collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Looking for plan, documentation and photos Kriegstransporter KT-1 / KT-20  (Gelesen 2897 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline BALROG

  • Bootsmann
  • *
  • Beiträge: 57
Looking for plan, documentation and photos Kriegstransporter KT-1 / KT-20

built in Italy for the Kriegsmarine







Offline AndreasB

  • Korvettenkapitän
  • *
  • Beiträge: 941
    • The CRUSADER Project
Ein kleiner Artikel von mir zum Thema KT, und deren Bauplanung Anfang 1942.

http://wp.me/phMWl-Cx

Alles Gute

Andreas

Offline Asahi.3

  • Seekadett
  • *
  • Beiträge: 179
Hallo Andreas!

Sehr interessantes Projekt und guter Artikel, danke für den Verweis auf mein Buch  „Die Kriegstransporter  KT1- KT 62“.

Du schreibst, das CRUSADER-Projekt sei ein „Buchprojekt über die Winterschlacht in Afrika 1941/42“. Ist da später auch eine Printversion geplant?

Die Kriegstransporter vom Typ KT kamen für diese Schlacht natürlich zu spät, aber diese Ereignisse in Afrika waren quasi die Geburtsstunde dieses Schiffstyps auf dem Reißbrett.  Die KT waren konstruktiv auf die Versorgung von Nordafrika maßgeschneidert. Und ab Spätherbst 1942 haben sie sich in der Afrika-Versorgung ja auch sehr bewährt, sie wurden intensiv dafür verwendet, sieben der eingesetzten KT sind dabei bis Mai 1943 verloren gegangen. Auch die alliierte Seite lobt die Zweckmäßigkeit der Konstruktion für genau diese Aufgabe (siehe z.B. das sehr gute Buch von Alan J-Levine: „The War Against Rommel’s Supply Lines 1942-43“).

Mit besten Grüßen,
Asahi.3

Offline AndreasB

  • Korvettenkapitän
  • *
  • Beiträge: 941
    • The CRUSADER Project
Hallo Wilhelm

Vielen Dank, und frohes Neues!

Ich arbeite an 'richtigen' Buechern, aber das ist natuerlich schwierig mit Kindern und einem 'richtigen' Job der die Hypothek abzahlt.

Ich muss mal sehen wo ich Dein Buch kriegen kann. Die Vorschau auf Google Books ist sehr interessant.

Alles Gute

Andreas