collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Verlust Pionierlandungsboot 110  (Gelesen 2526 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Darius

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 6749
    • Chronik des Seekrieges
Verlust Pionierlandungsboot 110
« am: 15 Januar 2016, 23:02:56 »
Hallo zusammen,

beim Abarbeiten einer Verlustliste bin ich beim Verlust des Pionierlandungsbootes 110 etwas stutzig geworden:
Zitat
13./15.10.1944 vor Piombino durch brit. MGB 658 versenkt.

Hat jemand ggf. Informationen, ob die Daten so stimmig sein können?

 :MG:

Darius

Offline TW

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 2530
Re: Verlust Pionierlandungsboot 110
« Antwort #1 am: 28 Mai 2019, 10:03:43 »
Hat jemand ggf. Informationen, ob die Daten so stimmig sein können?

MTB 658 operierte in der Adria, nicht vor W-Italien [Reynolds, Mediterranean]
Gruß, Thomas

Offline Darius

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 6749
    • Chronik des Seekrieges
Re: Verlust Pionierlandungsboot 110
« Antwort #2 am: 28 Mai 2019, 22:05:12 »
Hallo TW,

Piombino & Elba sind bereits im Juni 1944 von den Alliierten besetzt worden. Da macht ein Einsatz im Oktober 1944 auch wenig Sinn.



 :MG:

Darius

Offline Darius

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 6749
    • Chronik des Seekrieges
Re: Verlust Pionierlandungsboot 110
« Antwort #3 am: 28 Mai 2019, 23:03:40 »
Hallo TW,

ich glaube, ich konnte dank der neuen Landungsfahrzeug-Gesamt-DB das Problem lokalisieren.

Aus Chronik SF 110--/>/> https://historisches-marinearchiv.de/projekte/landungsfahrzeuge/siebelfaehre/ausgabe.php?where_value=103
Zitat
- 13.10.1943 Bei Korsika durch Fliegerbombe versenkt [G]
- 15.10.1943 Vor Piombino durch brit. MGB 658 versenkt.[3] >>> vergleiche Verlust SF 169 und 176 <<<

Mit hoher Wahrscheinlichkeit wurde dieser Verlust mit Jahreszahlengdreher dem PiLb 110 zugewiesen.


 :MG:

Darius

Offline TW

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 2530
Re: Verlust Pionierlandungsboot 110
« Antwort #4 am: 29 Mai 2019, 10:44:04 »
Mit hoher Wahrscheinlichkeit wurde dieser Verlust mit Jahreszahlengdreher dem PiLb 110 zugewiesen.

Danke, Darius.
Der Angriff von MTB 636 und 658 am 15.10.1943 ist von Reynolds in Dog Boats, S.68/69, ausführlich geschildert. MTB 636 wurde dabei (möglicherweise durch friendly fire von 658) im Kampf mit den Kampffähren 169 und 176 versenkt. Von einem Landungsboot ist nicht die Reede.

Wenn es die SF 110 war, die am 13.10.1943 bei Korsika durch FliBo versenkt wurde, dann bleibt das Schicksal von L 110 ungeklärt.
Liebe Grüße
« Letzte Änderung: 29 Mai 2019, 10:51:46 von TW »

Offline Darius

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 6749
    • Chronik des Seekrieges
Re: Verlust Pionierlandungsboot 110
« Antwort #5 am: 29 Mai 2019, 21:26:46 »
Hallo TW,

ich versuche mal noch paar weitere KTBs hinzuzufügen.
Vermutlich kommt aber keine Klärung heraus.

Admirality War Diary:

15.10.1943:
Zitat
"Avalanche": Coastal craft carried out a sweep in the Elba area last night and report having sunk two enemy vessels. In action between coastal forces and enemy flak ships at 0200 in the vicinity of Elba, M.T.B. 636 was sunk.
Another division of M.T.Bs. patrolling to the southward of Elba saw nothing.

16.10.1943:
Zitat
M.T.B. operating in the vicinity of Elba during night 14th/15th reported sinking 2 enemy vessels in the Piombino Channel.
M.T.B. 636 was sunk in this action. No further details yet. The other division patrolling south of Elba saw nothing.

WEEKLY RESUME No. 216, 14.-21.10.1943:
Zitat
On the night of the 14th/15th, M.T.B. sank two heavily-armed anti-aircraft ships off Elba. An armed trawler and at least one cargo ship were als attacked but escaped. Shore batteries joined in the engagement. M.T.B. 636 was sunk; our casualties were eight killed and then wounded.

 :MG:

Darius

Offline Darius

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 6749
    • Chronik des Seekrieges
Re: Verlust Pionierlandungsboot 110
« Antwort #6 am: 29 Mai 2019, 21:42:35 »
Motor Torpedo Boat Squadron Fifteen, Mission Report No. 76:

Zitat
14 October 1943.

1. Boat - PT 201.
2. Senior Officer [...]
3. Mission - To patrol area south of Elba as lead boat for British task group.
4. Weather - [...]
5. Narrative -
Departed Maddalena 1550 in company with British Coastal Forces boats 645 and 660; set course 010°T. for patrol area. At 1925, 660 detached from task group on air rescue mission. Reached patrol are 2238 and proceeded on various courses at various speeds in area. Left patrol area 0300 on course 240°T. At 0632 sighted floating contact mine and sank same by gunfire. 0720 turned north on course 315°T. to search for and assist MGB 658 reported to have been in gun battle; search unsuccessful and set course 180°T. Arrived Maddalena 1107.


 :MG:

Darius

Offline Darius

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 6749
    • Chronik des Seekrieges
Re: Verlust Pionierlandungsboot 110
« Antwort #7 am: 29 Mai 2019, 22:25:10 »
Aus dem KTB 10. Landungsflottille:

- KSF 169 und KSF 176 in der Nacht vom 14. auf 15.10.1943 auf Position in Piombinostraße.
- 01.20 Uhr KSF 176 beobachtet zwei Schnell- oder Kanonenboote. ES angefordert, nicht beantwortet. Feuer eröffnet mit 8,8cm , 3,7cm und 2cm Vierling. Feinderwidert Feuer, dreht ab. Keine treffer auf KSF 176.
- KSF 169 sieht Gefecht, läuft auf KSF 176 zu. 01.40 Uhr 3 Feindboote beobachtet. Nach ES-Austausch eröffnet KSF 169 das Feuer mit 8,8cm und 2cm Vierling. Boote greifen von drei Seiten KSF 169 an. 1 Feindboot erhält Treffer und brennt. KSF 169 erhält viele Treffer und brennt; erhebliche Ausfälle.
- KSF 176 beobachtet das Gefecht und fährt darauf zu. Eröffnet Feuer. Feindboote drehen auf KSF 176 zu. Passiergefecht. KSF 176 viele Treffer, beginnt zu brennen. Gegenerboot getroffen.
- 1 Gegnerboot brennt lichterloh und sinkt. 2. Gegnerboot birgt vermutlich Besatzung. Ein Feindboot brennt beim Ablaufen.
- Von Land aus weitere Feindeinheiten erkannt. Landbatterien können erst zum Schluß und mit wenig Schuß ins Gefecht eingreifen.
- Eigene Verluste: 11 Tote, 6 Vermisste, 7 Schwer-, 13 Leichtverwundete. Beide Fähren ausgebrannt. Eine liegt im Hafen Piombino gesunken, eine bei Porto Ferraio am Strand


 :MG:

Darius

Offline Darius

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 6749
    • Chronik des Seekrieges
Re: Verlust Pionierlandungsboot 110
« Antwort #8 am: 29 Mai 2019, 22:48:40 »
Hallo TW,

ist schon ganz schön verwirrend, die Bootsnummer 110.
Zur gleichen Zeit fuhren im September/Oktober 1943 in dem Seegebiet Tyrrhenisches Meer: SF 110, PiLb 110 und I-Boot 110 - so zumindest die verschiedenen KTBs.

Für Landungsboot 110 habe ich einen letzten Eintrag :
-20.09.1943 09.30 Uhr [...] L-Boote [...], 110, [...] von Bastia in Livorno ein [KTB Seetra Livorno]

Wurde das Boot dann anschließend ggf. in ein anderes Seegebiet verlegt? Ab dem 23.09.1943 taucht dann I-Boot 110 im KTB Seetra Livorno auf - davor war es nicht drin...


 :MG:

Darius

Offline Darius

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 6749
    • Chronik des Seekrieges
Re: Verlust Pionierlandungsboot 110
« Antwort #9 am: 29 Mai 2019, 23:09:04 »
Hallo TW,

Chronik der Landungspioniere für Ldgs.Pi.Btl. 771:

17.08.-02.09.1943
Wasserfahrzeuge verlegen im Seemarsch ebenfalls in den Raum Orbetello. Durch Luftangriffe gehen unterwegs 1 L-Boot, 1 s.Stubo und 12 le.Stubo, durch fdl. Seetreitkräfte 4 L-Boote, durch Strandung und Aufgabe nach Beschädigung und Selbstzerstörung 1 s.Fähren, 1 L-Boot, 1 s.Stubo und 6 le.Stubo verloren.

Etwa 15.10.1943
Btl. im Kfz- und Seemarsch nach Genua weiterverlegt, wo sofort mit der Demontage und Verladung der Fähren und Boote begonnen wird.

ab 21.10.1943
Btl. im Bahntransport von Genua über Mailand, Verona, Innsbruck an den Bodensee zurückverlegt.

06.05.-24.09.1943
Gesamtverluste des Btl. im Jahre 1943:
4 s.Fähren, 17 bzw. 22 L-Boot (5 nur zur Hälfte), 3 s.Stubos, 30 le.Stubos mit 20 Gefallenen, 8 Vermißten und 40 Verwundeten.


Das "Verschwinden" von Pilb 110 könnte also auch tatsächlich mit einer Verladung oder einem - bisher nicht konkreter nachgewiesenem - Verlust zusammenhängen.

 :MG:

Darius

Offline TW

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 2530
Re: Verlust Pionierlandungsboot 110
« Antwort #10 am: 30 Mai 2019, 10:49:51 »
Lieber Darius,
Du hast Dir gestern Abend eine Riesen-Mühe gemacht, um den Fall aufzuklären.
Dafür ganz herzlichen Dank.

Nun, ich habe im Datensatz Verlust L 110 auf den Fehler aufmerksam gemacht und auf diesen FMA-Thread einen Link gesetzt. Eine richtige Verlustmeldung können wir nicht erbringen, also bleibt es in der Datenbank so, wie es jetzt ist.

Aus Deinem letzten post übernehme ich folgende Eintrag in die LFZ-Chronik:
17.08.-02.09.1943 - Verlust
Auf dem Seemarsch in den Raum Orbetello gehen durch Luftangriffe 1 L-Boot, 1 s.Stubo und 12 le.Stubo, durch fdl. Seetreitkräfte 4 L-Boote, durch Strandung und Aufgabe nach Beschädigung und Selbstzerstörung 1 s.Fähren, 1 L-Boot, 1 s.Stubo und 6 le.Stubo verloren.

Viele Grüße, Thomas