collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Schiffe für Algerien  (Gelesen 4853 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline smutje505

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 4637
Schiffe für Algerien
« am: 16 September 2015, 16:23:40 »
Hallo heute in den Kieler Nachrichten:Kiel
Algerier als Adler getarnt auf der Förde
Auf der Ostsee hat am Dienstag die Erprobung des neuen Flaggschiffs der algerischen Marine begonnen. Der Fregattenneubau „910“ der Kieler Werft ThyssenKrupp Marine Systems (TKMS) wird bis zum Wochenende erstmals auf den maritimen Prüfstand gestellt.
Das 121 Meter lange Schiff gehört zu einem Milliarden-Auftrag aus Algerien für die Kieler Werft Thyssenkrupp Marine Systems. Das nordafrikanische Land lässt seine Flotte mit Kieler Hilfe grundlegend modernisieren. Zum Paket gehören auch zwei Fregatten der Meko-Klasse, sechs Marinehubschrauber und Hilfe beim Aufbau eines neuen Marinearsenals im Stützpunkt Oran. Das Auftragsvolumen beläuft sich nach Medienberichten aus Algerien auf 2,1 Milliarden Euro. Außerdem ist der Bau von zwei weiteren Fregatten nicht ausgeschlossen.
Die erste Fregatte wurde in Kiel im Dezember nach nur einem Jahr Bauzeit ausgedockt und innerhalb von neun Monaten ausgerüstet. Die Erprobung markiert jetzt den Start der Systemtests auf hoher See. Da weder die Werft noch die Zulieferer auf Wunsch Algeriens Angaben zu dem Auftrag machen dürfen, erfolgt alles unter strenger Geheimhaltung. Für die Probefahrt wurde die neue Fregatte deshalb auch im Kieler Schiffsregister mit dem Namen „Adler“ eingetragen. Am Bug weht außerdem die Landesflagge von Schleswig-Holstein, am Heck steht auf einem weißen Tuch Kiel als Heimathafen.
In der Nacht zu heute fuhr die Fregatte durch den Großen Belt ins Skagerrak, wo sie weitere Erprobungen absolvieren wird. Inzwischen ist im Dock 7 von TKMS bereits das Schwesterschiff zum Ausdocken vorbereitet worden. Die beiden Schiffe sollen im nächsten Jahr von Kiel aus nach Algerien verlegt werden.Die Werft TKMS hat gegenwärtig erstmals wieder zehn Kriegsschiffe im Überwasserbereich im Auftragsbestand. Neben den beiden Fregatten für Algerien werden in Hamburg vier Fregatten für die Deutsche Marine gebaut.
In Kürze soll in Kiel auch der Bau von vier Korvetten für Israel beginnen.

Offline ede144

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1157
Re: Schiffe für Algerien
« Antwort #1 am: 18 September 2015, 16:15:02 »
Nicht das da einer wieder von einem Pantersprung redet  :sonstige_154:

Offline Urs Heßling

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 17701
  • Always look on the bright side of Life
Re: Schiffe für Algerien
« Antwort #2 am: 18 September 2015, 16:29:01 »
moin,

Der sogenannte "Panthersprung" ging aber nach Marokko  :wink:

Gruß, Urs
"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"

Offline The Voice

  • Korvettenkapitän
  • *
  • Beiträge: 934
Re: Schiffe für Algerien
« Antwort #3 am: 20 September 2015, 14:11:53 »
Moin!
Der Track konnte auf AIS gut verfolgt werden.
Das Schiff führt den Interimsnamen ADLER, Heimathafen Kiel.
http://www.marinetraffic.com/en/ais/details/ships/shipid:3607867/mmsi:218806000/vessel:ADLER
Die Tour führte nach Skagen, dann ins Skagerrak, zurück ins Kattegat und wird wohl in der Nacht vom 20.09. auf den 21.09 wieder in Kiel einlaufen.

Gruß: Uwe
In God we trust - all others we track

Offline der erste

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 1513
Re: Schiffe für Algerien
« Antwort #4 am: 15 Dezember 2015, 14:01:13 »
Wie es aussieht hat Algerien 6 Korvetten des Prj. 20382  in Russland bestellt. Die ersten beiden sind  schon auf der Nordwerft im Bau. Das kam jetzt im Zusammenhang mit Recherchen zu einem Brand auf dem ebenfalls in der Reparatur in St. Petersburg befindlichen algerischen Prj.1234Ä zu Tage. Bestellt sind wohl 6 Schiffe, 3 davon in einer U-Jagd Ausführung. Sie sind ansonsten 2 m länger und haben eine um etwa 300 t höhere Verdrängung als die russischen. Die Antriebsanlage, sprich Motoren, sollen von MTU sein. Alle sind mit Seezielraketen bewaffnet. Das erste Schiff soll 2017 übergeben werden, die gesamte Serie soll 2020 fertig sein.
http://www.menadefense.net/2015/12/07/lalgerie-a-t-elle-commandee-des-corvettes-tigre/

Offline hillus

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 2188
Re: Schiffe für Algerien
« Antwort #5 am: 15 Dezember 2015, 20:04:56 »
llo,

auch hier gibt es was zu sehen.

http://bmpd.livejournal.com/1628674.html#cutid1

hillus

Offline Kieler-Sprotte

  • Oberbootsmann
  • *
  • Beiträge: 104
Re: Schiffe für Algerien
« Antwort #6 am: 16 Dezember 2015, 14:26:42 »
Wie es aussieht hat Algerien 6 Korvetten des Prj. 20382  in Russland bestellt.

Ja, die kaufen in letzter Zeit ganz schön ein.

2 - U-Boote der Kilo Klasse Projekt 636M Bestellt in Russland
1 -  Landungsschiff San Giorgio Klasse bestellt in Italien
2 - Fregatten MEKO 200 bestellt in Deutschland
3 - Korvetten C28A Klasse  bestellt in China
6 - Korvetten Projekt 20382 in Russland bestellt

Wahrscheinlich zu einer Zeit bestellt als sich die Exporterlöse in Algerien für Gas und Öl auf rund 60 Mrd. US-Dollar im Jahr verdoppelt hatten.
Da könnte es beim Verfall der Preise für Öl gerade lange Gesichter in Algerien geben.



Matrose  :MG:
« Letzte Änderung: 17 Dezember 2015, 12:49:17 von Kieler-Sprotte »

Offline bettika61

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 4986
Re: Schiffe für Algerien
« Antwort #7 am: 24 Februar 2016, 10:19:07 »
Grüße
Beate

„Wer sich nicht an die Vergangenheit erinnern kann, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen.“ George Santayana

Offline smutje505

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 4637
Re: Schiffe für Algerien
« Antwort #8 am: 09 Dezember 2016, 09:49:48 »
Hallo  Algerien übernimmt Fregatte in Kiel
Still und unter Ausschluss der Öffentlichkeit wurde gestern in Kiel eines der größten Rüstungsexport-Geschäfte der jüngeren Zeit in Deutschland abgeschlossen. Die Marine Algeriens hat an der Pier der German Naval Yards die Fregatte „El Moudamir“ in Dienst gestellt.(KN)