Zivile Schifffahrt > Captain Hans erklärt

Berechnung der Verdrängung eines Panamax Containerschiffes bzw Handymax Bulker

(1/5) > >>

yacchan:
Moin allesamt, ich beschäftige mich momentan mit der Wirtschaftlichkeit von bestimmten Schiffstypen. Um den Schrottwert eines Container- oder Frachtschiffes (Bulkers) zu ermitteln ist das Leergewicht (Verdrängung im Salzwasser) ex Flüssigkeiten und Bunker des Schiffes maßgebend. Kann mir  netterweise jemand mit einer Formel zur "annäherungsweisen" Bestimmung der Verdrängung bei folgenden Schiffstypen helfen:
-Containerschiffe 2000-6000 TEU
-Bulker 60-82000 DWT
-Tanker Handysize. 
Bin für jede Hilfe Dankbar.

A.

Peter K.:

--- Zitat --- Formel zur "annäherungsweisen" Bestimmung der Verdrängung
--- Ende Zitat ---

L x B x T x CB

Huszar:
Hallo,

Wie schon Peter geschrieben hat. Müsstest halt CB (Block-Koeffizient) wissen, um die Verdrängung "annähernd" zu bestimmen. Unter 0,6 wird sich dieser aber nicht bewegen.

mfg

alex

Peter K.:

--- Zitat ---Unter 0,6 wird sich dieser aber nicht bewegen.
--- Ende Zitat ---
... Containerschiffe vielleicht schon!  :wink:

Huszar:
Hallo, Peter,

Dieses moderne Krimskrams interessiert mich eher weniger, seh die Dingers, und denke mir, a, wie pott hässlich, b, wenn ich ein U-Boot-Fahrer wäre, würde ich mich über die grosse Tonnage freuen  :KS/:

Jetzt mal im Ernst:
meinste, dass die doch so schnittig sind? Immerhin ein rechteckiger Kasten mit etwas Rundungen vorne und hinten - Wulst jetzt vernachlässigend.

mfg

alex

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln