collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Impressionen aus Peenemünde  (Gelesen 3594 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Trimmer

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 7219
Re: Impressionen aus Peenemünde
« Antwort #15 am: 05 Juli 2014, 18:50:22 »
Hallo Holger - nur mal eine Frage - Habt Ihr an der"575 " wirklich das Plakat " Museum" dran .
Bitte nimm es mir nicht übel aber " toll" sieht das nicht aus. Ist zumindest meine Meinung.

Gruß - Achim - Trimmer
Auch Erfahrung erhält man nicht umsonst, gerade diese muß man im Leben vielleicht am teuersten bezahlen
( von Karl Hagenbeck)

Offline der erste

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 1502
Re: Impressionen aus Peenemünde
« Antwort #16 am: 05 Juli 2014, 19:55:04 »
Schön nicht, ist aber im Moment die einzige Werbung, die überall zu sehen ist. Schilder im Ort kommen noch und nächste Woche folgt ein Artikel in der Ostseezeitung.

Offline Darius

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 7453
  • Do ut des
    • Chronik des Seekrieges
Re: Impressionen aus Peenemünde
« Antwort #17 am: 05 Juli 2014, 20:20:36 »
Hallo der erste,

vielen Dank für den Hinweis.

Da meine Familie im August wieder an der Ostsee Erholung sucht, werde ich jetzt schon anfangen etwas Überzeugungsarbeit zu leisten, damit wir mal die "MUSEUM" besuchen  :-)

 :MG:
Darius

Offline ingo03

  • Gefreiter
  • *
  • Beiträge: 9
Re: Impressionen aus Peenemünde
« Antwort #18 am: 10 Juli 2014, 21:58:30 »
Hallo
In der Hoffnung das folgende Möglichkeiten noch bestehen habe ich 2 Empfehlungen. 2008 gab es auf den ehemaligen NVA- Flugplatz gab einen Verein welcher Rundfahrten in einem eigenem Bus anboten. Das besondere war, dass man neben dem Flugplatz so zur nördlichen Spitze der Halbinsel kommt der wo auch die Abschussrampen standen. Neben der Historie und den Resten der V1 Startanlagen war es außerdem auch ein Naturschauspiel. Die 2. Empfehlung: im Museums U-Boot der Juliett- Klasse gab es die Möglichkeit nach Voranmeldung und wenn sich so genügend Interessenten fanden zu einer ca. 2,5 h Sonderführung in fast alle Bereiche. Sehr zu empfehlen wer sich dafür interessiert.

Offline bettika61

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 4914
Re: Impressionen aus Peenemünde
« Antwort #19 am: 16 Juli 2014, 21:15:14 »
Hallo
In der Hoffnung das folgende Möglichkeiten noch bestehen habe ich 2 Empfehlungen. 2008 gab es auf den ehemaligen NVA- Flugplatz gab einen Verein welcher Rundfahrten in einem eigenem Bus anboten. Das besondere war, dass man neben dem Flugplatz so zur nördlichen Spitze der Halbinsel kommt der wo auch die Abschussrampen standen. Neben der Historie und den Resten der V1 Startanlagen war es außerdem auch ein Naturschauspiel.
Hallo,
kann ich bestätigen,ich habe 2013 die Rundfahrt Peenemünde West ,mitgemacht , sehr zu empfehlen http://www.peenemuende-west.de/page2.php

Grüsse
Beate
Grüße
Beate

„Wer sich nicht an die Vergangenheit erinnern kann, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen.“ George Santayana