collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Schulfregatte Scheer  (Gelesen 44037 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Manfred Heinken

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 2659
Re: Schulfregatte Scheer
« Antwort #30 am: 10 November 2016, 18:28:13 »
Moin Wilfried,
der Link ist Spitze.
Jetzt kenne ich auch die Herkunft meiner Artikel.

Beste Grüße
Manfred Heinken

Offline Manfred Heinken

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 2659
Re: Schulfregatte Scheer
« Antwort #31 am: 10 November 2016, 19:33:33 »
Moin zusammen,
einen Bericht aus der Chronik der "Scheer" möchte ich doch noch
zum Lesen einstellen.

Beste Grüße
Manfred Heinken

Offline smutje505

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 4721
Re: Schulfregatte Scheer
« Antwort #32 am: 10 November 2016, 20:32:17 »
Hallo Manfred und so war der "Klassengegner" 1965 über die Schulfregatten informiert

Offline smutje505

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 4721
Re: Schulfregatte Scheer
« Antwort #33 am: 10 November 2016, 20:35:00 »
Schulfregatten Teil 2

Offline smutje505

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 4721
Re: Schulfregatte Scheer
« Antwort #34 am: 10 November 2016, 20:36:35 »
Schulfregatten Teil 3

Offline Manfred Heinken

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 2659
Re: Schulfregatte Scheer
« Antwort #35 am: 10 November 2016, 21:52:43 »
Hallo Smut,
das ist ja alles fantastisch was es da alles so zu lesen gibt.
Besten Dank dafür

Manfred Heinken

Offline jockel

  • Kapitänleutnant
  • *
  • Beiträge: 709
Re: Schulfregatte Scheer
« Antwort #36 am: 11 November 2016, 08:47:41 »
Moin,

Brückenhein hatte am 24.4.2009 einen Link zum einem YouTube-Video betreff der Flottenparade zur Verabschiedung Admiral Zenkers im September 1967 eingestellt.
An der Parade nahm, neben anderen Einheiten, auch die SCHEER teil. Die Flottenparade habe ich auf POLLUX (M1054) seinerzeit in natura erlebt und das Video natürlich sogleich als schöne Erinnerung runtergeladen.

Auf YouTube ist es allerdings schon einige zeit nicht mehr vorhanden. Weiß jemand warum es gelöscht wurde?

Gruß
Klaus

Offline Manfred Heinken

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 2659
Re: Schulfregatte Scheer
« Antwort #37 am: 11 November 2016, 12:42:03 »
Moin Smut,
ich habe die Bewertung der "Raule" und "Brommy" an einem Raulefahrer, und das war er mit Leib und Seele, weitergegeben.
In der Anlage seine Antwort.
Die Antwort finde ich Klasse, darum gebe ich sie auch weiter.

Beste Grüße
Manfred Heinken

Offline FAUN

  • Leutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 451
Re: Schulfregatte Scheer
« Antwort #38 am: 11 November 2016, 16:39:04 »
Hallo Smut,
das ist ja alles fantastisch was es da alles so zu lesen gibt.
Besten Dank dafür

Manfred Heinken

Am interessantesten finde bzw. fand ich, daß die Quelle von Smutje, "Schiffe der NATO im Ostseeraum" damals (1966) für 19,50 DM (Ost) frei im Buchhandel zu kaufen gab. Es war sozusagen das Marineäquivalent zu den Erkennungsblätter der "Soldat+Technik" im Westen.

Offline Manfred Heinken

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 2659
Re: Schulfregatte Scheer
« Antwort #39 am: 12 November 2016, 16:54:00 »
Moin zusammen,
wir sind jetzt in Dienst gestellt und das wird bis zum September 1961, der ersten Außerdienststellung,
so bleiben.
Machen wir das Beste daraus.
Vom 22. 5. -  27. 5. 59 beginnt alles mit der Rollenverteilung, die ab jetzt unsere Dienstzeit auf der "Scheer" dirigiert.
Einzelausbildung der einzelnen Gruppen lt. Rollenplan fast ohne Unterbrechung.
Kapitän Wolf hat alles genau überprüft, das musste alles sitzen, wenn nicht wurde er knurrig.
Die Seeleute mussten sich mit der etwas komplizierten Handhabung der Bootsdavits auseinandersetzen.
Diese Davits verlangten den Seeleuten allerhand ab. Aber geschafft haben wir es dennoch.

Auslaufen aus Bremerhaven in die Deutsche Bucht nach Helgoland und in die Elbmündung.
Das wurde keine Bäderreise sondern Rollenschwof vom feinsten bis zur totalen Erschöpfung.
Hier wurden auch die Boote aus- und wieder eingesetzt bis das in etwa klappte..

Helgoland haben wir auch besucht, war alles noch sehr ruhig auf der Insel.
Wir haben uns dennoch prima amüsiert.

Die Bilder in der Anlage wurden mir von Roland Härer und Dieter Wiethege zur Verfügung gestellt.


Bild 1 und 2
Die Bootsanlagen.

Bild 3, 4, 5, 6
Das Rudern wird geprobt.
Helgoland Landgang
Seemannschaft
Das Kartoffelschälen, jeden Tag ein Freudenfest.

Beste Grüße
Manfred Heinken





Offline RonnyM

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 4006
Re: Schulfregatte Scheer
« Antwort #40 am: 13 November 2016, 09:33:27 »
...und zu Bild 4 möchte ich noch hinweisen, dass zu der Zeit eine Stange Zigaretten 200 Stück für 5 DM gab, heute umgerechnet 2,50 Euronen. Da konnten sich auch die kleinen Dienstgrade das Rauchen leisten... :biggre:

Grüße Ronny
...keen Tähn im Muul,
over La Paloma fleuten...

Offline Urs Heßling

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 17825
  • Always look on the bright side of Life
Re: Schulfregatte Scheer
« Antwort #41 am: 13 November 2016, 10:11:05 »
moin,

...und zu Bild 4 möchte ich noch hinweisen,
Habe ich da einen "Knick in der Optik" oder tragen die Jungs kein Halstuch ?

Gruß, Urs
"History will tell lies, Sir, as usual" - General "Gentleman Johnny" Burgoyne zu seiner Niederlage bei Saratoga 1777 im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg - nicht in Wirklichkeit, aber in George Bernard Shaw`s Bühnenstück "The Devil`s Disciple"

Offline Manfred Heinken

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 2659
Re: Schulfregatte Scheer
« Antwort #42 am: 13 November 2016, 10:41:19 »
Moin URs,
das war kein offizieller Landgang. Alles ohne Halstuch.
Bei diesen sehr kurzen Landgängen auf Helgoland haben wir uns nur die Beine vertreten.
Wir lagen auf Helgoland Reede vor Anker und wurden mit unseren Booten auf die Insel gebracht.
Die "Scheer" ist nicht in den Außenhafen von Helgoland eingelaufen.
Aber Du musst zugeben wir sahen auch ohne Halstuch sehr gut aus.

Ronny, Zigaretten und vieles andere flüssige Zeug konnten wir auch an Bord sehr günstig kaufen und wenn die Taschen leer waren, das kam sehr oft vor,hat der Kantinenmaat auch angeschrieben. Papier ist da sehr geduldig.

Beste Grüße
Manfred Heinken
« Letzte Änderung: 13 November 2016, 10:48:16 von Manfred Heinken »

Offline RonnyM

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 4006
Re: Schulfregatte Scheer
« Antwort #43 am: 13 November 2016, 11:07:17 »
...ja Manfred, die Mützenbügel wurden auch eingespart... :O/Y

Grüße Ronny

PS Wie war das noch? 2 halbe Schläge und Seestiefel...
...keen Tähn im Muul,
over La Paloma fleuten...

Offline Manfred Heinken

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 2659
Re: Schulfregatte Scheer
« Antwort #44 am: 15 November 2016, 17:07:21 »
Moin zusammen,
weiter geht es mit der Schulfregatte "Scheer"
28. 5. 59 erste Kanalfahrt ostwärts nach Kiel.
29. 05. 59 MES Behandlung in Kiel - Friedrichsdorf.
Da wir immer noch keine Schüler an Bord haben, trifft die  Einzelausbildung nur auf die Besatzung der
Schulfregatte "Scheer" zu.
Einzelausbildung in der Eckernförder Bucht.
30. 05 59 an der Tirpitzmole in Kiel - Wik festgemacht.
1. 6. - 2. 6. 59 Einzelausbildung in der Kieler Bucht.
3. 6.  59 Kanalfahrt nach Westen.
 Ab dem 4. 6 - 25. 6. 59 Einzelausbildung in der Deutschen Bucht mit Hafentage in Cuxhaven und Ankern vor Hörnum.
 29. 6. -  30. 06. 59 Seeklarbesichtigung vor Helgoland durch den Kommandeur der MOS, Herrn Kapitän zur See Alberts.
1. 7. -  3. 7. 59 Wilhelmshaven.
Empfang geladener Gäste durch den Fernmeldekommandeur Herrn Kapitän zur Stöve an Bord der "Scheer".

Die Besatzung der "Scheer" stellte hier natürlich die Stewards zur Verfügung. Die Besatzung kam absolut nicht zu kurz. Zigarren, Zigatten und Getränke wurden sauber und gerecht unter der Mannschaft verteilt.
Der Grundstein zum Partydampfer " Scheer" wurde hier in Wilhelmshaven gelegt.

Auf der Fahrt durch den Kanal treffen wir auf den Liberty Frachter "White Eagle" und den finnischen Tanker "Wipunen", IMO 5392161.
Beide Schiffe sind mit einer tollen Fahrenszeit versehen.
Fotos R. Härer, Manfred Heinken

Beste Grüße
Manfred Heinken