collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Originalfotos der Admiral Hipper  (Gelesen 3039 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Wisch

  • Matrose
  • *
  • Beiträge: 2
Originalfotos der Admiral Hipper
« am: 27 März 2005, 22:43:40 »
Hallo zusammen,

auf www.e-legat.de unter Benutzername Willi habe ich Originalfotos von meinem Vater eingestellt, weil ich ziemlich sicher bin, daß sie nach meinem Tod auf dem Sperrmüll landen. Im Legat bleiben sie für immer erhalten. In den nächsten Tagen werde ich weitere Bilder der Hipper einscannen.(muß ich noch üben)

Gruß
Wilfried Schmitt

Offline Scheer

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 2344
    • http://www.deutschekriegsmarine.de
Originalfotos der Admiral Hipper
« Antwort #1 am: 27 März 2005, 23:27:47 »
Wunderbare Idee !!!

Ich begrüße dich bei uns im Forum und hoffe, daß du uns bei neueingestellten Bildern auf diesem Wege in Kenntnis setzt.
Fülle das Legat auf jeden Fall weiter an. Es geht viel zu viel verloren !!!

Offline Wisch

  • Matrose
  • *
  • Beiträge: 2
Originalfotos der Admiral Hipper
« Antwort #2 am: 28 März 2005, 00:58:11 »
Danke für Deine umgehende Antwort und Dein Interesse.

Ich hatte nach dem Tod meines Vaters vor 4 Jahren mehrfach versucht, die Bilder im Netz zu verewiglichen. Das geht schon, aber ich konnte keine Seite finden, bei der eine unbegrenzte Speicherung vorgesehen ist. Zufällig habe ich auf meiner Suche einen Topprogrammierer gefunden, der die Idee gut fand und mit mir realisierte.
Da die Seite noch sehr jung ist, kann man noch nicht viel drin finden. Sollte es mehr Leute geben, die ihre meist unwiderbringlichen Bilder, Dokumente oder Videosequenzen im Legat ablegen, kann daraus eine "ewige" historische Datenbank werden, in der auch die ganz normalen Menschen als Zeitzeugen wirken. Sollte die Idee Erfolgreich werden, muß das Legat ab einer bestimmten Größe in eine Stiftung überführt werden, da sie ja quasi Eigentum der Menschheit ist. Eine objektivere Geschichtsschreibung wäre dann möglich.
Auf jeden Fall versuche ich, die Bilder und den Lebenskampf meiner Eltern für die Nachwelt zu erhalten. Da landet nichts auf dem Sperrmüll.
Ich bin sicher, daß jeden Tag wichtige Zeitdokumente einfach weggeworfen werden. Eine Schande!!

Danke für Deine Aufmerksamkeit

Wilfried Schmitt

Offline Scharnhorst66

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3091
Originalfotos der Admiral Hipper
« Antwort #3 am: 29 März 2005, 10:10:08 »
Hallo Wisch und ein herzliches Willkomen im Forum ,

Deine Gedanken und den Aufwand die Bilder für die Nachwelt zu erhalten finde ich sehr gut .. es geht leider viel zu viel verloren ...
Solltest Du einmal Hilfe benötigen , so lasse es uns wissen ..
evt. können wir ja etwas tun....

Habe mir Deine bisherigen Bilder angeschaut .. da sind wirklich sehr schöne Aufnahmen dabei ..

Ein weiterer Gedankengang , aber nicht falsch verstehen ...
soll jetzt kein "Eigennutz" dahinter stehen !!

Wenn Du wirklich Angst hast , das solche Bilder im Original nach Deinem Tod untergehen bzw. weggeworfen werden , weil keiner damit etwas anfangen kann - so denke doch mal darüber nach ,- diese jemanden zu geben - der darin den " wahren " Wert erkennt und sieht .
( ohne einen finanziellen Vorteil daraus zu machen - siehe Ebay - wo ganze Fotoalben auseinander gerissen werden , um die einzelnen Bilder dann zum Höchstkurs zu verkaufen , grausam so etwas .. da wird  Geschichte unwiederrufbar vernichtet !! )
" Fehler sind normal , Irrtümer üblich , Informationen selten vollständig , oft unzutreffend und häufig irreführend "
Sound Military Decision 1936
Gruss Micha