collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Schwimmkrane in den von der KM besetzten Gebieten  (Gelesen 44450 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline SchlPr11

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 1952
Re: Schwimmkrane in den von der KM besetzten Gebieten
« Antwort #135 am: 22 Mai 2021, 19:24:52 »
Hallo,
Schwimmkran 150 t in Nikolajew - REINHARD

Offline Darius

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 8848
  • Do ut des
    • Chronik des Seekrieges
Re: Schwimmkrane in den von der KM besetzten Gebieten
« Antwort #136 am: 22 Mai 2021, 19:34:39 »
Danke Reinhard.

Offline Violoncello

  • Korvettenkapitän
  • *
  • Beiträge: 926
Re: Schwimmkrane in den von der KM besetzten Gebieten
« Antwort #137 am: 14 Juni 2021, 11:32:26 »
Hallo zusammen,

Artilleriearsenal Trondheim an den Kommandanten der Seeverteidigung Narvik am 21. September 1943:

"100 Tonnen Schwimmkran derzeit nicht einsatzfähig. Er wird innerhalb von  3 bis 4 Monaten repariert. Aber nur für 80 bis 90 Tonnen."

(TNA DEFE 3/342, S. 21)

Viele Grüße

Violoncello

Offline MarkusL

  • Korvettenkapitän
  • *
  • Beiträge: 1043
Re: Schwimmkrane in den von der KM besetzten Gebieten
« Antwort #138 am: 14 Juni 2021, 20:08:32 »
Hallo,
eventuell (Zweibein-) Hebebock. Vgl. Bild bei Reparatur der Prinz Eugen März 1942 in Breyer/Knoop "Von der Emden zur Tirpitz, Bd.2" S.132.
Gruß
Markus