collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Kleiner Kreuzer " Hamburg " in der Reichsmarine Weltreise 1926/27 Blog  (Gelesen 20596 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline halina

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 4416
Re: Kleiner Kreuzer " Hamburg " in der Reichsmarine Weltreise 1926/27 Blog
« Antwort #30 am: 22 Februar 2015, 00:19:44 »
Moin Daniel ,  bitte um Änderung wie folgt :  Ankern auf Schillig - Reede  ,                                                 :MG:  halina
" Man muss nicht unbedingt das Licht des Anderen ausblasen , um das eigene Licht leuchten
zu lassen"
                      Phil Borman

Offline Daniel Tegtmeyer

  • Bootsmann
  • *
  • Beiträge: 52
    • Weltreise Kleiner Kreuzer Hamburg 1926/27
Re: Kleiner Kreuzer " Hamburg " in der Reichsmarine Weltreise 1926/27 Blog
« Antwort #31 am: 22 Februar 2015, 12:17:50 »
Moin!

Danke Halina! Habe das auch gleich mal verlinkt :)

Urs, du meinst RM 92/5021 bis RM 92/5025? Ich habe über fünf Ecken jemanden der gerade in Freiburg studiert. Da werde ich mal bohren ob der für mich da mal vorbeischaut. Mit den Angaben RM 92/5021 bis RM 92/5025 (sind das die Signaturen die in den Antrag müssen?) kommt man dann aus oder muss ich ihm noch mehr mit auf den Weg geben? Man muss persönlich vor Ort den Antrag ausfüllen, wenn ich das richtig lese oder?

Ich kann auch nicht ausschließen, dass ich Daten falsch notiert habe. Deswegen gehe ich gerade das ganze Buch nochmal durch. Vielleicht geht nicht alles zu Lasten des Herrn von Friedeburg  :MZ:

Das ist für mich eine echt neue Erfahrung, dass ein gedrucktes Buch doch noch Fehler enthält. Ich dachte immer früher wäre alles besser gewesen. Ich war jetzt wirklich so naiv und hatte geglaubt, dass die Daten alle stimmen. Sehr spannend!

Ich hoffe, dass ich Euch nicht nerve mit diesem Thema. Ohne Euch wäre ich bestimmt irgendwann auf die Unstimmigkeiten gestoßen und wäre dann nicht weiter gekommen. Also nochmal vielen Dank! Ich habe selten so ein konstruktives Forum erlebt!

Viele Grüße
Daniel




Offline Daniel Tegtmeyer

  • Bootsmann
  • *
  • Beiträge: 52
    • Weltreise Kleiner Kreuzer Hamburg 1926/27
Re: Kleiner Kreuzer " Hamburg " in der Reichsmarine Weltreise 1926/27 Blog
« Antwort #32 am: 22 Februar 2015, 12:41:30 »
ps.: der Unabhängigkeitstag ist im Buch tatsächlich falsch datiert ....  :O/S

Offline halina

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 4416
Re: Kleiner Kreuzer " Hamburg " in der Reichsmarine Weltreise 1926/27 Blog
« Antwort #33 am: 22 Februar 2015, 13:45:03 »
Moin Daniel  ,  im Datenstream der letzten Zeile heisst es : Einlaufen in Wilhelmshafen ,  bitte mit  - V -  schreiben .
Dazu noch eine Anmerkung :  Neben der Admiralsflagge müsste eigentlich auch das Setzen des Heimatwimpels erwähnt sein
welcher nach einer mindestens 12 monatigen Auslandsreise beim Einlaufen am Mast gesetzt wird und bis über das Heck
reichen muss , sollte eigentlich im Text oder Bild in der Fachliteratur zur "Hamburg" zu lesen sein .
                                                                                                                                                                     :MG:  halina

Hier mal als Beispiel das Foto von der "EMDEN" die nach über 16 monatiger Auslandsreise im März 1928 in die III. Einfahrt
mit dem gesetzten Heimatwimpel einläuft .
                                                                          Foto vom 14.3.1928 , Bundesarchiv , Bild 102-05593/ CC-BY-SA 3.0

Noch ein Foto vom Dezember 1929 nach Rückkehr von einer 12 monatigen Auslandsreise beim Einfahren in die III. Einfahrt ,
hier ist der Heimatwimpel noch besser zu sehen .
                                                                             Foto vom 14.12. 1929 , Bundesarchiv , Bild 102 - 08883 / CC-BY-SA 3.0
« Letzte Änderung: 22 Februar 2015, 14:05:53 von halina »
" Man muss nicht unbedingt das Licht des Anderen ausblasen , um das eigene Licht leuchten
zu lassen"
                      Phil Borman

Offline Urs Heßling

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 22437
  • Always look on the bright side of Life
Re: Kleiner Kreuzer " Hamburg " in der Reichsmarine Weltreise 1926/27 Blog
« Antwort #34 am: 22 Februar 2015, 14:28:53 »
moin, Daniel,

Urs, du meinst RM 92/5021 bis RM 92/5025? Ich habe über fünf Ecken jemanden der gerade in Freiburg studiert. Da werde ich mal bohren ob der für mich da mal vorbeischaut. Mit den Angaben RM 92/5021 bis RM 92/5025 (sind das die Signaturen die in den Antrag müssen?) kommt man dann aus oder muss ich ihm noch mehr mit auf den Weg geben? Man muss persönlich vor Ort den Antrag ausfüllen, wenn ich das richtig lese oder?
Du mußt entscheiden, wieviel Du "investieren" willst.

Die Maximallösung wäre, schlicht und einfach Kopien aller 5 Akten machen zu lassen. Dann hast Du auch noch viele weitere Informationen über das Friedeburg-Buch hinaus bzw. das Buch korrigierend (es kann natürlich auch einmal sein, daß Friedeburg es besser wußte als das Tagebuch)

Die Minimallösung wäre, daß Dein Bekannter zum BA/MA fährt (Akten vorher reservieren lassen),
die Akten durchliest, für jeden Tag Hafen oder Position notiert, alles aufschreibt und Dir schickt.

Beim Großkopierauftrag mußt Du gut aufpassen, mit Aufträgen "im Auftrag anderer" gibt es manchmal Schwierigkeiten und ich selbst mußte einen Fall erleben, bei dem das bestellte Gut nicht beim Empfänger ankam.

Gruß, Urs
"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"

Offline Urs Heßling

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 22437
  • Always look on the bright side of Life
Re: Kleiner Kreuzer " Hamburg " in der Reichsmarine Weltreise 1926/27 Blog
« Antwort #35 am: 22 Februar 2015, 17:24:05 »
moin, Daniel,

Betr. Besatzung "Hamburg", Offiziere

Heinrich Woldag war Kommandant des Kreuzers "Blücher", der am 9.4.40 vor Oslo sank, kann über "Blücher" verlinkt werden.

Gottfried Pönitz (wikipedia) war Kommandant des Zerstörers Wolfgang Zenker in den Gefechten um Narvik und später Chef der 8. Zerstörerflottille

Manfred Mettig ist möglicherweise identisch mit dem Geschwaderchef des Jagdgeschwaders 54 zu Beginn der Luftschlacht um England - wechselte wie Kessler zur Luftwaffe ?

Kurt Dobratz (Wikipedia) war 1944/45 erfolgreicher U-Boot-Kommandant von U 1232

Manfred Fuhrke war 1932 Kommandant des Schnellboots S 4, 1934-36 Kommandant des Torpedoboots Greif und kam am 30.4.1937 beim Absturz (Abschuß ?) einer Ju 52 auf dem Weg von Spanien ums Leben.

Gruß, Urs
« Letzte Änderung: 22 Februar 2015, 17:38:38 von Urs Heßling »
"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"

Offline Urs Heßling

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 22437
  • Always look on the bright side of Life
Re: Kleiner Kreuzer " Hamburg " in der Reichsmarine Weltreise 1926/27 Blog
« Antwort #36 am: 22 Februar 2015, 17:32:35 »
moin, Daniel,

Betr.: Besatzung "Hamburg", Kadetten

jetzt wird's richtig interessant:  Eingeschifft war offensichtlich die "Crew 1925" und jeder Name scheint einen (ich kann nur vermuten: absichtlichen) Fehler zu enthalten.

Ich habe einmal versucht (!), die von Dir angegebenen Namen mit den Namen aus der Rangliste von 1927 zu verbinden (links stehen "Deine" Namen, rechts die aus der Rangliste) :
Seekadetten
Olminik - Dominik
Taubzer - Zaubzer
Fister - Flister
von Mannhat - von Mannstein
Hufenberg - Huschenbett (?)
Kahlmann - Rollmann
Farwedel - Saltzwedel

Seekadetten (Ing.)
Billerbig - Biederbick
Gremnitz - Chemnitz
Sandor - Sandel
Eriks - Eddicks
Langbauer - Hoffbauer

Gruß, Urs
"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"

Offline Daniel Tegtmeyer

  • Bootsmann
  • *
  • Beiträge: 52
    • Weltreise Kleiner Kreuzer Hamburg 1926/27
Re: Kleiner Kreuzer " Hamburg " in der Reichsmarine Weltreise 1926/27 Blog
« Antwort #37 am: 22 Februar 2015, 18:43:11 »
Moin Daniel  ,  im Datenstream der letzten Zeile heisst es : Einlaufen in Wilhelmshafen ,  bitte mit  - V -  schreiben .
Dazu noch eine Anmerkung :  Neben der Admiralsflagge müsste eigentlich auch das Setzen des Heimatwimpels erwähnt sein
welcher nach einer mindestens 12 monatigen Auslandsreise beim Einlaufen am Mast gesetzt wird und bis über das Heck
reichen muss , sollte eigentlich im Text oder Bild in der Fachliteratur zur "Hamburg" zu lesen sein .
                                                                                                                                                                     :MG:  halina

Hallo Halina,

ja einen Heimatwimpel hatte sie ebenfalls gesetzt. Das habe ich nur in diese Auflistung nicht mit aufgenommen. Als ich das gelesen hatte damals, musste ich das erst mal googeln, weil er eine für meine Begriffe irre Länge hatte (100m). Habe aber dann rausgefunden, dass die Dinger gerne mal so lang werden. Ein schöne Tradition! Wird das heute noch gemacht?





Beim Großkopierauftrag mußt Du gut aufpassen, mit Aufträgen "im Auftrag anderer" gibt es manchmal Schwierigkeiten und ich selbst mußte einen Fall erleben, bei dem das bestellte Gut nicht beim Empfänger ankam.


Hattest du hier Ärger mit Demjenigen, der für dich das erledigt hatte oder mit der Firma, die kopiert hat?

Deine Anmerkungen habe ich direkt eingearbeitet. Teilweise war ich schon auf die Männer gestoßen bei Wiki. War mir nur nicht sicher ob sie es wirklich sind.
Mir fällt da auf, dass ganz schön viel spätere Prominenz an Bord war oder? War das normal? Oder spricht das eher dafür, dass diese Reise als "besonders" erachtet wurde und die Leute ein wenig "ausgewählt" wurden?

Die Besatzungsliste ist ja der Hammer! Vermutlich konnte er nicht alle um ihr Einverständnis bitten und hat deswegen die Namen verfälscht. Hoffentlich hat er keine erfunden. Hast du in deiner Liste auch einen Tegtmeyer? (ich habe nur mündliche Aussagen (von seinen Kindern), dass mein Großvater an Bord war, aber bis auf das Fotoalbum und ein Ölgemälde des Kreuzers, keine weiteren handfesten Beweise.

Viele Grüße und dickes Danke!
Daniel

Offline Urs Heßling

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 22437
  • Always look on the bright side of Life
Re: Kleiner Kreuzer " Hamburg " in der Reichsmarine Weltreise 1926/27 Blog
« Antwort #38 am: 22 Februar 2015, 18:57:12 »
Hattest du hier Ärger mit Demjenigen, der für dich das erledigt hatte oder mit der Firma, die kopiert hat?
Der Herr, in dessen Auftrag ich arbeitete, hatte den Ärger mit der Kopierfirma.

Mir fällt da auf, dass ganz schön viel spätere Prominenz an Bord war oder? War das normal?
meiner Meinung nach : ja

Hast du in deiner Liste auch einen Tegtmeyer?
Nein .. auch niemand mit ähnlich klingendem Namen ... und es ist nicht "meine" Liste, sondern die offizielle "Rangliste der Reichsmarine" in gebundener Buchform.

Nachklapp:
Die Namen der Offiziere "stimmen", es gibt aber noch 2 falsche Schreibweisen
- Mulfow statt Mulsow
- Fuhrte statt Fuhrke

zu den Seekadetten zur Komplettierung
Torek - Lorek , war Seekadett (Ing.)
Bucht - Lucht
Eichwart - Ewerth

Gruß, Urs
« Letzte Änderung: 22 Februar 2015, 19:39:15 von Urs Heßling »
"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"

Offline Daniel Tegtmeyer

  • Bootsmann
  • *
  • Beiträge: 52
    • Weltreise Kleiner Kreuzer Hamburg 1926/27
Re: Kleiner Kreuzer " Hamburg " in der Reichsmarine Weltreise 1926/27 Blog
« Antwort #39 am: 22 Februar 2015, 19:59:31 »
Nachklapp:
Die Namen der Offiziere "stimmen", es gibt aber noch 2 falsche Schreibweisen
- Mulfow statt Mulsow


Du meinst Mulsow statt Mulfow?
Den Rest habe ich dankend aufgenommen.

Die Reiseroute habe ich jetzt bis zum 25.10.1926 abgeglichen und auf der Karte aktualisiert. Ich hatte an zwei Stellen falsch notiert. Bis dahin sieht die Route jetzt logisch aus.
Der Rest folgt hoffentlich morgen, wenn mein Sohn mir die Zeit lässt.

Viele Grüße
Daniel
 :MG:

Offline Urs Heßling

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 22437
  • Always look on the bright side of Life
Re: Kleiner Kreuzer " Hamburg " in der Reichsmarine Weltreise 1926/27 Blog
« Antwort #40 am: 22 Februar 2015, 20:06:33 »
moin,

Bis dahin sieht die Route jetzt logisch aus.
Der Rest folgt hoffentlich morgen, wenn mein Sohn mir die Zeit lässt.
Das wirkliche Problem der Nachvollziehung der Route liegt im Mittelmeer .. da brauchst Du die Unterlagen aus Freiburg.

Ja, richtige Schreibweise ist Mulsow.

Gruß, Urs
"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"

Offline Daniel Tegtmeyer

  • Bootsmann
  • *
  • Beiträge: 52
    • Weltreise Kleiner Kreuzer Hamburg 1926/27
Re: Kleiner Kreuzer " Hamburg " in der Reichsmarine Weltreise 1926/27 Blog
« Antwort #41 am: 22 Februar 2015, 20:13:49 »
Hallo Urs,

dieser hier? http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-44439439.html

Ich werde versuchen sie zu besorgen. ICh gehe das Buch trotzdem nochmal durch. Eventuell habe ich auch Fehler gemacht beim raus schreiben.

Viele Grüße
Daniel

Offline joern

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 1806
Re: Kleiner Kreuzer " Hamburg " in der Reichsmarine Weltreise 1926/27 Blog
« Antwort #42 am: 22 Februar 2015, 21:10:32 »
Hallo Daniel,
ja Walter Mulsow (Crew IV 1917) war von 11.01.1945-08.05.1945
Abschnittskommandant Wilhelmshaven,
vorher war er vom 01.03.1944-10.01.1945
Kommandant der Seeverteidigung der Baltischen Inseln.

Seekadett:
Hufenberg - Huschenbett (?) könnte auch Musenberg sein.
Grüße Joern

Offline Daniel Tegtmeyer

  • Bootsmann
  • *
  • Beiträge: 52
    • Weltreise Kleiner Kreuzer Hamburg 1926/27
Re: Kleiner Kreuzer " Hamburg " in der Reichsmarine Weltreise 1926/27 Blog
« Antwort #43 am: 23 Februar 2015, 20:20:00 »
Hallo,

ich bin jetzt bis zum 03.01.1927 vorgedrungen. Sie haben tatsächlich "Schleifen" gedreht! Das sieht man auch auf der Karte.
Habe das in rot jetzt nachgezeichnet (war mir vorher nicht aufgefallen). Sie sind also in der Tat Hin und her gefahren. Der Text belegt dies auch. So schreibt er auf Kreta z.B. dass sie sich wieder gen Süden wenden um nach Konstantinopel zu fahren.
Außerdem wurde wohl der "Fahrplan" auch mehrmals geändert von der Marineführung. So ist z.B. Konstantinopel kurzfristig abgesagt worden und dafür Kreta ins Programm aufgenommen worden.

Aktualisierungen hier:
https://kleinerkreuzerhamburg.wordpress.com/stationen-der-weltreise-192627/

Morgen nehme ich mir die zweite Schleife vor.

Viele Grüße
Daniel

Offline joern

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 1806
Re: Kleiner Kreuzer " Hamburg " in der Reichsmarine Weltreise 1926/27 Blog
« Antwort #44 am: 23 Februar 2015, 22:50:57 »
Hallo Daniel,
in deiner Liste ist beim Eintrag zum 16.-18.03.1927 der Konteradmiral Hosemann falsch geschrieben.
Das war der hier: