collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Beabsichtigte Bergung einer Siebel-Fähre im Ladoga-See  (Gelesen 5787 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline lupodimare

  • Obergefreiter
  • *
  • Beiträge: 11
Re: Beabsichtigte Bergung einer Siebel-Fähre im Ladoga-See
« Antwort #15 am: 24 März 2019, 10:22:52 »
Greetings, I am not sure where and how confirmed this hull-number "SF-156" come from.

I think from the latest Russian evaluation of the incident, the sunk Siebel was "SF-21": technically the only one sunk during the battle (and not scuttled). While SF-12, SF-13 and light ferry SF-26 all scuttled by Germans ("SF-26 was the craft later recovered by Soviets and placed in service as "DB-51").

Apparently, "SF-21" experienced leaks (i have never fully understood if it was due technical reason or possibly splinter damage fighting against the survived ground gun left on the island) and damaged by crew before leaving her.

Gunboat Nora found the floating Siebel and shelled her at point-blank, sinking her. Technically a wasteful sinking, because the trigger-happy commander could have simply seized her.


Offline TW

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 2283
Re: Beabsichtigte Bergung einer Siebel-Fähre im Ladoga-See
« Antwort #16 am: 24 März 2019, 19:27:21 »
SF 21, SF 26 (and so on) are tactical numbers, inherent of the Finnish-/German Ladoga-Sea-Flotilla.
The construction numbers of these Siebel ferries had been SF 150 to SF 168.
SF 8 = SF 156 and SF 26 = SF 151.
For exact informations, please, have a look at our HMA-database.
Best regards
Thomas

P.S. Ich habe die Mitteilungen von lupodimare in die Datenbank unter SF 151 und SF 21 eingetragen.
« Letzte Änderung: 24 März 2019, 21:38:09 von TW »

Offline TW

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 2283
Re: Beabsichtigte Bergung einer Siebel-Fähre im Ladoga-See
« Antwort #17 am: 24 März 2019, 20:37:32 »
SF 156 = SF 8 scheint ja nach unserer Kenntnis beim Einsatzstab Fähre Süd nicht mehr aufgetaucht zu sein. Wo und wie diese Fähre dem deutschen E.F.O. allerdings verloren ging, gibt die Datenbank bislang nicht her. Ob die Kennung auf dem Endschiff nach so vielen Jahrzehnten unter Wasser noch lesbar ist ? :|

Von SF 21 (selbstversenkt) dagegen kennen wir leider nicht die Bau- oder Endschiff-Nummer.
Es könnte (reine Spekulation) SF 159 gewesen sein, die auch nie beim E.F.S. ankam.
Viele Grüße, Thomas
« Letzte Änderung: 24 März 2019, 21:16:10 von TW »