collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Lebenslauf und Verlust des Dampfers ATHANASSIOS  (Gelesen 5330 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Ferenc

  • Kapitänleutnant
  • *
  • Beiträge: 846
Lebenslauf und Verlust des Dampfers ATHANASSIOS
« am: 29 November 2014, 14:09:02 »
Hallo,
Ich habe bei meinen Recherchen über die k.u.k. Handelsschiffahrt festgestellt, dass der kleine Küstendampfer SANTORIO, gebaut 1888 bei ST Triestino in San Rocco, 37,5 Meter lang, 5,3 Meter breit, erster Eigentümer Societa Cittadina di Nave Vapore Capodistria, weitere Namen:
 1909 SAN MAURO, 1917 ERZSI, 1920 MERKUR, 1921 NIKITA DRENDRINOS, 1936 ANASTASIOS RIGAS, 1937 ATHANASSIOS,
im April 1941 durch Luftangriff (Bomben) vor "Plytra" gesunken sein soll.

Im HMA, bei den Verlusten der griechischen Handelsflotte, habe ich leider nichts über die Versenkung gefunden.
Ich bitte die Handelsschiff- und Griechenlandspezialisten um Mithilfe. Vor allem, ob es das Wrack noch gibt und ob es betaucht werden kann.

Grüße
Ferenc

Offline TD

  • BOdFMA
  • *
  • Beiträge: 7537
Re: Lebenslauf und Verlust des Dampfers ATHANASSIOS
« Antwort #1 am: 29 November 2014, 16:03:26 »
Hallo Franz,


kann den Dampfer nicht finden.

Hast du die BRT - Größe ??

Gruß

Theo
...ärgere dich nicht über deine Fehler und Schwächen, ohne sie wärst du zwar vollkommen, aber kein Mensch mehr !

Offline Ferenc

  • Kapitänleutnant
  • *
  • Beiträge: 846
Re: Lebenslauf und Verlust des Dampfers ATHANASSIOS
« Antwort #2 am: 29 November 2014, 19:03:37 »
Hallo Theo,
Laut Lloyds Register 1904-05:
SANTORIO, IronScSr, Gebaut 1888 bei Stabilimento Tecnico Trieste, Armateurs: S.Derin, 133 BRT, 66 NRT, Dimens.: 126.3/17.0/9.3 (feet), Engine: C.2Cy.18"& 32"-21", 39 HNP, Heimathafen Capo d`Istria, Austr.Hung.

Grüße
Ferenc

Offline Dimitris Galon

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 692
    • Verluste der griechischen Marine im Zweiten Weltkrieg
Re: Lebenslauf und Verlust des Dampfers ATHANASSIOS
« Antwort #3 am: 10 Dezember 2014, 12:28:52 »
Hallo Ferenc und sorry für die Verspätung.

Ich war leider lange nicht aktiv und hatte deine Nachricht nicht gelesen.

Hier der Datensatz der ATHANASSIOS: http://historisches-marinearchiv.de/projekte/verluste_griechenland/ausgabe.php?where_value=485

Hier auch der kleiner Ort „Plytra“ in der lakonischen Bucht, Peloponnes: https://www.google.de/maps/place/Pl%C3%ADtra,+Griechenland/@36.6889163,22.8398839,17z/data=!3m1!4b1!4m2!3m1!1s0x149e17a49d4922d7:0x72d2d0aa95a609f7

Gruß
DG

P.S.
Ich komme leider langsam voran, ist jedoch besser als nichts.

Offline Dimitris Galon

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 692
    • Verluste der griechischen Marine im Zweiten Weltkrieg
Re: Lebenslauf und Verlust des Dampfers ATHANASSIOS
« Antwort #4 am: 10 Dezember 2014, 12:42:54 »
@ Administrator

Kann vielleicht dieses Thema auf die „Schiffsverluste Griechenland“-Spalte verschoben werden?

Es macht Sin weil dann alle die Datensätze, die mit den griechischen Verlusten zu tun haben, zusammen wären.

Vielen Dank im Voraus
DG

Offline t-geronimo

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 20630
  • Carpe Diem!
Re: Lebenslauf und Verlust des Dampfers ATHANASSIOS
« Antwort #5 am: 10 Dezember 2014, 14:20:20 »
 :MG:

 :O/Y
Gruß, Thorsten

"There is every possibility that things are going to change completely."
(Captain Tennant, HMS Repulse, 09.12.1941)

Forum MarineArchiv / Historisches MarineArchiv

Offline Ferenc

  • Kapitänleutnant
  • *
  • Beiträge: 846
Re: Lebenslauf und Verlust des Dampfers ATHANASSIOS
« Antwort #6 am: 10 Dezember 2014, 22:16:55 »
Danke für die Hilfe.
Super-Datensatz. Tolle Arbeit  top

Grüße
Ferenc

Offline Dimitris Galon

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 692
    • Verluste der griechischen Marine im Zweiten Weltkrieg
Re: Lebenslauf und Verlust des Dampfers ATHANASSIOS
« Antwort #7 am: 12 Dezember 2014, 10:34:00 »
Gerne doch Ferenc!

Hier ist auch noch ein Bild des Schiffes als SANTORIO, entworfen von dem bekannten italienischen Illustrator Aldo Cherini der mittlerweile gestorben ist. Der kleine Dampfer ist sogar mit der K.u.K.-Flagge abgebildet ;-)

Falls du das Bild ohne Wasserzeichen brauchst schick mir eine Nachricht mit deiner private E-Mail-Adresse. Die „Credits“ lauten übrigens „© Archivio Aldo e Corrado Cherini“. Der Herr Corrado Cherini ist der Sohn des Verstorbenen der weiter das Archiv seines Vaters betreibt.

Gruß
DG


Offline kgvm

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3799
Re: Lebenslauf und Verlust des Dampfers ATHANASSIOS
« Antwort #8 am: 12 Dezember 2014, 15:43:55 »
(Mindestens) vier Fotos und drei Zeichnungen der "Santorio" finden sich in dem empfehlenswerten Buch "i vaporetti" von Giorgio Spazzapan und Paolo Valenti (ISBN 88-89153-00-8), das die gesamten Küstenpassagierschiffe von Triest behandelt.
Danach handelt es sich bei der Zeichnung von Aldo Cherini übrigens nicht um den Originalzustand, da die abgebildete Schornsteinmarke die der Nuova Società Cittadina di Navigazione a Vapore di Capodistria ist, der der Dampfer seit 1905 gehörte.

Offline Ferenc

  • Kapitänleutnant
  • *
  • Beiträge: 846
Re: Lebenslauf und Verlust des Dampfers ATHANASSIOS
« Antwort #9 am: 12 Dezember 2014, 23:17:52 »
Hallo,
Dimitris , Danke für Dein Angebot. Zur Zeit reichen mir meine Unterlagen.
Anbei noch eine Ansichtskarte von Triest auf der SANTORIO zu sehen ist.
Kann im HMA angehängt werden (vom Admin auch entsprechend umgestaltet).
Ferenc

Offline t-geronimo

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 20630
  • Carpe Diem!
Re: Lebenslauf und Verlust des Dampfers ATHANASSIOS
« Antwort #10 am: 12 Dezember 2014, 23:37:42 »
Hallo Franz!

Vielen Dank!  top
Würdest Du mir dann ein rohes Bild zumailen? Ich baua dann selbstverständlich wieder ein Copyright ein. ;)
Gruß, Thorsten

"There is every possibility that things are going to change completely."
(Captain Tennant, HMS Repulse, 09.12.1941)

Forum MarineArchiv / Historisches MarineArchiv

Offline Dimitris Galon

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 692
    • Verluste der griechischen Marine im Zweiten Weltkrieg
Re: Lebenslauf und Verlust des Dampfers ATHANASSIOS
« Antwort #11 am: 13 Dezember 2014, 10:24:25 »
Danke Ferenc!  top

Offline Ferenc

  • Kapitänleutnant
  • *
  • Beiträge: 846
Re: Lebenslauf und Verlust des Dampfers ATHANASSIOS
« Antwort #12 am: 14 Dezember 2014, 23:02:07 »
Gerne,
Eine Hand wäscht die andere
Ferenc

Offline LamePL

  • Matrose
  • *
  • Beiträge: 2
Re: Lebenslauf und Verlust des Dampfers ATHANASSIOS
« Antwort #13 am: 14 Mai 2015, 01:30:03 »
Hallo zusammen!

Bin gerade auf diesen Beitrag gestoßen, da sich heute für mich das Geheimnis um genau dieses Wrack gelüftet hat... sein Name!

Ich habe es in den letzten 10 Jahren diverse male beschnorchelt und betaucht. Durch Nachforschungen kam ich bislang nie an den Namen, jedoch an den des Kapitäns sowie die Geschichte vor dem Untergang.

Das Wrack liegt in einer Tiefe von etwa 12m. Es ist stark beschädigt, Aufbauten sind nichtmehr vorhanden. Die Maschine wurde scheinbar schon geborgen. Habe diverse Fotos von dem Wrack. Wenn jemand interessiert ist kurze Email an tim.ollmann@gmx.de.

Gruss, Tim

Offline Dido

  • Seekadett
  • *
  • Beiträge: 165
Re: Lebenslauf und Verlust des Dampfers ATHANASSIOS
« Antwort #14 am: 27 Juni 2015, 10:19:52 »
The entry on ATHANASIOS at Griechische Schiffsverluste Prj mentioning "Nach dem Krieg vermutlich von der O.A.N. (griech. Abwrackungs-Komitee) abgewrackt. [A]" must be corrected.
In A = Melissinos book it is mentioned that ATHANASIOS as a "not salvaged" wreck.
After all the photos that Tim has shared at
https://www.facebook.com/media/set/?set=oa.528289727309431&type=1
are pretty evident that the wreck was not scrapped