Zivile Schifffahrt > Segeln

Becks

(1/2) > >>

kalli:
Hier mal eine Nachricht für die Freunde der grünen Segel :-D

http://www.stern.de/lifestyle/reise/:Segelschulschiff-Die-Alex/562805.html

Wilfried:
Moin Kalli,

schön, mal wieder ein Bild von der "Alex" zu sehen. Becks-Schiff hieß die alte Dame bei uns an der Küste nie.
Es erscheint mir in diesem Zusammenhang auch einmal erwähnenswert, daß Becks lediglich die Segel für dieses Schiff bezahlt hat. Nicht mehr und nicht weniger. Und wenn ich mir die Werbespots der vergangenen Jahre ansehe, damit einen Haufen Geld gespart!  :-D
Wenn man einmal daran denkt, wieviel es kostet, einen Segler zu chartern, die Segel grün zu färben und, und, und...
Aber auch die Segel waren letztendlich für den belgischen Brau-Konzern zu teuer. Man habe genug Archivmaterial und das würde für die nächsten Jahre für entsprechende Werbespots noch reichen. Soweit die Konzernzentrale, als es um die Erneuerung des Riggs und der Segel im letzten Jahr ging.
Und die historischen Bierwagen, die von kräftigen Kaltblütern gezogen, die Touristen unserer Stadt erfreuten und für die Marke Haake-Beck warben, gingen aus Kostengründen auch gleich mit den Bach hinunter ... :cry:
So der Stand Ende des Jahres 2005 ... sollte sich da etwa etwas geändert haben?

Mit einem lieben Gruß
der Wilfried

kalli:
@Wilfried,

vielen Dank für die Aufklärung. Für mich als ausgewiesenen Biertrinker ( ne Thomas :-D ) ergibt sich beim Anblick der "Alex" immer dieser Vergleich automatisch :MV:

Taucher:
Da gehts mir wie Dir Kalli, immer wenn ich diesen Kahn sehe, bekomme ich so ein trockenes Gefühl in der Kehle, das ich dann irgendwie bekämpfen muss  :-D

Königsberg:
@ Wilfried,

was ist eigendlich an der Marke Haake-Beck dran? Wo ich zuletzt meine Bekannte in Bremen besucht habe (dort schlage ich üblicherweise mein Basislager auf wenns mich mal nach Bremerhaven verschlägt  :wink:), meinte sie das würde gleich schmecken wie Becks, nur eben ein anderer Name, und hat damit meine Probier-Euphorie gebremst. Am Ende bin ich noch nicht dazu gekommen das zu trinken. Als ich abends noch durch die Stadt bin, hatten die Lokale an denen ich vorbeikam die offensichtlich Haake-Beck ausschenken schon geschlossen, war fast wie eine Verschwörung gegen mein Vorhaben  :-D. Ist das Bier nun anders als Becks oder wird wirklich nur ein anderes Etikett drauf geklebt?

Gruß,
dibi

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln