collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Wrack PELLWORM aka BOREAS  (Gelesen 2455 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Darius

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 7422
  • Do ut des
    • Chronik des Seekrieges
Wrack PELLWORM aka BOREAS
« am: 07 März 2015, 21:07:08 »
Hi,

ich weiß, dass Wracks ja nicht zwingend als "erhaltene Schiffe" zu sehen sind, ich stelle aber mal den Beitrag ein - evtl. nimmt ihr ihn doch auf.

Der Schlepper BOREAS ex PELLWORM der Kriegsmarine und Bundesmarine wurde 1989 vor Palamos versenkt und wird heute wohl häufig betaucht.

Unterlagen dazu:
-"Historia jednej stucznej rafy. Holownik Boreas." in: Okrety Wojenne, Nr. 1/2015, S. 81ff,
- http://www.forum-marinearchiv.de/smf/index.php/topic,11250.msg125228.html#msg125228 mit Infos
Zitat
Versenkung Schiff BOREAS ex PELLWORM (Video)
-Site http://www.tribloo.com/en/dive-sites/432/boreas-pellworm-wreck.html
-Site http://svahistoria.blogspot.de/2011/12/un-arrecife-artificial-con-historia.html

 :MG:

Darius

Offline peterj

  • Matrose
  • *
  • Beiträge: 1
Re: Wrack PELLWORM aka BOREAS
« Antwort #1 am: 20 Dezember 2019, 10:54:12 »
Hallo in die Runde,

Weiss zufälligerweise jemand, auf welcher Werft die Pellworm aka Boreas gebaut wurde? Und wenn ja, wo ich information über diese Werft erhalte?

Vielen Dank!

Peter

Offline smutje505

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 4436
Re: Wrack PELLWORM aka BOREAS
« Antwort #2 am: 20 Dezember 2019, 11:54:58 »
Hallo Peter hier : PELLWORM gehört zum Bauprogramm der Reichsmarine/Kriegsmarine und wurde als Baunummer 1434 bei F. Schichau in Königsberg auf Kiel gelegt und am 20. 11. 1939 in Dienst gestellt;
Ab dem 1. April gehörte er zur KM-Werft in Wilhelmshaven als Betriebsfahrzeug, dem Schlachtschiff TIRPITZ als Schlepper zugeteilt und wurde für das Unternehmen Seelöwe vorgesehen, der Invasion Englands, die nie stattfand.
Am 13. September 1941 sank der Schlepper in Helsinki - Sabotage? Er wurde gehoben und repariert.
1945 wurde er US-Beute USN 102 und gehörte zur Labour Service Unit (B).
Am 8. 11. 1956 wurde er im Rahmen der Wiederaufrüstung in die neu gegründete Bundesmarine überführt. Er bekam die Kennung Y801 und diente der Marineunterwasserwaffenschule; seit 1974 gehörte er zur Marinewaffenschule.
Seit Juni 1980 fuhr er unter panamanesischer Flagge als BOREAS und war im September 1983 noch im Dienst.
Kannst dich auch erst einmal vorstellen im Forum

Offline Darius

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 7422
  • Do ut des
    • Chronik des Seekrieges
Re: Wrack PELLWORM aka BOREAS
« Antwort #3 am: 21 Dezember 2019, 16:14:51 »
Hallo smutje505,

danke für die Daten.


 :MG:

Darius