collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Skagerrakschlacht  (Gelesen 31977 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Spee

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 8002
  • Garstiger Piratenpascha
Re: Skagerrakschlacht
« Antwort #75 am: 15 April 2015, 23:46:04 »
Die Herren auf dem Bild machen aber eher den Eindruck von "kalt draussen",oder? Würde eher für Doggerbank sprechen.
Servus

Thomas

“It’s too bad that stupidity isn’t painful.”

Anton Szandor LaVey

Offline bodrog

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 1535
Re: Skagerrakschlacht
« Antwort #76 am: 16 April 2015, 08:03:03 »
Man könnte ja auch ganz dezent mal Fragen, ob Seydlitz nach Doggerbank tatsächlich in einem Schwimmdock repariert wurde!? Anonsten gab es wohl genug Möglichkeiten und Gründe docken zu müssen...

MfG

Offline Spee

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 8002
  • Garstiger Piratenpascha
Re: Skagerrakschlacht
« Antwort #77 am: 16 April 2015, 08:06:37 »
Servus,

diese Frage ist natürlich mehr als berechtigt! Was verweist auf Doggerbank bzw. Skagerrak?
Servus

Thomas

“It’s too bad that stupidity isn’t painful.”

Anton Szandor LaVey

Offline halina

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3852
Re: Skagerrakschlacht
« Antwort #78 am: 16 April 2015, 14:08:04 »
Wie Teddy Suhren schon geschrieben hat , dieses Foto hat keinen Bezug zur Skagerrak-Schlacht , es zeigt die eingedockte
SMS "Seydlitz" nach dem schweren achteren Turmtreffer mit ca. 160 Toten für Reparaturarbeiten  im grossen Schwimmdock von Wilhelmshaven liegend , diese dauerten vom 25.1. bis zum 31.3. 1915 .
                                                                                                                                                 :MG:  halina                           
" Man muss nicht unbedingt das Licht des Anderen ausblasen , um das eigene Licht leuchten
zu lassen"
                      Phil Borman

Offline bodrog

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 1535
Re: Skagerrakschlacht
« Antwort #79 am: 16 April 2015, 15:18:24 »
Wo steht, dass Seydlitz nach der Doggerbank im Schwimmdock in W'haven war? Laut KTB Seydlitz steht dazu nix drin. Aber im Wilhelmshavener Schwimmdock war sie nach dem Minentreffer vom 24.04.1916....

25.IV.16
 6.05 Uhr III. Einfahrt Nordschleuse eingelaufen. Tiefgang vorn 106 achtern 86 dzm
 7.10 Uhr Liegeplatz 4A festgemacht
19.50 Uhr In das Schwimmdock. Beginn der Reparatur

für den 25.01.1915 steht da nur was von Kaisrliche Werft, Südhafen, Liegeplatz G.I.

ein anderes Argument gegen Doggerbank wäre: wenn das Bild nicht gerade am Ende der Reparatur aufgenommen worden sein sollte, müsste man doch am Anstrick durch Splitterschäden abgeplatze Fabe erkennen. Aber neu gemalt sieht der Dampfer auch nicht aus.

Aber wie vorher schon bemerkt, dass Bild muss nicht während des Krieges aufgenommen worden sein und wenn gabs da sich auch genügend Möglichkeiten ins Schwimmdock zu müssen...
« Letzte Änderung: 16 April 2015, 15:27:41 von bodrog »

Offline halina

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3852
Re: Skagerrakschlacht
« Antwort #80 am: 16 April 2015, 15:44:48 »
Was spricht dagegen , dass die "Seydlitz" während der fast 3 monatigen Reparaturzeit nicht für einige Tage auch mal
zur Kontrolle des Unterwasserschiffes ins Schwimmdock verlegt wurde , der Aufnahmezeitpunkt passt jedenfalls zum
Geschehen auf der Doggerbank Januar 1915 .
                                                                                                                                                              :MG:
" Man muss nicht unbedingt das Licht des Anderen ausblasen , um das eigene Licht leuchten
zu lassen"
                      Phil Borman

Offline Trimmer

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 7219
Re: Skagerrakschlacht
« Antwort #81 am: 16 April 2015, 16:24:32 »
Hier habt Ihr mal eine Ansichtskarte - Seydlitz im Dock - soll eine Aufnahme von 1915 sein. Da die Seydlitz ja auch einige Treffer bei der Doggerbank " wegstecken " musste denke ich doch das sie anschliessend ins Dock musste. Übrigens steht in einem Forum - glaube war bei Kartonbauern - das die Seydlitz bis März 1915 im Dock gewesen ist

Gruß - Achim - Trimmer
« Letzte Änderung: 16 April 2015, 18:11:12 von Trimmer »
Auch Erfahrung erhält man nicht umsonst, gerade diese muß man im Leben vielleicht am teuersten bezahlen
( von Karl Hagenbeck)

Offline bodrog

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 1535
Re: Skagerrakschlacht
« Antwort #82 am: 16 April 2015, 21:22:55 »
Um den Spekulationen mal eine etwas seriösere Note zu geben: Wo ist denn das Bild aufgenommen worden? Lässt sich aus dem Hintergrund erschließen, um welchen Hafen es sich handelt?

Mir fallen spontan nur vier Häfen mit Schwimmdocks ein, die die Seydlitz aufnehmen konnten...

Offline kalli

  • Co Administrator
  • *
  • Beiträge: 7713
Re: Skagerrakschlacht
« Antwort #83 am: 16 April 2015, 21:51:09 »
Ich denke, dass die Geschichte des von Trimmer eingestellten Fotos selbst Erklärungen geben könnte. Ich kenne sie aber nicht gut genug, um darüber eine verlässliche Aussage zu treffen. Vielleicht findet sich ja noch jemand?

Offline halina

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3852
Re: Skagerrakschlacht
« Antwort #84 am: 16 April 2015, 22:36:02 »
Hierzu möchte ich mal einen Fotovergleich anstellen der höchst wahrscheinlich für das Eindocken in Wilhelmshaven spricht :
Beim Betrachten der ersten Aufnahme die von der oberen Dockplattform gemacht wurde ist im Hintergrund links erkennbar
ein fahrbares Portal mit 2 Kranen für das Löschen von Schüttgut , diese Einrichtung befindet sich im Handelshafen am
Ems-Jade-Kanal unweit vom Schwimmdock , nur durch eine Strasse getrennt . Leider darf ich das Vergleichsfoto hier nicht
einstellen , zu sehen ist es aber im Buch "Die Marine in Wilhelmshaven" von Gerhard Koop/ Erich Mulitze vom Verlag Bernard
& Graefe ,  auf Seite 92  ist diese Krananlage gut zu sehen rechts vom Schwimmdock .
                                                                                                                                                                    :MG:   halina

Anm.  Da nur das Achterschiff zu sehen ist , könnte darauf hindeuten , dass wohl keine Aufnahme vom achteren
          schwer getroffenen Geschützturm gemacht werden durfte .
« Letzte Änderung: 16 April 2015, 22:52:43 von halina »
" Man muss nicht unbedingt das Licht des Anderen ausblasen , um das eigene Licht leuchten
zu lassen"
                      Phil Borman

Offline t-geronimo

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 19411
  • Carpe Diem!
Re: Skagerrakschlacht
« Antwort #85 am: 16 April 2015, 23:02:46 »
Keine kaiserliche Stimme aus dem off?  8-)
Gruß, Thorsten

"There is every possibility that things are going to change completely."
(Captain Tennant, HMS Repulse, 09.12.1941)

Forum MarineArchiv / Historisches MarineArchiv

Offline Teddy Suhren

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3855
  • Jörg K.
Re: Skagerrakschlacht
« Antwort #86 am: 17 April 2015, 19:27:51 »
Das ist das 40000t Dock in Whaven. Ganz links ist eine der Verladebrücken des Kohlehafens zu sehen.
(Die Marine in Wilhelmshaven; Koop/Mulitze; Seite 92 oben)
An dieser Stelle (Dock - Blickrichtung Stadt) ist zwar auf Vergleichsfotos (oben erwähntes Buch; Seite 95) etwas Sand in Wilhelmshaven aber nur ein schmaler Streifen. Wenn man die erwähnte Kleidung und die Haltung des einen oder anderen auf dem Foto anschaut denke ich schon das es kalt war und das Schneereste sind.
Für mich trägt das Foto halt die typische Beschriftung (evtl. sogar die gleiche Handschrift) der ganzen Beschädigungsaufnahmefotos die man kennt.

Ob Doggerbank oder Minentreffer oder sonstwas -  :? - Skagerrak m.E. jedenfalls nicht.