collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Verladung auf Frachter Sonnenfels  (Gelesen 10405 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline BirgerBahlo

  • Gefreiter
  • *
  • Beiträge: 6
  • Großvater und Onkel waren in der Marine
Verladung auf Frachter Sonnenfels
« am: 08 Februar 2014, 19:49:55 »
Liebe Kollegen,
ich erforsche die Beteiligung meines Vaters an der Weseruebung Nord (Stavanger/Sola mit Flakscheinwerfern). Bislang ging ich davon aus, dass er mit dem DDG Frachter Sonnenfels (2) gereist ist - siehe dieses Foto. Aber laut der Antworten auf Sanchos Posting ähnlicher Fotos von der Sonnenfels an dieser Stelle im Dezember 2007 ist das Schiff schon 1938 an die Hamburg-Süd gegangen und unter anderem Namen gefahren. Nun kann ich weder Zeitpunkt der Aufnahme noch den Anlass klären. Vater hat von Schiffsverladungen für Norwegen erzählt, SEIN Foto ist es mit Sicherheit. Wer kann helfen?
Herzlichst
Birger

« Letzte Änderung: 09 Februar 2014, 14:24:02 von kalli »

Offline Peter K.

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 10230
Re: Verladung auf Fracher Sonnenfels
« Antwort #1 am: 08 Februar 2014, 20:05:39 »
Es handelt sich offenbar um diese SONNENFELS, die 1937 für militärische Transporte benutzt wurde ...

Hier noch SANCHO´s Bilder ...
Grüße aus Österreich
Peter K.

www.forum-marinearchiv.de

Offline TW

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 2574
Re: Verladung auf Fracher Sonnenfels
« Antwort #2 am: 09 Februar 2014, 00:04:44 »
Es handelt sich offenbar um diese SONNENFELS, die 1937 für militärische Transporte benutzt wurde ...

Aber, Peter, die wurde doch schon im Frühjahr 1939 in Bahia Camarones umbenannt, kann also nicht mehr als Sonnenfels 1940 in Norwegen eingesetzt worden sein.

Steinweg führt einen Dampfer "Sonnenfelde" (1922, 865 BRT), der 1946 an Norwegen abgeliefert wurde.

Viele Grüße, Thomas

http://www.historisches-marinearchiv.de/projekte/weseruebung/ausgabe.php?where_value=151

Offline BirgerBahlo

  • Gefreiter
  • *
  • Beiträge: 6
  • Großvater und Onkel waren in der Marine
Re: Verladung auf Fracher Sonnenfels
« Antwort #3 am: 09 Februar 2014, 00:15:23 »
Sorry, alles war nur meine vermutlich irreführende These, weil ich bislang dachte, sie hätte Truppen nach Norwegen transportiert. Die Steinfelde hingegen soll erst in Trondheim nach ihrem letzten Fischfang konfisziert worden sein. Die Steinfels hat dann wohl bis Ende 30er Truppen transportiert - bis zu ihrem Verkauf an Hamburg-Süd. So ist eigentlich alles plausibel, löst aber nicht meine nun auftauchende Frage, wann und wo dieses Foto mit der Steinfels entstanden sein mag - wenn halt nicht am Beginn der Weserübung. Mal sehen...
 

Offline Peter K.

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 10230
Re: Verladung auf Fracher Sonnenfels
« Antwort #4 am: 09 Februar 2014, 00:30:47 »
Das fragliche Foto zeigt aber eindeutig die SONNENFELS, umbenannt am 02.01.1939 in BAHIA CAMARONES, und nicht die SONNENFELDE! Folglich muss das Bild vor diesem Zeitpunkt aufgenommen worden sein und zeigt vielleicht die hier genannte oder eine andere Transportbewegung:

Zitat
Am 06.07.1937 wurde das Schiff von der Kriegsmarinedienststelle, Stettin, für eine Überführung der Aufklärungsgruppe 121 aus Neuhausen von Königberg nach Stettin gechartert.
Grüße aus Österreich
Peter K.

www.forum-marinearchiv.de

Offline BirgerBahlo

  • Gefreiter
  • *
  • Beiträge: 6
  • Großvater und Onkel waren in der Marine
Re: Verladung auf Fracher Sonnenfels
« Antwort #5 am: 09 Februar 2014, 00:35:10 »
Bis hierher schon mal herzlichen Dank für die Unterstützung :-)

Offline Peter K.

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 10230
Re: Verladung auf Fracher Sonnenfels
« Antwort #6 am: 09 Februar 2014, 00:40:15 »
... andererseits ist bei der SONNENFELDE dieser interessante Eintrag zu finden:

Zitat
11.12.1940: Dampfer trifft mit 6 Scheinwerfern in Sandnessjøen ein.

Das könnte auch gut zu deinem Vater passen ...
Grüße aus Österreich
Peter K.

www.forum-marinearchiv.de

Offline t-geronimo

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 19590
  • Carpe Diem!
Re: Verladung auf Fracher Sonnenfels
« Antwort #7 am: 09 Februar 2014, 00:47:12 »
Ich verschiebe mal in den Bereich HMA-Weserübung. ;)
Gruß, Thorsten

"There is every possibility that things are going to change completely."
(Captain Tennant, HMS Repulse, 09.12.1941)

Forum MarineArchiv / Historisches MarineArchiv

Offline TD

  • BOdFMA
  • *
  • Beiträge: 7391
Re: Verladung auf Fracher Sonnenfels
« Antwort #8 am: 09 Februar 2014, 01:15:23 »
Hallo zusammen,

ausser SONNENFELDE gab es kein deutsches Handelsschiff 1939-1945 mit einen SONNEN - Namen  ausser Fischdampfer.

Gruß

Theo


P.S:  Bin im Moment wieder etwas PC geschädigt....

...ärgere dich nicht über deine Fehler und Schwächen, ohne sie wärst du zwar vollkommen, aber kein Mensch mehr !

Offline Trimmer

  • Boardinventar
  • *
  • Beiträge: 7219
Re: Verladung auf Fracher Sonnenfels
« Antwort #9 am: 09 Februar 2014, 10:09:40 »
Nun komme ich aber doch etwas ins Grübeln. U.a. findet man bei der DDG Hansa ein Bild der "Sonnenfels (2 ) " mit Angehörigen der LW  (Aufklärungsgruppe 121 ? )  beim Transport nach Norwegen. Teile der Aufklärungsgruppe 121 waren ja auch in Norwegen - Weserübung .
Ja und somit wäre es auch wieder stimmig was " Birger Bahlo " am Anfang geschrieben hat. Bild stelle ich hier nicht wegen Coppy-Rechten rein aber man sieht darauf LW - Soldaten ( Schwingen auf dem Kragenspiegel ) Was mich stitzig macht ist bei DDG Hansa hinter dem Namen der " Sonnenfels " diese in Klammer 2

Gruß - Achim - Trimmer
Auch Erfahrung erhält man nicht umsonst, gerade diese muß man im Leben vielleicht am teuersten bezahlen
( von Karl Hagenbeck)

Offline TW

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 2574
Re: Verladung auf Fracher Sonnenfels
« Antwort #10 am: 09 Februar 2014, 12:06:34 »
Was mich stutzig macht ist bei DDG Hansa hinter dem Namen der " Sonnenfels " diese in Klammer 2
Gruß - Achim - Trimmer

Es gab eine erste Sonnenfels und eine zweite; die Klammer (2) bedeutet nur, das die "2" nicht eigentlich zum Namen gehört.
Gruß, Thomas

Sonnenfels (1):
http://www.ddghansa-shipsphotos.de/sonnenfels100.htm

Offline TW

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 2574
Re: Verladung auf Fracher Sonnenfels
« Antwort #11 am: 09 Februar 2014, 12:10:11 »
Zitat
Am 06.07.1937 wurde das Schiff von der Kriegsmarinedienststelle, Stettin, für eine Überführung der Aufklärungsgruppe 121 aus Neuhausen von Königberg nach Stettin gechartert.

Birger, ist es möglich, dass Dein Vater schon 1937 dabei war ??

Peter, ich halte es nicht für unmöglich, dass das Bild die SONNENFELDE zeigt, allerdings lese ich den Namen, auf dessen 2. Teil sehr viel Licht fällt, auch als SONNENFELS. Ich bin deswegen ebenfalls ratlos.

Offline BirgerBahlo

  • Gefreiter
  • *
  • Beiträge: 6
  • Großvater und Onkel waren in der Marine
Re: Verladung auf Fracher Sonnenfels
« Antwort #12 am: 09 Februar 2014, 13:08:34 »
Vielen Dank Euch allen. Mir ist klar geworden, dass es die Sonnenfels sein muss. Oder wurden etwa auch Schiffsnamen zur Tarnung manipuliert? (mein letzter Versuch ;-)
1937 kann mein Vater (Jg. 1917) dann nur privat dort gewesen sein, um Bruder oder Vater zu besuchen. Beim Militär war er bereits, weil er laut WASt. in Merseburg, 10. Batterie Flak-Rgt. 13, war.
Leider spart die WASt. komplett Norwegen aus, weswegen ich ja jetzt hier herumfrage. Sicher bin ich nur, dass er auf dem Flugplatz Sola/Stavanger mit einer Scheinwerfer-Batt. war, davon habe ich hier auch andere Fotos. Bleiben vielleicht noch folgende Fragen:
1. Welche Frachter fuhren denn gleich Anfang April 1940 nach Stavanger?
2. Wo kann ich, wenn überhaupt, jenseits der WASt. am ehesten personenbezogene Daten finden? Aktuell möchte ich das Militärarchiv Freiburg um Recherchen bitten.
Wurde auch nach einer Feldpostnummer gefragt, muss ich suchen, evtl. noch bei meiner Mutter.
Danke für alles, bin Anfänger, aber mit hochrotem Kopf bei der Sache  :-)
Birger

 

Jong

  • Gast
Re: Verladung auf Fracher Sonnenfels
« Antwort #13 am: 09 Februar 2014, 13:34:16 »
Moin Birger,

bei welcher Einheit war Dein Vater ( Luftwaffe, Heer ) als er in Norwegen ankam, gibt es ein Datum wann der Schiffstransport erfolgte, respektive Abgangs- und Bestimmungshafen...

Wenn das Ausgangsfoto 1937 entstand, bei welcher Einheit waren Bruder und Vater, waren sie Luftwaffenangehörige und bei der Aufklärungsgruppe 121 ?

1940 und der Name Sonnenfels an der Bordwand wenn das Schiff schon 1939 umbenannt wurde - da habe ich so meine Zweifel...

Gruß
Jong

Offline Peter K.

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 10230
Re: Verladung auf Fracher Sonnenfels
« Antwort #14 am: 09 Februar 2014, 13:48:20 »
Zitat
Peter, ich halte es nicht für unmöglich, dass das Bild die SONNENFELDE zeigt, allerdings lese ich den Namen, auf dessen 2. Teil sehr viel Licht fällt, auch als SONNENFELS. Ich bin deswegen ebenfalls ratlos.

THOMAS, der Lichteinfall ist tatsächlich ungünstig, aber auch ich lese mehr oder weniger eindeutig SONNENFELS und meiner Meinung nach ist auch der sichtbare Decksverlauf diesem Schiff zuzuordnen und nicht der SONNENFELDE!
Grüße aus Österreich
Peter K.

www.forum-marinearchiv.de