collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Preußische Kanonenjollen  (Gelesen 1532 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline AvM

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 1964
Preußische Kanonenjollen
« am: 14 März 2015, 19:56:37 »
Danke dem joerg

 Otto Altenburg: Die Anfänge der preußischen Kriegsmarine in Stettin.
« Letzte Änderung: 14 März 2015, 21:49:28 von AvM »

Offline AvM

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 1964
Re: Preußische Kanonenjollen
« Antwort #1 am: 14 März 2015, 20:08:11 »
Chronistische geschichte des jahres 1848
 von Joseph Heinrich Wolf
« Letzte Änderung: 14 März 2015, 21:49:40 von AvM »

Offline Karsten

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 2169
Re: Preußische Kanonenjolen
« Antwort #2 am: 14 März 2015, 21:40:13 »
Bitte im Betreff korrigieren: Kanonenjollen statt Kanonenjolen. Damit es bei der Suche mit der Suchfunktion gefunden werden kann.
Viele Grüße,

Karsten

Offline Karsten

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 2169
Re: Preußische Kanonenjollen
« Antwort #3 am: 14 März 2015, 21:52:37 »
Danke!
Viele Grüße,

Karsten

Offline AvM

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 1964
Re: Preußische Kanonenjollen
« Antwort #4 am: 17 März 2015, 14:19:13 »
1848.05.06 Rigasche Zeitung

Offline AvM

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 1964
Re: Preußische Kanonenjollen
« Antwort #5 am: 17 März 2015, 14:21:30 »
1848.05.18 Rigasche Zeitung

Stettin, 21. Mai. Die Beiträge zur Begründung einer Deut
schen Flotte haben hier einen erfreulichen Fortgang. Zu zwei Ka
nonenjollen ist bereits der Kiel gelegt. Man arbeitet kräftig, um
wo möglich schon zum 1. Juli diese Schiffe vom Stapel laufe»
lassen zu können.

Offline AvM

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 1964
Re: Preußische Kanonenjollen
« Antwort #6 am: 17 März 2015, 14:24:33 »
1848.08.24 Rigasche Zeitung

Stettin, 31. August. Gestern Nachmittag um 3 Uhr liefen
die beiden hier aus freiwilligen Beitragen erbauten Kanonenjollen
öConcordia" und „Germania" vom Stapel. Nach dem einstim
migen Urtheil aller Sachverständigen haben sich dieselben als dem
Zwecke in jeder Beziehung entsprechende Fahrzeuge bewährt.


Offline AvM

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 1964
Re: Preußische Kanonenjollen
« Antwort #7 am: 10 Dezember 2018, 11:00:54 »
Meine Meinung nach , es gabt KEINE Kanonenjollen NBr.7 und Nr.8 die im Gröner Band I Seite 158 verzeichnet sind.

1) Königliche Werft , Danzig wurde erst 1854 gegründet,
auf einem Platz (Korvetten-Depotplatz)  was vorher nur die Rad-Korvette DANZIG gebaut

2) Ich habe keine Auflistung ,mit Nr.7 und 8 gesehen

3) Um 1860 waren nur 6 Kanonenjollen  aufgezeichnet
und im 1864 nr zwei

4) Es gibt keine Archivalien?
https://www.deutsche-digitale-bibliothek.de/item/W4BT6TLFAVN4PEL5YIQP3PSVM5OFUS55

5) Die Geschichte der Königlichen/Kaiserlichen Werft Danzig, 1844-1918
Günter Stavorinus
1990
verzeichnet keine Kanonenjollen