collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Sf 429  (Gelesen 1862 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Arjan

  • Fähnrich
  • *
  • Beiträge: 215
Sf 429
« am: 27 Mai 2016, 10:36:58 »
Presently on ebay a photo of Sf 429. I wonder what its name might be (anyone?) :

http://www.ebay.de/itm/Foto-Siebel-Fahre-Marinefahrprame-Kfz-Truppentransport-Kampfeinsatz-/351743312901?hash=item51e5890405:g:7voAAOSwoJZXRxYi

Also some KM ( landing) craft at Kertsch :

http://www.ebay.de/itm/Sturmgeschutz-Abt-191-auf-Marine-Siebel-Fahre-in-Kertsch-/311617687925?hash=item488ddc9175:g:FUgAAOSwxj5XQe44

http://www.ebay.de/itm/Sturmgeschutz-Abt-191-auf-Marine-Fahre-und-Boot-bei-Kertsch-/311617563426?hash=item488ddaab22:g:p9UAAOSwd2xXQbxI

http://www.ebay.de/itm/Sturmgeschutz-Abt-191-auf-Marine-Fahre-in-Strasse-von-Kertsch-/311617561780?hash=item488ddaa4b4:g:68EAAOSw71BXQbvY

Some info on the Sturmgeschütz Brigade in question :

Als am 28. Februar 1944 die Umbenennung in Sturmgeschütz-Brigade 191 erfolgte, lag der Verband in schweren Abwehrkämpfen bei Kertsch, dem die Teilnahme an Kämpfen auf der Krim folgten. Der Kommandeur der Abteilung, Alfred MÜLLER, erhielt das Eichenlaub zum Ritterkreuz. Am 14. Mai verlegte die Brigade nach Konstanza. Im Rahmen einer weiteren Auffrischung geschah die Umstrukturierung zur Heeres-Sturmartillerie-Brigade 191 (29. Juli 1944). Ab August war die Brigade in Serbien eingesetzt. Der weitere Rückzugsweg führte sie über Ungarn und Slowenien bis nach Österreich, wo die Brigade ihre letzten Kämpfe bei Mur bestritt. Von dort gingen die Reste in britische Gefangenschaft.[9]

Quelle : http://www.hl-barbara.de/index.php/die-garnison/wehrmacht/sturmartillerie/batterie-191

Gruss,

Arjan
« Letzte Änderung: 27 Mai 2016, 10:45:20 von Arjan »

Online Darius

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 7959
  • Do ut des
    • Chronik des Seekrieges
Re: Sf 429
« Antwort #1 am: 27 Mai 2016, 12:20:13 »
Hello Arjan,

I read "..GEN" - "RÜGEN" or "REGEN" or "HAGEN"?

Die 4xx-er Nummern gehören den Fähren des Pi.Lgds.Btl. 214:

Kugler, Chronik der Landungspioniere (und nach ihm Trojca):

Zitat
ab 18.05.1943
Aufstellung in Kertsch aus Teilen der seitherigen s.Fähren-Btl. 86 und 128 (86 + 128 = 214!) als Pi.Ldgs.Btl. 214 mit folgender Gliederung:
-Stab mit Nachrichtenzug als Neuaufstellung
-1. (Fähren-) Kp. aus seitheriger 1./sF-Btl. 86
-2. (Fähren-) Kp. aus seitheriger 2./sF-Btl. 128
-3. (Ldgs.Bt.-) Kp. als Neuaufstellung
-4. (s.Stubo-) Kp. als Neuaufstellung
-5. (Werft-) Kp. aus seitherigem Rgt.Inst.Zug 770 und Lw-Werkstatt-Zügen der sF-Btle. 86 und 128.

Die mit BMW-Sonderendschiffen ausgerüsteten Fähren Typ 50 der 1. und 2. Kp. befinden sich im Fähreinsatz zur Versorgung der im Kaukausus kämpfenden 17. Armee. Als Ldgs.- und s.Sturmboote werden überzählige Boote der Pi.Ldgs.Kpen 777 und 779 sowie solche des Pi.Ldgs.Lehr- und Ausb.Btl. in Lindau und aus Heereszeugämtern bzw. direkt von Werften übernommen und nach Ausbildung der Besatzungen in den Übersetzbetrieb über die Straße von Kertsch einbezogen, und zwar Ldgs.Bte. an 07.06.1943, s.Stubos ab 16.06.1943.

 :MG:

Darius

Online Darius

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 7959
  • Do ut des
    • Chronik des Seekrieges
Re: Sf 429
« Antwort #2 am: 27 Mai 2016, 16:33:57 »
Hallo zusammen,

ich habe hier auf einem anderen Foto die Fähre "4xx -  BREMEN" für Ldgs.Pi.Btl. 214.

 :MG:

Darius.

Offline Arjan

  • Fähnrich
  • *
  • Beiträge: 215
Re: Sf 429
« Antwort #3 am: 28 Mai 2016, 09:39:32 »
Vielen Dank Darius für die Information. The problem with "Bremen", however,  is that this was apparently Sf 415 :

http://www.historisches-marinearchiv.de/projekte/landungsfahrzeuge/siebelfaehre/ausgabe.php?where_value=454

Gruss,

Arjan

Online Darius

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 7959
  • Do ut des
    • Chronik des Seekrieges
Re: Sf 429
« Antwort #4 am: 28 Mai 2016, 12:34:46 »
Hello Arjan,

I posted "BREMEN" as an example for the names in Pi.Ldgs.Btl. 214 - there were city names.
But perhaps in 214 the ferries remained their original 86er or 128er names.

 :MG:

Darius