collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Polnische Marine: Taufe einer neuen Korvette  (Gelesen 9549 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline olpe

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 2044
Re: Polnische Marine: Taufe einer neuen Korvette
« Antwort #15 am: 11 Juli 2015, 20:30:20 »
die MEKO A 200 Fregatte und die MEKO A 100 Korvette stammen überwiegend aus meiner Feder (Gesamtentwurf)
Hallo @schiffbauer,
vielen Dank ... und ein :MG: für die Entwürfe. Darf ich höflich fragen, ob Deine Inititialien H.E. lauten ... ?  :-)
Grüsse
OLPE

Offline halina

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3884
Re: Polnische Marine: Taufe einer neuen Korvette
« Antwort #16 am: 11 Juli 2015, 21:06:15 »
Moin schiffbauer ,

Freut mich sehr dass sich in unseren Reihen nun auch ein echter Schiffskonstrukteur befindet mit der Entwicklung von
sehr anspruchsvollen Marinefahrzeugen , eine tolle Leistung von Dir , top top top .
                                                                                                                                          Grüsse halina
" Man muss nicht unbedingt das Licht des Anderen ausblasen , um das eigene Licht leuchten
zu lassen"
                      Phil Borman

Offline Redfive

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1254
Re: Polnische Marine: Taufe einer neuen Korvette
« Antwort #17 am: 12 Juli 2015, 19:26:42 »
Hihi, hast du das erst jetzt mitbekommen Hallina?  :-D
Schiffbauer und Langensiepen haben doch oft genug über Themen geschrieben oder mitgeschrieben wo sie selbst dran beteiligt waren.  :-D
Meko, 123, 124 wurde von beiden doch schon in anderen Thread´s gute Info gegeben.
Und wenn man persönlich fragen hatte wurde mir auch immer gut weiter geholfen. ;)
Dann bin ich mal gespannt wie sie zum Schluß dann Ausgerüstet wurde.


Gruß
Sven  :MG:
Werft: Schwerer Kreuzer Prinz Eugen, Leichter Kreuzer Nürnberg

Online bettika61

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 4773
Re: Polnische Marine: Taufe einer neuen Korvette
« Antwort #18 am: 21 November 2019, 13:48:40 »
Hallo,

Zitat
Nach 18 Jahren Bauzeit wurde das Patrouillenboot "Ślązak" an die polnische Marine übergeben. Das Schiff, das ursprünglich als Korvette gedacht war, endete als Patrouillenboot. Einige bösartigere behaupten, sie seien das größte Kanonenboot der Welt.

 https://menway.interia.pl/militaria/news-slazak-okret-przekazany-po-18-latach-budowy,nId,3320584?parametr=zobacz_takze#utm_source=paste&utm_medium=paste&utm_campaign=chrome
(übersetzt mit computerhilfe)
Grüße
Beate

„Wer sich nicht an die Vergangenheit erinnern kann, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen.“ George Santayana

Offline olpe

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 2044
Re: Polnische Marine: Taufe einer neuen Korvette
« Antwort #19 am: 21 November 2019, 21:42:58 »
Hallo,
ich bin gespannt, was an Ausrüstung/Bewaffnung auf dem Weg vom ORP (Okret Rzeczypospolitej Polskiej) zum OPV (Offshore Patrol Vessel) übrig blieb … Hier Ansichten:  --/>/> klick
Grüsse
OLPE

Offline Götz von Berlichingen

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1186
Re: Polnische Marine: Taufe einer neuen Korvette
« Antwort #20 am: 21 November 2019, 22:44:56 »
Zitat
Einige bösartigere behaupten, sie seien das größte Kanonenboot der Welt.

Nee, das ist die Baden-Württemberg-Klasse.
»Jedes Problem durchläuft bis zu seiner Anerkennung drei Stufen: In der ersten wird es lächerlich gemacht, in der zweiten bekämpft, in der dritten gilt es als selbstverständlich.«  Arthur Schopenhauer

Offline der erste

  • Fregattenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1483