collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: schlepper ALEXANDROS  (Gelesen 1467 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Dido

  • Seekadett
  • *
  • Beiträge: 155
schlepper ALEXANDROS
« am: 02 September 2015, 10:35:39 »
The early years of this ship in Greece were not as described below at its page in the Griechische Schiffsverluste database http://www.historisches-marinearchiv.de/projekte/verluste_griechenland/ausgabe.php?rubrik=%&where_value=285

Zitat
1908 von John MacDowall, Piräus, Griechenland, abgekauft und zum Passagierdampfer für die „Nav. Hellenique John MacDowall & Barbour“ umgebaut.
1910 in THETIS umbenannt.
1930 Besitz von Nikolaos E. Vernicos, Piräus, Griechenland. Das Schiff wurde zum Schlepper umgebaut und in ALEXANDROS umbenannt.

First of all the ship was never owned by the firm of McDowall & Barbur. She raised the Greek flag in 1908 and was owned by A. & L. Embirikos. She was registered in Patras as THETIS since 1908 - not 1910.
In 1913 she was sold to Th. Lymberakis and shifted to Piraeus register (A' class) No.306. At a point she was used as a royal yacht by Prince George.
She was sold to N. Vernicos in 1917 - not in the 1930s - and was renamed ALEXANDROS at the time of the sale.
She was shifted to Piraeus B' class Register (No.336) in 1917 following a measurement that found her at 103 grt.
Later a new measurement shifted her to Piraeus Small Vessels Register (No.937)
She was deleted from the Greek registers on 15/5/48 with cause mentioned "lost by mine at Volos on 5/41". This is probably incorrect as the ship was already grounded at Oreoi and she was found there by the German forces.

A painting of the vessel during her days as a British yacht is available at http://www.christies.com/LotFinder/lot_details.aspx?pos=5&intObjectID=4378853&sid= and more information on her Greek story is available at http://www.nautilia.gr/forum/showthread.php?82569-%C8%DD%F4%E9%F2-%C1%EB%DD%EE%E1%ED%E4%F1%EF%F2-Alexandros-Thetis-Majesta-Marjorie-Salem

Offline Dimitris Galon

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 683
    • Verluste der griechischen Marine im Zweiten Weltkrieg
Re: schlepper ALEXANDROS
« Antwort #1 am: 02 September 2015, 11:11:55 »
Hallo Dido und danke für den Beitrag.

Nach meinem Besuch im Hafenregister Piräus sind die erwähnten Daten mir bekannt, ich hatte leider nicht die Zeit gehabt um den Datensatz des Schleppers ALEXANDROS zu korrigieren. Da sind noch ein Paar Daten aus den deutschen KTBs bezüglich ALEXANDROS und Volos dazugekommen. Werde ich bei der nächsten Möglichkeit die Chronik korrigieren und ergänzen.

Das gilt auch für anderen Datensätzen des Projekts „Griechische Verluste im Zweiten Weltkrieg“, deren Chroniken ergänzt werden müssen wegen neu gewonnenen Informationen von den griechischen Hafenregistern und den deutschen und britischen KTBs. Die Zeit ist leider knapp um alles auf einmal zu erledigen.   

Gruß
DG

Offline Dimitris Galon

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 683
    • Verluste der griechischen Marine im Zweiten Weltkrieg
Re: schlepper ALEXANDROS
« Antwort #2 am: 02 September 2015, 11:54:36 »
She was deleted from the Greek registers on 15/5/48 with cause mentioned "lost by mine at Volos on 5/41". This is probably incorrect as the ship was already grounded at Oreoi and she was found there by the German forces.

Hallo nochmal Dido.

Die Eintragung im Hafenregister Piräus über den Verlust der ALEXANDROS im Mai 1941 ist korrekt. Das Schiff sank tatsächlich, unter deutschem Kommando, am 20 Mai 1941 im Hafen von Volos nach einer Kollision mit einer Wassermine. Dabei wurde nur ein Mann gerettet (s. Anhang).

Wie bereits gesagt ich hatte die Zeit nicht gehabt um die Chronik des Datensatzes zu ergänzen.

Gruß
DG 
« Letzte Änderung: 02 September 2015, 12:09:14 von Dimitris Galon »

Offline TD

  • BOdFMA
  • *
  • Beiträge: 7391
Re: schlepper ALEXANDROS
« Antwort #3 am: 03 September 2015, 00:31:04 »
Glaube die ALEXANDROS war der erste Verlust eines übernommenen griechischen Schiffes im deutschen Marine Einsatz.

Ich habe seit zig Jahren immer den Eintrag

19.05.41           Minen - Lotsenboot ALEXANDROS +++ M in Hafen Volos

Gruß

Theo
...ärgere dich nicht über deine Fehler und Schwächen, ohne sie wärst du zwar vollkommen, aber kein Mensch mehr !