collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: 212A 1:32 refresh  (Gelesen 9295 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Zwaardvis

  • Gast
Re: 212A 1:32 refresh
« Antwort #15 am: 24 November 2015, 22:44:35 »
Hallo zusammen,

heute ein kurzes Update, ich habe mir die Nabe für einen neuen 6-Blatt Propeller gedreht. Den "Alten" (2.Bild) hatte ich die ganze Zeit drauf, mir gefällt aber der kantige Propeller einfach besser. Die Blätter werden morgen gefräst, im Moment richte ich die Fräse ein, um die Schlitze in die Nabe zu fräsen.

Gruß

Sascha

Zwaardvis

  • Gast
Re: 212A 1:32 refresh
« Antwort #16 am: 25 November 2015, 17:06:46 »
Weiter ging es mit der Nabe, die Einfräsungen sind mit Rundtisch und schräg gestelltem Fräskopf recht schnell erledigt. Das Einrichten dauert länger als das eigentliche Fräsen. Danach ging es weiter mit den Blättern, diese sind nach dem Fräsen verputzt und dann profiliert worden. Jetzt gehts ans feintunting, am Wochenende will ich den Prop dann verlöten.

Gruß

Sascha

Offline iron dog

  • Bootsmann
  • *
  • Beiträge: 50
Re: 212A 1:32 refresh
« Antwort #17 am: 25 November 2015, 21:49:53 »
Hallo Sascha

Tolle Schrauben fertigst Du da! Mit einer schönen, selber gemachten Schraube gezierte Boote sind einfach schön anzuschauen. Und sie fahren meist auch besser und leiser, als mit Standardware  top

Habe ich auch gerade hinter mich gebracht, aber leider mit ungleich mehr Handschnitzerei als Du. Meine Hände schmerzen noch von der ganzen Feilerei (4 x 3-Blatt, Durchmesser 32mm) :-P

Gruss, Doggie

S.M.S. Derfflinger* : Das Schiff möchte ich am liebsten schon gebaut haben!

*genannt "Iron Dog" bei der Royal Navy, weils trotz vielen schweren Granatentreffern einfach nicht sinken wollte in der Skagerrak-Schlacht.

Offline Baunummer 509

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 2509
    • DOCK 5
Re: 212A 1:32 refresh
« Antwort #18 am: 26 November 2015, 09:41:48 »
Wow, das sind wirklich tolle Metallarbeiten.

Sieht sehr gut aus!!  :MG:

Zwaardvis

  • Gast
Re: 212A 1:32 refresh
« Antwort #19 am: 26 November 2015, 21:41:44 »
Danke euch!

@Doggie:

Kannst du mal Bilder von den Teilen posten? 32mm sind ja wirklich extrem fummelig, Respekt! Wie machst du die Einschnitte in die Nabe bei der Größe?

Gruß

Sascha

Offline iron dog

  • Bootsmann
  • *
  • Beiträge: 50
Re: 212A 1:32 refresh
« Antwort #20 am: 26 November 2015, 22:41:42 »
Hallo Sascha

Die Einschnitte mache ich mit einem kleinen T-Nutenfräser mit 10mm Durchmesser und 1mm Schnitthöhe.

Die Aufspannung war etwas abenteuerlich, weil mein Rundtisch eigentlich zu gross ist für meine kleine Emco Maximat 10. Also eine kleine Trickserei mit einer M10 6-Kantschraube angewendet, welche ich auf den nötigen Wellendurchmesser 3mm gedreht habe und einer kleinen Holzvorrichtung.

Ich musste die Schrauben selber machen, da ich nichts brauchbares gefunden habe, was mittels Stellschraube befestigt werden kann. Denn die Antriebswellen haben kein Gewinde. Dank des 6-Kantes kann man nun entweder 3- oder 6-Blattpropeller fräsen mit der Vorrichtung. 6-Blatt wir einfach höllisch eng bei einer 7.5mm Nabe...

Die Einzelblätter habe ich dann 20 Grad verdreht, damit ich innen auf ca. 60° und an den Blattspitzen auf 40° Steigung komme.

Danach hart verlötet in der Nabe und von Hand Aussenkontur und Blattprofil gefeilt, geschliffen und poliert.

Hat Spass gemacht. Die Hände haben trotzdem weh getan  :roll:

Gruss, Doggie
S.M.S. Derfflinger* : Das Schiff möchte ich am liebsten schon gebaut haben!

*genannt "Iron Dog" bei der Royal Navy, weils trotz vielen schweren Granatentreffern einfach nicht sinken wollte in der Skagerrak-Schlacht.

Zwaardvis

  • Gast
Re: 212A 1:32 refresh
« Antwort #21 am: 26 November 2015, 22:44:05 »
Na das Ergebnis hat sich in jedem Fall gelohnt! Kann ich gut nachvollziehen was das für ne Arbeit ist und alles gleich 4x. Sehr geil, gefällt!

Gruß

Sascha

Offline iron dog

  • Bootsmann
  • *
  • Beiträge: 50
Re: 212A 1:32 refresh
« Antwort #22 am: 26 November 2015, 23:00:21 »
Vielen Dank für die Blumen! Ja, hat sich sehr gelohnt. Die Schrauben haben viel mehr Druck, als das Plastikgedöns, was zuvor da drauf war. Das Schiff zieht eine schöne Kurve, wenn die neuen Schrauben nur einseitig montiert sind.

Mit dem Glanz bin ich aber nicht ganz zufrieden. Da glänzt im Original ja auch nichts. Habe aktuell zwei polierte und zwei Props mit geschliffenem Finish. Wie bringst Du die seidenmatte Oberfläche auf Deiner Schraube hin?
S.M.S. Derfflinger* : Das Schiff möchte ich am liebsten schon gebaut haben!

*genannt "Iron Dog" bei der Royal Navy, weils trotz vielen schweren Granatentreffern einfach nicht sinken wollte in der Skagerrak-Schlacht.

Offline s142

  • Korvettenkapitän
  • *
  • Beiträge: 942
Re: 212A 1:32 refresh
« Antwort #23 am: 26 November 2015, 23:17:39 »
Ahoi

Tolle Arbeit !!Man kann deine " Schrauben"  Brünieren...
Mit einem " Teilkopf" ist  das Aufteilen  in 3/4/ /7  ( Blätter)   kein Hexenwerk .
Wie hast du die Steigungen ( Verdrehungen)  an den  Flügeln  hinbekommen ??
Und wie ausgerichtet ?? Nach den Verlöten ... evt  Vorrichtung  ?

MfG
Chris

Zwaardvis

  • Gast
Re: 212A 1:32 refresh
« Antwort #24 am: 26 November 2015, 23:47:12 »
@iron: Ich hatte die Schraube auch poliert und bin dann einfach damit gefahren. Die altert ganz von alleine, allerdings ist die jetzt fast 10 Jahre alt. Mehr Druck kann ich bestätigen. Hast du noch profiliert? Ein guter Kollege hat ein Blatt gezeichnet (profiliert) das im 3D Druck fertigen lassen. Danach hat er sich es im Messinggußverfahren herstellen lassen. Nicht billig der Spaß, aber sehr edel der Prop und ebenfalls klasse Schubwerte bei moderaten Umdrehungen. 

Gruß

Sascha

@chris: Brünieren bei einer scale MESSING Schraube ist
 nonsens.
« Letzte Änderung: 27 November 2015, 13:43:39 von Zwaardvis »

Zwaardvis

  • Gast
Re: 212A 1:32 refresh
« Antwort #25 am: 26 November 2015, 23:52:53 »
Hier noch der gegossene Propeller direkt nach dem Hartlöten:


Offline iron dog

  • Bootsmann
  • *
  • Beiträge: 50
Re: 212A 1:32 refresh
« Antwort #26 am: 27 November 2015, 00:36:33 »
Hallo Sascha

Ja, meine Blätter sind profiliert. Hatte im www eine sehr gute, umfassende Anleitung dazu gefunden, aber leider nicht bei mir gespeichert. Nun finde ich es nicht mehr  :BangHead:

Ich denke, es wäre gut, weitere Posts über meine Basteleien in einem separaten Faden zu führen.
Sonst schiesse ich noch Dein Thema ab. Es geht hier ja eigentlich um Dein 212er.

Die gegossenen Blätter sehen super aus. Massiver Blattfuss :-o Gibt wohl viel mehr Leute, die selber Props bauen, als ich dachte  :-D Wie gross ist das Ding?

Gruss, Doggie
S.M.S. Derfflinger* : Das Schiff möchte ich am liebsten schon gebaut haben!

*genannt "Iron Dog" bei der Royal Navy, weils trotz vielen schweren Granatentreffern einfach nicht sinken wollte in der Skagerrak-Schlacht.

Offline s142

  • Korvettenkapitän
  • *
  • Beiträge: 942
Re: 212A 1:32 refresh
« Antwort #27 am: 27 November 2015, 00:59:48 »
Ahoi

GELÖSCHT  :police:, Urs

MfG
Chris
« Letzte Änderung: 27 November 2015, 14:29:08 von Urs Heßling »

Zwaardvis

  • Gast
Re: 212A 1:32 refresh
« Antwort #28 am: 27 November 2015, 07:51:13 »
Moin doggie,

würde mich freuen mehr drüber zu lesen. Dachte auch das nicht viele selbst bauen. Der Abborren Propeller hat 100mm Durchmesser. DEINE Postings stören doch nicht, ich finde es gut wenn Input und fachlicher Austausch dazu kommt! Ist leider selten geworden in Zeiten von Modellkauf.

Gruß

Sascha

Offline Baunummer 509

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 2509
    • DOCK 5
Re: 212A 1:32 refresh
« Antwort #29 am: 27 November 2015, 08:57:37 »
Bei so viel Selbstüberschätzung bleibt man wirklich sprachlos zurück. Ich erinnere mich da an eine simple und echt schlampig Wasserlinie (um das am wenigsten angreifende Beispiel zu wählen!).

@Chris: Wann merkst Du eigentlich dass Du mit Deinen Beiträgen aneckst ...

Teilinhalt gelöscht  :police:
Sebastian, ob jemand hier im FMA willkommen ist oder nicht, hast Du allein nicht zu entscheiden.
Gruß, Urs


Für meine sehr umfangreichen Z-Bilder, die ich Dir zur Verfügung gestellt habe, habe ich nichtmal ein Danke erhalten.

Bei Leuten wir Dir geht mir das Messer in der Tasche auf!

Achja, Duden gibt's mittlerweile sogar online.
« Letzte Änderung: 27 November 2015, 14:37:20 von Urs Heßling »