collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: Verhältnis Lothar Günter Buchheim - Lehmann-Willenbrock  (Gelesen 38388 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline t-geronimo

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 19325
  • Carpe Diem!
Re: Verhältnis Lothar Günter Buchheim - Lehmann-Willenbrock
« Antwort #90 am: 07 August 2019, 08:59:54 »
Da bin ich ja auch mal gespannt.
Gruß, Thorsten

"There is every possibility that things are going to change completely."
(Captain Tennant, HMS Repulse, 09.12.1941)

Forum MarineArchiv / Historisches MarineArchiv

Offline Vigo

  • Maat
  • *
  • Beiträge: 24
Re: Verhältnis Lothar Günter Buchheim - Lehmann-Willenbrock
« Antwort #91 am: 12 August 2019, 15:46:10 »
Hatte auf eine seriös recherchierte, gut gemachte Biografie von H. L. Willenbrock als 'Beispiel eines (Seemanns-)Lebens' im 20 Jahrhundert  gehofft und nicht eine als 'sensationelle Neubewertung' verpackte Zweitverwertung bekannter Tatsachen um 'die Marke' U96.

Die Beschreibung der angekündigten Veröffentlichung läßt diese befürchten.

Gruß
Vigo



Nordisches Folkeboot VIGO (Bj. 1965), Geltinger Bucht.

Offline wirbelwind

  • Oberleutnant zur See
  • *
  • Beiträge: 563
Re: Verhältnis Lothar Günter Buchheim - Lehmann-Willenbrock
« Antwort #92 am: 15 August 2019, 21:12:49 »
Hallo,
heute habe ich die Nachricht von amazon erhalten, dass besagtes Buch ab 01.10.19 für schlappe 29,95€ zu haben ist und jetzt schon bestellt werden kann. Bin ehrlich, ich warte ab, was die ersten Erfahrungen mit diesem Buch besagen. Es soll ja auch die Rolle Buchheims als Propaganda-Heini neu bewertet werden. Nun ja, was daran nun Gedöns und was reell ist, läßt sich erst bewerten, wenn das Buch erschienen ist.
MfG wirbelwind

Offline AKeller

  • Matrose
  • *
  • Beiträge: 4
Re: Verhältnis Lothar Günter Buchheim - Lehmann-Willenbrock
« Antwort #93 am: 09 September 2019, 13:55:44 »
Hallo zusammen,
das erscheinende Buch ist ja schon lange angekündigt.
Der Autor selbst (übrigens kann man ihn anrufen; hab ich gemacht, weil ich mich erkundigen habe, ob er nach der Recherche zum Buch "Buchheim100" noch weiter z.B. an "Die Festung" oder sonstigen Nachlässen forscht, was er leider verneinte) kündigte mir das an.

Da ja "Buchheim100" in Rücksichtnahme zur Buchheimstiftung völlig wertungsfrei ist und man sich viele Sachen, u.a. seine Rolle als PK-Mann zwischen den Zeilen erlesen muss, denke ich, dass der Autor diesmal seine Sicht zum Ausdruck bringen wird. Hoffentlich nicht in journalistischer Investigativ-Manier (wie das Grade-Blättl) auf der Suche nach der großen Story, die ja nun sowas von ausgekatscht ist...

Ich bin eh mehr auf die Fotos von HLW (als Otto-Hahn-Kpt)und Buchheims Aufnahmen gespannt...

AKeller

Offline SonarM U29

  • Oberbootsmann
  • *
  • Beiträge: 106
Re: Verhältnis Lothar Günter Buchheim - Lehmann-Willenbrock
« Antwort #94 am: 18 September 2019, 10:22:10 »
Moin zusammen,

gestern fand eine Pressekonferenz und die Buchvorstellung des Buches von Gerrit Reichert in
Bremen statt.

Hier im Weserkurier nachzulesen (online):
https://www.weser-kurier.de/bremen/bremen-stadt_artikel,-gerrit-reichert-ueber-realitaet-und-mythos-von-uboot-96-_arid,1861137.html

Man darf gespannt sein, was alles durch Herrn Reichert recherchiert worden ist.

Viele Grüße

Heiko aka SonarM U29
"Die Werftgarantie liegt bei 90 Metern. Naja, wir können auch tiefer. Irgendwann ist natürlich Schluss....."