collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Wie man nicht sterben sollte  (Gelesen 228 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Rolfo

  • Fähnrich
  • *
  • Beiträge: 285
Wie man nicht sterben sollte
« am: 19 September 2019, 19:49:55 »
Wie man nicht sterben sollte - How Not to Die
Nachdem ich den Hurrikan Dorian ueberlebt habe, habe ich über die Frage nachgedacht: "Wie man nicht sterben sollte".


 

Bitte habt Verständnis dafür, dass ich versuche, meine Forschungen zu diesem Thema zusammenzufassen. Ich bin kein Autor, meine Schreibfähigkeiten sind nicht von "New York Times" Bestsellerqualität, sie sind es nicht.  Mein Vokabular ist es nicht. Aber ich bin ein Optimist mit kurzen Telomeren.

Ich bin Ponce de Leons Schritte auf der Suche nach dem "Jungbrunnen" gefolgt, nur um festzustellen, dass schwimmen in fast allen berühmten Florida Springs nicht geholfen hat:
•   meine Falten im Gesicht, verschwinden zu lassen und
•   die Flucht meiner Kopf-Haare zu meinen Nasenlöchern und Ohren zu stoppen und
•   die vielen "Schrumpfungen", am auffälligsten meine Koerpergroesse, aufzuhalen.

Also ging ich zur Palm Beach County Library und suchte dort nach Alternativen zum “Fountain of Youth.”  Während ich viele Referenzen gefunden habe wie:" Gibt es einen Jungbrunnen?, fand ich nur viele  Hinweise auf Legenden:
•   Alexander der Große, König Prester John und der berühmte Entdecker Juan Ponce de Leon sind nur einige der Menschen, die versucht haben, den Brunnen der Jugend zu finden.
•   Der griechische Historiker Herodot schrieb über das Land der Makrobianer (Lang lebe) und den Brunnen, der diesen Menschen die Langlebigkeit gab.
•   Alexander der Große durchquert das Land der Dunkelheit auf der Suche nach dem Wasser des Lebens.
•   König Prester John regierte ein Land mit einem ähnlichen Brunnen während der frühen Kreuzzüge im 11. und 12. Jahrhundert n. Chr.


Die größte Angst der Menschen ist der Tod.
Die Suche nach einem Weg, wie man für immer jung bleiben kann, ist Teil der Menschheitsgeschichte geworden. Viele Jahre lang suchten Entdecker nach Orten wie der Shambhala, im Himalaya-Gebirge. Shambhala soll ein Ort für die verborgenen Geheimnisse der ewigen Jugend sein?
Im Moment gibt es keine Beweise dafür, dass der Jungbrunnen echt war oder ist.

Was ich stattdessen gefunden habe, ist moderne Literatur, die sich mit dem Thema: 'Forever Young' befasst:
•   How not to Die, von Michael Greeger, MD (561 Seiten) und
•   Der Telomere-Effekt - Länger und Gesünder Leben, von Elizabeth Blackburn, PHD (398 Seiten).

Als langjähriger Patient von Ärzten wie:
•   Oncologists
•   Endocrinologist
•   Internal Medicine Specialist
•   Cardiologist
•   Gastroenterologist
•   Dermatologist
•   Neurologist
•   Ophthalmologist
•   Podiatrist
•   Otolaryngologist.
betrachte ich mich als Experte und Überlebender für einige Ursachen des vorzeitigen Todes, und bin auch Empfaenger von Körper-Ersatz Teilen.

Nachdem ich diese Bücher von vorne bis hinten gelesen habe, und auf die Gefahr hin, dass jemanmd meinen Ueberblick dieser beiden Bücher zurückweist, ablehnt oder kritisiert, habe ich versucht den Inhalt dieser Buecher:
Wie man nicht stirbt:

•   von Herzerkrankungen
•   von Lungenerkrankungen
•   von Hirnerkrankungen
•   von Verdauungskrebsen
•   von Infektionen
•   von Diabetes
•   durch hohen Blutdruck
•   von Lebererkrankungen
•   von Blutkrebs
•   von Nierenerkrankungen
•   von Brustkrebs
•   von Selbstmorddepressionen
•   von Prostatakrebs
•   von der Parkinson-Krankheit
•   von Iatrogenen Ursachen.
in nur 9 Seiten zusammen gefasst.

Wenn ihr das Buch gelesen haben, ist es für die meisten von uns zu spät, um alle vorgeschlagenen Präventivmaßnahmen, die Michael Greger und Elizabeth Blackburn anbieteten, zu verfolgen:
•   Diät nie in Fast Food Restaurants wie Burger King, Chick-Fil, Wendy's, Taco Bell, KFC, Mexican Grills, Arby's, Steak'n Shake, Pizza Hut, Subway, Denny's.
•   Stattdessen Diät nur mit Bohnen, Beeren, Kreuzblütler, Leinsamen, Nüsse, Kräuter, Vollkorn, Grüntöne wie Mache, Spinat, Kressesalat, Mesclun, Blattgartengrün, Grünkohl, Senf, Rübenrübe, Rucola und Schweizer Mangold.
•   Treibe zweimal täglich Sport.

The Telomere Effect:

 

Wenn Sie Elizabeth Blackburn fragen, warum etwa sechzig Jahre alte Menschen wie 40 Jahre alte Menschen aussehen und sich wie vierzig Jahre alt fühlen und warum etwa vierzig Jahre alte Menschen wie sechzig Jahre alte Menschen aussehen, dann verweist sie auf ihre Forschung ueber Telomerase.

Elisabeth Blackburn entdeckte einen biologischen Indikator namens Telomerase, das Enzym, das die Telomere wieder regeneriert, die unser genetisches Erbe schützen.
Die Länge und Gesundheit der Telomere sind eine biologische Grundlage für die langhypothesisierte Verbindung zwischen Geist und Körper.
Schlafqualität, Bewegung, Aspekte der Ernährung beeinflussen unsere Telomere und chronischer Stress, negative Gedanken, angespannte Beziehungen und sogar wo wir wohnen und leben können sie negativ beienflussen.

Meine Kurzfassung zeigt die gute und die schlechte Wahrheit:
•   Längere Telomere sind gut.
•   Kürzere Telomere sind überhaupt nicht gut. Sie sind mit einer verkürzten Lebensdauer und einem größeren Risiko für die vielen chronischen Krankheiten verbunden, die mit dem Altern an Bedeutung gewinnen, wie Diabetes, Herzerkrankungen, Schlaganfall, Demenz und Osteoporose.
•   Diejenigen von uns, die ein längeres und gesünderes Leben wollen, sollten längere Telomere haben.
•   Bei einer Analogie der Telomere-Kappen auf unserer DNA, zu den Kunststoffspitzen auf Schnürsenkeln stellen wir fest, dass Schnürsenkel mit intakten Kunststoffspitzen sich nicht auflösen und so unsere Schuhe und unsere Schritte sicher gebunden halten.
•   Kürzere Telomere können vererbt werden und können durch chronischen Stress entstehen.

Da ich meine ganze DNA von meinen Eltern geerbt habe, die beide sehr jung gestorben sind, bedeutet dies wohl, dass meine Telomere-Kappen in der Länge verkuerzt sein könnten und somit kein bequemes Polster für meinen Alterungsprozess bieten.
•   Ich kann also nicht erwarten, dass mein Körper aufhoert  zu schrumpfen, was in meinem Fall den Vorteil hat, dass es meinen Enkeln jetzt leichter fällt, "zu mir aufzuschauen", und ich schätze, früher oder später werde ich mich mit ihnen "von “Auge zu Auge” unterhalten koennen.
•   Ich muss mich halt damit abfinden, dass ich mit "kurzen" Telomer-Caps leben muss und deshalb  aufpassen muss, dass ich nicht über meine Schnürsenkel stolpere.

Mein Rat an meine Altersgenossen, ihr wisst, wer ihr seid:
•   Ihr habt typischerweise zwei Bypass-Operationen,
•   eine Hüftoperation,
•   neue Knie,
•   habt Prostatakrebs und Diabetes. 
•   Seid halb blind, könnt nichts leiseres als ein Jet-Triebwerk hören, nehmt 40 verschiedene Medikamente, die euch schwindlig machen.
•   Kämpft mit Demenz.
•   Habt eine schlechte Durchblutung; habt kein Gefühl in eueren Händen und Füßen.
•   Ihr koennt euch nicht erinnern, ob ihr 80 oder 90 Jahre alt seid.
•   Ihr habt alle euere  alten Freunde verloren. Aber, Gott sei Dank, ihr habt noch den Führerschein.



Mein Ratschlag 1:
für eine bessere Verdauung trinke ich Bier, bei Appetitlosigkeit trinke ich Weißwein, bei niedrigem Blutdruck trinke ich Rotwein, bei Bluthochdruck trinke ich Scotch, und bei Erkältung trinke ich Schnaps.  Auf die Frage, wann trinkst du Wasser? Die Antwort ist: Ich war noch nie so krank.

 

Mein Ratschlag 2:
Das Geheimnis jung zu bleiben, ist lebe ehrlich, esse langsam und luege ueber dein Alter.

 
Mein Ratschlag 3:
Bleibt körperlich und geistig aktiv, für den Fall, dass ihr das Methusalem Alter erreicht damit ihr die lebenslangen Rentenzahlungen voll ausschöpfen könnt, wenn die Banken und Versicherungen endlich bezahlen müssen.

Neulich nahm ich meine Enkelkinder mit in die Stadtbücherei, um mich mit der neuesten National Geographic-Ausgabe über das würdevolle Altern zu informieren und um einen Punkt zu erreichen, an dem man aufhört, über sein Alter zu lügen und damit anzugeben.
•   Einige Leute versuchen, ihre Kilometerzähler zurückzudrehen. Ich nicht! Ich möchte, dass die Leute wissen, "warum" ich so aussehe. Ich bin in meinem Leben mehr bergauf wie bergab gelauferne und viele der Straßen waren nicht asphaltiert.
•   Wenn du unzufrieden bist und zu deiner Jugend zurückkehren möchtest, vergiss nicht, dass dort immer noch Algebra auf dem Schulplan steht.
•   Eines der vielen Dinge, die einem niemand über das Altern erzählt, ist, dass es besser sein kann, als jung zu sein, jung zu sein ist schön, aber alt zu sein ist bequem.
•   Das Leben sollte keine Reise ins Grab sein, mit der Absicht, sicher in einem attraktiven und gut erhaltenen Körper anzukommen, sondern schleudernd, Schokolade in der einen Hand, Margarita in der anderen, der Körper gründlich verbraucht, völlig erschöpft und mit einem Jauchzer “Hippy ya eh” ankommen.


Da ich mich nur um mein Research kümmerte, achtete ich nicht auf einen älteren Mann, der neben mir saß und sich intensiv mit dem Lesen einer Zeitschrift beschäftigte.
•   Zu meiner Überraschung sagte mir einer meiner Enkelkinder spaeter, dass sie den Titel des Magazins gesehen hat: "Sex kann Spaß machen und gesund sein.’
•   Ganz egal wie alt man ist, träumen kann man immer noch.


Man kann diese Träumer in den öffentlichen Bibliotheken, in den Anzeiger Seiten von Zeitungen, an Facebook  finden, wo sie nach Gleichgesinnten suchen.
•   Männlich, Baujahr 1922, hohe Kilometerleistung, guter Zustand, einige Haare, viele neue Teile einschließlich Hüfte, Knie, Hornhaut, Ventile. Nicht im laufenden Zustand, aber gut begehbar.
•   Neulich Witwe, die gerade den vierten Ehemann begraben hat, auf der Suche nach jemandem, der ein Sechs-Einheiten-Grab-Plan abrundet. Schwindel, Ohnmacht, Kurzatmigkeit kein Problem.
•   Aktive Großmutter mit originellen Zähnen, die einen speziellen Flosser sucht, um seltene Steaks, Maiskolben und Karamellbonbons zu teilen.
•   Sexy, modebewusste, blauhaarige Schönheit, 80er Jahre, schlank, 5'4 (früher 5'6) auf der Suche nach einem scharf aussehenden, scharf gekleideten Begleiter. Dazu passende weiße Schuhe und Gürtel ein Plus.
•   Ich erinnere mich normalerweise an Montag bis Donnerstag. Wenn du dich an Freitag, Samstag und Sonntag erinnern kannst, lass uns unsere beiden Köpfe zusammen kommen.
•   Ich mag klassische Country-Musik, fahre immer noch gerne in meinem 1960er Thunderbird am Samstagabend und höre immer noch gerne Lawrence Welk Champagner, Blasen und Big Band Musik. Wenn du eine groovige Braut warst oder jetzt eine groovige Henne bist, lass uns zusammenkommen und meine 8-Track-Bänder hören.

Mein Ratschlag 4:
Werde Mitglied in unserer Organisation "Outlook": "Rate mal, wie das Tattoo aussah."

Ich nahm meinen eigenen Rat an und schon am nächsten Tag schloss ich mich 3 Seniorenorganisationen an, die versprechen, aktiv zu bleiben:
•   HFFA    Hot from far away.
•   FLOW    The Florida League of Old Whizzers and
•   FLUSH    The Florida Latitudinarian Ubiquarian Swagger Homophobes.
 
Ich habe mich fast nicht für eine Mitgliedschaft bei HFFA qualifiziert, mir wurde gesagt, dass sie die Definition für "weit weg" in meinem Fall erweitern müssten.

At Hot from far Away:

•   Wir üben, wie man verbirgt, dass man ungeschickt ist, wir lassen Geschirr fallen und betrinken uns am Montagnachmittag.
•   Wir finden Wege, die Leser unserer Anzeigen zu beeindrucken, dass wir Seneca lesen und Shakespeare auswendig rezitieren können, aber verstecken, dass wir die Wäsche durcheinanderbringen, nicht ans Telefon gehen und die Welt beschuldigen, wenn etwas schief geht.

At FLOW and FLUSH
•   Eine unserer Aktivitäten ist es, die Gesetze zu verfolgen, die unsere Mandatsträger erlassen, um die Interessen der älteren Menschen in Florida zu schützen. 
•   Unsere Lobbyarbeit für einen leichteren Zugang zu öffentlichen Toiletten wurde beantwortet, als unser gewählter Staatssenator eine Gesetzesvorlage sponserte, die Einzelhandelsgeschäfte mit 50 $ bestrafen würde, wenn sie bestimmten Kunden, die "wirklich" gehen müssen, den öffentlichen Zugang zu ihren "Employees Only Toiletten" verwehren.
•   Diese Rechnung war schon längst überfällig und den Nieren unserer Mitglieder sehr wichtig. Wir setzen uns schon seit langem für einen "Port-in-a-storm" Prozess zu diesem Thema ein.

Das "Pee"- Gesetz gilt für Geschäfte, die nicht bereits eine öffentliche Toilette anbieten.
•   Es besagt, dass einem Kunden, definiert ist jeder, der ein Recht darauf hat, im Geschäft zu sein, Zugang zur "Employee Only Toilette" gewährt wird, wenn dieser Kunde an "einem berechtigten Gesundheitszustand" leidet.
•   Es gibt einige medizinische Bedingungen, die in der Rechnung aufgeführt sind, wie Morbus Crohn, Colitis ulcerosa und Reizdarmsyndrom.
•   Aber die Sprache beinhaltet auch den Slogan "oder jeden anderen medizinischen Zustand, der einen sofortigen Zugang zu einer Toilettenanlage erfordert".  Es gibt Menschen ab einem bestimmten Alter, die eine magnetische Anziehungskraft auf die Toillete ausüben, die brauchen sofort Zugang zu solchen “Comfort” stations.
•   Unsere Flow und Flash Mitglieder applaudieren den Spielraum - oder ist es Wackelraum -, den uns diese Sprache im "Pee-Bill" gibt, weil Millionen von Männern über 50 Jahre sich mit den Auswirkungen einer gutartigen Prostatahyperplasie abfinden muessen. 
•   Und da wir eine gleichberechtigte Organisation sind, wissen wir auch, dass es einen besonderen Bedarf bei Frauen jeden Alters gibt, die sich auf allen öffentlichen Toiletten unter “Druck”’ in Warte-Schlangen anstellen muessen.
 
Ihr habt bestimmt schon die Verzerrungen gesehen, die die Damen annehmen, um den Drang zum Pinkeln zu unterdrücken:
•   Anspannen unnötiger Muskeln und Fokussierung auf das Isolieren und Quetschen von Muskeln um die Harnröhre herum.
•   Das Überqueren der Beine im Stehen, eine Warnung, kreuzen Sie die Beine nicht im Sitzen, es wird die Notwendigkeit des Pinkels nur beschleunigen.
•   Das Öffnen der Beine so weit wie möglich wird dir auch helfen, sie länger zu halten. (Ein weiterer Hinweis zur Warnung, dies sollte nicht als Einladung zu ..... interpretiert werden.)
•   Den Bauch dehnen zu lassen und das vordere Becken nach unten zu "kippen", die Knöpfe anzuheben, ist ein sicheres Zeichen und eine Warnung, sich von der bevorstehenden Katastrophe fernzuhalten.


Was die Priorität des Zugangs zu diesen heiligen Einrichtungen betrifft, so ist das Gesetz nicht spezifisch und wird der Stärke von zwei konkurrierenden Zugangssuchenden überlassen, die als Erste gehen duerfen.
•   Aus der Vergangenheit weiß ich, dass die Leute, die einen Stock oder eine große Handtasche benutzen, einen klaren Vorteil haben, wenn sie diese Schlacht gewinnen.
•   Es hilft wenn ihr von euerem  Arzt eine erforderliche ärztliche Bescheinigung erhalten, die spezifisch auf Ihre einzigartigen "Pinkelfaktoren" hinweisen.
•   Bei der Beantragung des Zugangs zu einer "Employee Only Toilette" muss der Kunde einem Mitarbeiter des Einzelhandelsunternehmens den Nachweis über einen berechtigten Gesundheitszustand vorlegen.  Das bloße Anzeigen von Anzeichen eines überaktiven Blasensyndroms, wie z.B. Auslaufen, und der Versuch, den positiven Druck in Ihren persönlichen Leitungen zu unterdrücken, indem Sie Ihre Arschbacken zusammendrücken, gibt Ihnen nicht das Recht, diese heiligen Einrichtungen zu nutzen.
•   Der Nachweis muss in Form eines Dokuments erfolgen, das von einem zugelassenen Arzt oder der Crohn's and Colitis Foundation of America ausgestellt wurde und den Kunden identifiziert und diesen Abschnitt zitiert.

FLOW and FLUSH empfiehlt, dass ihr euere Pinkel-Bescheinigung  in einen Plastikbeutel stecken und ihn an einem Schlüsselband um den Hals hängen.  Dies ermöglicht euch eine Freisprechfunktion und erspart euch zudem das Fummeln in euerer Brieftasche nach einem Brief zu einem Zeitpunkt, an dem jede Sekunde zählt. 
•   Was den Arzt betrifft, so könnt ihr vielleicht den gleichen verwenden, der euch die Notiz geschrieben hat, die euereen bezaubernden "Shih Tzu"-Welpen als "emotionales Unterstützungstier" bezeichnet und verlangt, dass er euer ständiger Begleiter ist, während ihr euere Therapiesitzungen im Einzelhandel durchführt.
•   Derselbe Arzt, der eueren Parkausweis für Behinderte genehmigt hat, so dass ihr direkt neben euerem  Lieblings-Schnapsladen parken könnt.
Ich muss zugeben, dass ich nach sorgfältigem Studium des Gesetzes feststellen kann, dass es nicht perfekt ist. 
•   Es gibt den Einzelhändlern die Möglichkeit, ihre "Mitarbeiter-Toilette" von jedem Kunden freizustellen, wenn sie sich in einem Teil des Ladens befindet, der den Zugang zu ihr zu einem Gesundheits- oder Sicherheitsrisiko für den Kunden oder einem "offensichtlichen Sicherheitsrisiko" für den Laden machen würde. 
•   Die Eigentümer sind nicht verpflichtet, Änderungen an ihren "Mitarbeiter-Toiletten" vorzunehmen, um sie der Öffentlichkeit zugänglich zu machen.  Und solange der Ladenbesitzer oder ein Mitarbeiter nicht grob fahrlässig oder vorsätzlich handelt, ist er in einer Zivilklage von der Haftung befreit, wenn dieser Kunde bei einer Klage gegen das Ladengeschäft "Employee Only Toilet" verletzt oder getötet wird. Das ist ein echter "Prostata-Schrumpfer".
•   Aber dieses Gesetz ist ein guter erster Schritt, und Unternehmen, die befürchten, dass die Aussicht, dem Florida Department of Health Geldbußen in Höhe von 50 Dollar zu zahlen, wahrscheinlich der Gewährung von Toilettenzugang für Kunden mit Grenzlinien und vielleicht sogar imaginären, medizinischen Bedingungen, die in ihren Briefen beschrieben sind, zustimmen wird.
•   Wir hier bei FLOW und FLUSH begrüßen diese Bemühungen und bitten unsere Mitglieder, sich hinter dieses Gesetz zu stellen, das die Gefahr birgt, für den nächsten Monat in der legislativen Vorhölle zu verweilen, wenn es nicht eine "Ausgießung" öffentlicher Unterstützung erhält.

To pee, or not to pee, that is never the question.  Pee!

 
It's nice to be important, but it's more important to be nice.