collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Richtsspruch in Kiel  (Gelesen 2702 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Tia

  • Oberbootsmann
  • *
  • Beiträge: 91
Richtsspruch in Kiel
« am: 26 Oktober 2004, 18:58:40 »
Kiel (dpa/lni) - Im Prozess um den gewaltsamen Tod einer Marinesoldatin aus Niedersachsen hat das Landgericht Kiel den Angeklagten zu sechs Jahren Haft verurteilt.

Der 20-jährige Soldat aus Mecklenburg-Vorpommern hatte gestanden, seine damals 19 Jahre alte Vorgesetzte aus dem Kreis Ammerland im Dezember 2003 auf dem Minentaucherboot "Mühlhausen" erwürgt zu haben.

Quelle: www.gmx.net
"Im Krieg ist die Wahrheit das erste Opfer." Aischylos

Offline kalli

  • Co Administrator
  • *
  • Beiträge: 7827
Richtsspruch in Kiel
« Antwort #1 am: 26 Oktober 2004, 21:34:27 »
Ich habe das auch schon gelesen. Was soll man dazu sagen ? Es ist kein marinetypisches Problem- es sei denn, dass man bei der Marine keine Frauen haben will.
Da ich ja das "Glück" hatte, auch mal in einer Armee dienen zu dürfen und über Todesfälle informiert war, weiß ich, dass so ein "Ereignis"  nicht nur geschlechterabhängig ist. Militärstaatsanwälte könnten schlimme Bücher schreiben- so sie dürften.