collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Hans-Günther Lange †  (Gelesen 6754 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Hubertus

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 638
Hans-Günther Lange †
« am: 19 April 2014, 02:21:00 »
Im Meer des Lebens, Meer des Sterbens,
in beiden müde geworden,
sucht meine Seele den Berg,
an dem alle Flut verebbt.
(Japan, 7. Jhdt

Hans-Gunther Lange
Fregattenkapitän a.D.
*28.09.16        †3.4.2014

Die Trauerfeier beginnt am 25 April um 12.00 Uhr
in der Kapelle des Nordfriedhofs.
Traueranschrift; Bestattungen Wichmann, Blücgerstrasse 15, 24105 Kiel

Hubertus. :-(
There are no roses on a sailor's grave
No lilies on an ocean wave
The only tribute is the seagull's sweeps
And the teardrops that a sweetheart weeps


--------------------------------------------------------------------------------

Offline Steuermannsmaat

  • Bootsmann
  • *
  • Beiträge: 77
Re: Hans-Günther Lange †
« Antwort #1 am: 19 April 2014, 21:32:12 »
Moin,
eingegangen in die Reihen der Großen Flotte.
Ehre seinem Andenken !!!!!     :MG:

Im Mai werde ich Dich besuchen Hans, wenn ich wieder in Kiel bin.
Gruß Frank

Offline Rheinmetall

  • Korvettenkapitän
  • *
  • Beiträge: 969
Re: Hans-Günther Lange †
« Antwort #2 am: 28 April 2014, 11:42:06 »
Hallo Hubertus !

Vielen Dank für Deine traurige Nachricht.
Von Herrn Lange bekam ich vor ein paar Jahren trotz bereits eingetretener Blindheit eine schön signierte Autogrammkarte zugeschickt.

Hier der kleine militärische Lebenslauf von ihm.

http://www.uboat.net/men/lange.htm

Ehre seinem Andenken !

Rheinmetall
Ab Kapstadt ohne Kreiselkompass - Jürgen Oesten, U 861

Offline FAlmeida

  • Obermaat
  • *
  • Beiträge: 38
Re: Hans-Günther Lange †
« Antwort #3 am: 28 April 2014, 17:08:31 »
diese waren alle Auszeichnungen, die er erhalten

07-06-1940   Eisernes Kreuz 2. Klasse für den Dienst an Bord als 2. WO von Torpedoboote "Jaguar"/6. Torpedobootsflottille  04/40-09/41
24-12-1940   Zerstörer-Kriegsabzeichen für den Dienst an Bord als 2. WO von Torpedoboote "Jaguar"/6. Torpedobootsflottille 04/40-09/41
12-12-1940   Eisernes Kreuz 1. Klasse für den Dienst an Bord als 1. WO von Torpedoboote "Jaguar"/6. Torpedobootsflottille 04/40-09/41
06-1942           U-Boots-Kriegsabzeichen 1939 für den Dienst an Bord als 1. WO von "U 431" 12/41-06/42   
11-05-1944   Deutsches Kreuz in Gold für den Dienst an Bord als Kdt von "U 711" 09/42-05/45   
26-08-1944   Ritterkreuz des Eisernen Kreuzes für den Dienst an Bord als Kdt von "U 711" 09/42-05/45   
1944                   U-Boots-Frontspange in Bronze für den Dienst an Bord als Kdt von "U 711" 09/42-05/45   
1945                    U-Boots-Frontspange in Silber für den Dienst an Bord als Kdt von "U 711" 09/42-05/45)   
29-04-1945   Eichenlaub zum Ritterkreuz des Eisernen Kreuzes für den Dienst an Bord als Kdt von "U 711" 09/42-05/45   
29-04-1945   U-Boots-Kriegsabzeichen 1939 mit Brillanten

Offline M-54842

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 512
Re: Hans-Günther Lange †
« Antwort #4 am: 28 April 2014, 17:49:43 »
diese waren alle Auszeichnungen, die er erhalten
29-04-1945   U-Boots-Kriegsabzeichen 1939 mit Brillanten

Bist Du sicher, dass es das tatsächlich erhalten hat ?

Offline wirbelwind

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 564
Re: Hans-Günther Lange †
« Antwort #5 am: 28 April 2014, 20:00:21 »
Hallo M-54842,
zumindest sind sie ihm verliehen worden und das ist schon Einiges. Auch in Anbetracht der hohen auszeichnungen und seiner Lebensleistung RIP Hans-Günther Lange  :MG:
MfG Rüdiger

Offline M-54842

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 512
Re: Hans-Günther Lange †
« Antwort #6 am: 28 April 2014, 20:29:02 »
Hallo M-54842,
zumindest sind sie ihm verliehen worden

Das ist die Frage. Ist ihm das U-Boot-Kriegsabzeichen mit Brillanten tatsächlich "verliehen" worden bzw. hat er es erhalten ? Von einer Verleihung kann grundsätzlich nicht die Rede sein, da die Kriegsabzeichen mit Brillanten nie im herkömmlichen Sinne verliehen wurden.
Bei Weber/Skora steht:
"Nachfolgend werden alle 29 Eichenlaubträger der U-Bootwaffe aufgeführt, die damals ein Abzeichen mit Brillanten hätten erhalten können. H.-G. Lange und R. Thomsen haben dieses jedoch mit Sicherheit nie erhalten."

Offline wirbelwind

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 564
Re: Hans-Günther Lange †
« Antwort #7 am: 01 Mai 2014, 08:22:49 »
Hallo M-54842,
die von Dir in der Literatur gefundene Aussage muss kein Widerspruch zu der von mir gemachten Äusserung bedeuten. Gerade in den letzten Kriegsmonaten erhielten manche Beliehenen ihre Auszeichnungen nicht mehr bzw. erfolgte auch kein Eintrag ins Soldbuch. So könnte ich es mir auch bei H.- G. Lange vorstellen.
MfG Rüdiger

Offline Violoncello

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 693
Re: Hans-Günther Lange †
« Antwort #8 am: 03 Mai 2014, 15:17:25 »
Hallo Rüdiger,

die verbreitete Annahme, dass H.-G. Lange das U-Boot-Kriegsabzeichen mit Brillanten erhalten habe, geht vermutlich auf eine Fehlinterpretation der Ausführungen des Doyen der Ordenskunde, Dr. Klietmann, zurück (Auszeichnungen des Deutschen Reiches 1936-1945, S. 127, 2. Auflage Stuttgart 1982):

"Im Verlauf des Krieges aber wurde das Abzeichen in Gold mit Brillanten allen Angehörigen der U-Boot-Waffe übergeben, die mit dem Ritterkreuz des Eisernen Kreuzes mit dem Eichenlaub ausgezeichnet worden waren. ... Die Übergabe des U-Boots-Kriegsabzeichens durch den Oberbefehlshaber der Kriegsmarine ist in einer Reihe von Fällen nachweisbar."

Weber und Skora führen in ihrem 2010 erschienenen und damit aktuelleren, von M-54842 zitierten Werk auf S. 855 weiter aus:

"Die beiden Eichenlaubträger H.-G. Lange und R. Thomsen haben nach eigenen Angaben niemals ein solches Abzeichen mit Brillanten erhalten."

Viele Grüße

Violoncello

Offline wirbelwind

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 564
Re: Hans-Günther Lange †
« Antwort #9 am: 11 Mai 2014, 17:34:08 »
Okay, Ihr habt mich überzeugt, dass H.-G. Lange das U-Boot-Kriegsabzeichen mit Brillanten nicht erhalten hat. Gute Beweisführung Violoncello 8-)
MfG Rüdiger

Offline M-54842

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 512
Re: Hans-Günther Lange †
« Antwort #10 am: 07 November 2014, 19:52:56 »
Ich möchte hier noch einmal ansetzen.
Als Thomsen Ende April 45 das verliehene Eichenlaub überreicht werden sollte, stand man bei der Flottille in Bergen vor dem Problem, woher man ein Eichenlaub nehmen sollte. Im Chaos des nahenden Kriegsendes war dort keines vorhanden bzw. zu beschaffen. Also behalf man sich, indem Lehmann-Willenbrock von seinem Eichenlaub durch den Flottillenzahnarzt einen Gipsabdruck machen ließ. Anschließend wurde durch das Einschmelzen eines Fünfmarkstückes ein Gegenstück gefertigt. Dieses wurde ihm dann übergeben.

Vgl.: Rohde, "Die Spur des Löwen" U 1202.