collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: ASA-Datensatz: 18402  (Gelesen 946 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline TW

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 3449
ASA-Datensatz: 18402
« am: 03 Juni 2014, 00:13:10 »

10.04.1943
"Geleit Fabriano-Caserta am 11.04. 0300 Uhr Neapel, Carbonello 11.04. 0530 Uhr Messina aus nach Tunis."

11.04.1943 15:54
Angriff von HMS SIBYL auf Geleit W Palermo (Punta Raisi = 38°19'N 13°00'E)

11.04.1943 19:45
FABRIANO verlässt wegen Luftgefahr das Geleit und wird von Korvette DRIADE nach Palermo gebracht.


Zitat
11.04.1943 23:05
"Der Dampfer "Fabriano" (2943 BRT) vom Geleit "Fabriano-Caserta" ... wurde durch Torp.-Flugzeug versenkt. Näheres noch unbekannt. Dampfer "Carbonello" auf dem Marsch Messina - Tunis planmäßig."

Versenkungsort: 6sm 350° Kap Gallo

Zitat
12.04.1943 00:50
"Auf Grund Sichtung der feindl. Zerst. im Golf von Hammamet ist das Geleit "Caserta"-"Carbonello" in Palermo eingelaufen. [handschr. Notiz: 2 T-Boote, 2 Korvetten, 2 MAS]. Auslaufen nach Tunis für 13.04. vorm. vorgesehen"

13.04.1943 11:30
"Carbonello verblieb in Palermo."

14.04.1943 sera
"D. Caserta (2824 BRT) im Geleit von 2 T-Booten auf dem Marsch von Palermo nach Tunis aufgelaufen, T-Boot "Arethusa" durch Bombentreffer beschädigt."

14.04.1943 20:40
ARETUSA und GROPPO laufen in Trapani ein

16.04.1943 05:00
CASERTA läuft in Trapani ein.


Also, wenn ich es richtig verstanden habe, ist in Tunis aus diesem Geleit niemand angekommen. Der U-Boot Angriff wurde nicht wahrgenommen. Ob der Angriff von SIBYL wirklich FABRIANO gegolten hat ? Dafür spricht nur, dass FABRIANO als erstes Schiff das Geleit verlassen hat. Allerdings wegen Luftgefahr (aviata), und auch erst 4 Stunden nach dem Angriff. Da muss das Geleit ja schon an der Westküste Siziliens gestanden haben.
« Letzte Änderung: 03 Juni 2014, 00:23:14 von TW »