collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Wochenendrätsel  (Gelesen 20155 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline thommy_l

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1186
Re: Wochenendrätsel
« Antwort #45 am: 11 Oktober 2015, 17:47:01 »
Hallo,

ich bin ein sehr geduldiger Mensch, schaue allerdings keinen Tatort. Zumindest heute schaue ich Fußball. Ob dann noch was übrig ist?

Grüße
Thommy

Offline jja60

  • Fähnrich
  • *
  • Beiträge: 201
Re: Wochenendrätsel
« Antwort #46 am: 11 Oktober 2015, 17:56:43 »
Hello

25. Ich war das auf Schnelligkeit hin gebaute Erprobungs- und Einzelschiff unter den Kreuzern.

As far as I have been able to track the IJN cruisers there were two one-off designs. My answer is light cruiser Yūbari built between 1922 and 1923. The ship was aiming for highest possible speed and weaponry with lowest possible weight. Armor was integrated directly into the hull structure to save weight and propulsion was similar to that of a destroyer, eight boilers feeding three turbines. Furutaka-class high speed heavy cruisers were developed using design experiences of Yūbari. Yūbari was torpedoed  27 April 1944 off Palau by USN submarine Bluegill.

The other one-off cruiser I found was light cruiser Ōyodo that was intended as command vessel for submarine operations.

Regards, Jari


Offline Urs Heßling

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 22651
  • Always look on the bright side of Life
Re: Wochenendrätsel
« Antwort #47 am: 11 Oktober 2015, 18:02:23 »
moin, Jari,

25. Ich war das auf Schnelligkeit hin gebaute Erprobungs- und Einzelschiff unter den Kreuzern.

As far as I have been able to track the IJN cruisers there were two one-off designs. My answer is light cruiser Yūbari built between 1922 and 1923. The ship was aiming for highest possible speed and weaponry with lowest possible weight. Armor was integrated directly into the hull structure to save weight and propulsion was similar to that of a destroyer, eight boilers feeding three turbines.

The other one-off cruiser I found was light cruiser Ōyodo that was intended as command vessel for submarine operations.
Noch einmal   Ja top top :MG: für Antwort und Erklärungen.
Oyodo hatte ein Schwesterschiff, das aber nicht fertiggestellt wurde, war also kein Einzelschiff.

Gruß, Urs
"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"

Offline Urs Heßling

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 22651
  • Always look on the bright side of Life
Re: Wochenendrätsel
« Antwort #48 am: 11 Oktober 2015, 18:07:21 »
moin,http://www.forum-marinearchiv.de/smf/Smileys/classic/wink.gif

ich bin ein sehr geduldiger Mensch, schaue allerdings keinen Tatort. Zumindest heute schaue ich Fußball. Ob dann noch was übrig ist?
Was ist Fußball ?   :-D

Ich gehe 'mal davon aus, daß Du bei einer zu erwartenden Nachspielzeit der ersten 45 Minuten vor Ende der Halbzeitpause Deinen schon vorbereiteten Beitrag :wink: "absetzen" kannst.

Wie gesagt: wenn dann noch etwas "übrig" sein sollte ...

Gruß, Urs
« Letzte Änderung: 11 Oktober 2015, 18:16:57 von Urs Heßling »
"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"

Offline thommy_l

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1186
Re: Wochenendrätsel
« Antwort #49 am: 11 Oktober 2015, 18:11:24 »
Hallo,

die Yubari war ein "Kind" von Japans wohl bestem Schiffentwickler Admiral Yuzuru Hiragas, der Berater der japanischen Delegation bei der Washingtoner Flottenkonferenz war. Hiraga versuchte mit diesem Entwurf möglichst viel aus den Beschränkungen des Flottenvertrags heraus zuholen.

Grüße
Thommy

Offline thommy_l

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1186
Re: Wochenendrätsel
« Antwort #50 am: 11 Oktober 2015, 18:17:29 »
Hallo Urs,

Was ist Fußball ?   :-D

Tja, ähem, die nach dem Rattenfänger von Hameln wohl erfolgreichste Methode, zehntausende Menschen auf engstem Raum (Fußballarena) einzufangen und weitere Millionen von der Straße fern zu halten. Wenigstens für knapp zwei Stunden.

Grüße
Thommy

Offline Peter K.

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 10859
Re: Wochenendrätsel
« Antwort #51 am: 11 Oktober 2015, 18:53:52 »
Zitat
Admiral Yuzuru Hiraga

... vgl. HIRAGA-Archiv
Grüße aus Österreich
Peter K.

www.forum-marinearchiv.de

Offline thommy_l

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1186
Re: Wochenendrätsel
« Antwort #52 am: 11 Oktober 2015, 19:19:32 »
Zitat
Admiral Yuzuru Hiraga

... vgl. HIRAGA-Archiv

Ganz sicher eine brauchbare Quelle aber soweit geht mein (nicht vorhandenes) Kanji nicht. Leider.

Thommy

Offline Peter K.

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 10859
Re: Wochenendrätsel
« Antwort #53 am: 11 Oktober 2015, 20:55:39 »
Tja, die volle Bandbreite dieser Quelle ist für uns aus naheliegenden Gründen wohl leider nicht zu erschließen, dennoch finden sich hochinteressante Dinge, z.B.
Naval Construction during the war
On the After-War Development of the Ships of the Imperial Navy
Calculation for High Speed Battleship 'Hood'
Light Cruiser 'Kako' and 'Furutaka' - Results of Calculation of Bending and Shearing Stresses
Light Cruiser 'Yubari'
Light Cruiser 'Yubari' Results of Calculation of Bending and Shearing Stresses

PS: Falls die Dateien nicht sofort erscheinen, bitte auf den roten Button klicken!
Grüße aus Österreich
Peter K.

www.forum-marinearchiv.de

Offline thommy_l

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1186
Re: Wochenendrätsel
« Antwort #54 am: 11 Oktober 2015, 21:47:13 »
Hallo,

Tatort-Ende 21:45 ? Ich versuche es mal

18. Ich hätte eine ganze Flotte mit meinen Waffen versenken können, aber ich bekam bis zum Ende des Krieges keine Gelegenheit dazu.

Leichter Kreuzer Kitakami, 1941 zum fast reinen Torpedoträger (10 * 4 Torpedorohre 61cm) umgebaut. Sie sollte ganze Flottenverbände aus der Nacht heraus mit einer riesigen Zahl an Torpedos angreifen. Kitakami kam so nie in den Einsatz, also keine Flottenvernichtung.

1944 erfolgte der Umbau zum Kaitenträger (8 Kaiten, Kleinst-UBoote zum Kamikazeeinsatz), also theoretisch auch zum bekämpfen eines Verbandes geeignet. Ebenfalls kein Einsatz, u.a. wegen Treibstoffmangel. Ich glaube, es hätte auch an von dem Schiff erreichbaren Flottenverbände gemangelt.

1946 wurde Kitakami abgewrackt.

------------------------------------------
22. Mit vier Schornsteinen war ich ein zu gutes Ziel für die Hagelkörner, die mich von den ersten Schlachten des Unabhängigkeitskriegs her trafen.

Leichter Kreuzer Naka der Sendai-Klasse

Bei der Operation Hailstone am 17. Feb 1944 von den Flugzeugen der USS Bunker Hill und USS Cowpens versenkt. Die beiden Flugzeugtäger wurden nach den Schlachten von Bunker Hill 17. Jan 1775 und Cowpens 1. Jan 1781 benannt. Ach ja, die Hagelkörner waren wohl Bomben und Torpedos.


Grüße
Thommy

Offline thommy_l

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1186
Re: Wochenendrätsel
« Antwort #55 am: 11 Oktober 2015, 21:48:24 »
Hallo,

weiter mit Fußball, auch wenn das Spiel nicht begeistert.

Thommy

Offline Urs Heßling

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 22651
  • Always look on the bright side of Life
Re: Wochenendrätsel
« Antwort #56 am: 11 Oktober 2015, 21:52:19 »
moin, Thommy,

18. Ich hätte eine ganze Flotte mit meinen Waffen versenken können, aber ich bekam bis zum Ende des Krieges keine Gelegenheit dazu.

Leichter Kreuzer Kitakami, 1941 zum fast reinen Torpedoträger (10 * 4 Torpedorohre 61cm) umgebaut. Sie sollte ganze Flottenverbände aus der Nacht heraus mit einer riesigen Zahl an Torpedos angreifen. Kitakami kam so nie in den Einsatz, also keine Flottenvernichtung.

1944 erfolgte der Umbau zum Kaitenträger (8 Kaiten, Kleinst-UBoote zum Kamikazeeinsatz), also theoretisch auch zum bekämpfen eines Verbandes geeignet. Ebenfalls kein Einsatz, u.a. wegen Treibstoffmangel. Ich glaube, es hätte auch an von dem Schiff erreichbaren Flottenverbände gemangelt. 1946 wurde Kitakami abgewrackt.

------------------------------------------
22. Mit vier Schornsteinen war ich ein zu gutes Ziel für die Hagelkörner, die mich von den ersten Schlachten des Unabhängigkeitskriegs her trafen.

Leichter Kreuzer Naka der Sendai-Klasse

Bei der Operation Hailstone am 17. Feb 1944 von den Flugzeugen der USS Bunker Hill und USS Cowpens versenkt. Die beiden Flugzeugtäger wurden nach den Schlachten von Bunker Hill 17. Jan 1775 und Cowpens 1. Jan 1781 benannt. Ach ja, die Hagelkörner waren wohl Bomben und Torpedos.
2 x  top top :MG: für Antworten und Erklärungen
.. und : hailstone = Hagelkorn

Gruß, Urs
"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"

Offline Urs Heßling

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 22651
  • Always look on the bright side of Life
Re: Wochenendrätsel
« Antwort #57 am: 11 Oktober 2015, 21:56:45 »
moin,

damit ist das WER beendet und wir können in Ruhe die 2. Halbzeit anschauen :-D
Ich bedanke mich bei allen Teilnehmern und hoffe, daß es den Zuschauern Spaß gemacht hat :O/Y

Das Novemberrätsel ist in Arbeit, aber es wäre schön, wenn auch ein Anderer mal "in die Bütt" geht :wink:

Es gibt noch so viele Themen ...

Gruß, Urs
"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"

Offline thommy_l

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1186
Re: Wochenendrätsel
« Antwort #58 am: 11 Oktober 2015, 22:54:10 »
Hallo Urs,

wieder einmal vielen Dank für ein unterhaltsames WER.

Thommy