britische Bombentreffe in Kiel versenkt wurde.

Bisher konnte ich zur Versenkung in Hamburg und anschließender Verschrottung nichts finden,
meine aber auch dass die HAMBURG in Kiel gehoben wurde.

Gruß


Theo
...ärgere dich nicht über deine Fehler und Schwächen, ohne sie wärst du zwar vollkommen, aber kein Mensch mehr !

Offline halina

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3781
Re: Wohnschiffe HULLPLATTE und LANGER JAN der KMW Wilhelmshaven
« Antwort #8 am: 26 Januar 2016, 16:45:35 »
Moin Theo .

Leider kann ich über eine Versenkung der "Hamburg" in Kiel in meinen Unterlagen nichts finden , auch nicht im Gröner ,
nach Einsicht verschiedener Quellen ist es höchst wahrscheinlich , dass die Verwendung des Schiffes als Wohnhulk in
Kiel Anfang juli 1944 beendet wurde und am 7.7. 1944 in Hamburg eintraf , zunächst als Auflieger .
Am 27.7. 1944 bei einem schweren Angriff auf Hamburg versenkt , 1949 gehoben und 1956 verschrottet .
                                                                                                                                                                       Gruss Günter

Edit :  Auch hier sind entsprechende Angaben zu finden : https://en.wikipedia.org/wiki/SMS_Hamburg
« Letzte Änderung: 26 Januar 2016, 16:58:38 von halina »
" Man muss nicht unbedingt das Licht des Anderen ausblasen , um das eigene Licht leuchten
zu lassen"
                      Phil Borman

Offline TD

  • BOdFMA
  • *
  • Beiträge: 7330
Re: Wohnschiffe HULLPLATTE und LANGER JAN der KMW Wilhelmshaven
« Antwort #9 am: 17 Februar 2016, 06:31:49 »
Zum Ende des alten kleinen Kreuzers HAMBURG

Hallo,
nun glaube ich können wir am Kreuzer HAMBURG einen Haken machen.
Lt. den nach England ausgelieferten Listen der einzelnen Verluste der Luftangriffe auf Hamburg wurde das ehemalige Wohnschiff ex kl. Kreuzer HAMBURG beim Abwracken in Harburg bei Ritscher durch einen Luftangriff am 25.10.1944 erneut versenkt.
Die Kriegsmarine hatte das Wrack schon an Ritscher zum Verschrotten versenkt.

Gruß

Theo
« Letzte Änderung: 17 Februar 2016, 06:40:26 von TD »
...ärgere dich nicht über deine Fehler und Schwächen, ohne sie wärst du zwar vollkommen, aber kein Mensch mehr !