collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Suchfunktion


* HMA

Autor Thema: "SEEHUND"-Erfolge finden in ASS  (Gelesen 1593 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline TW

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 2586
"SEEHUND"-Erfolge finden in ASS
« am: 08 September 2013, 12:19:19 »
Liebe Interessenten und Nutzer.
Ihr habt schon gesehen, dass man in ASS durch Eingabe ins Suchfeld jedes "Angegriffene Schiff" finden kann und auch jedes "Angreifende U-Boot". Ich selbst stand aber kurz auf dem Schlauch, als ich die Angriffe von "Seehunden" auf einen Blick haben wollte.

Die Erfolge der Kleinst-Uboote "Marder" sind mit Suchwort "Marder" zu finden, aber die "Seehunde" nicht. Da müsst Ihr als Such begriff "KU 5" eingeben. KU steht für Kleinst-Uboot und die Ziffer 5 ergibt sich aus dem Umstand, dass für die Zählung der "Seehunde" die 5000er Reihe vorgesehen war. Warum habe ich nicht analog zu "Mardern" diese KU einfach als "Seehund" verzeichnet? Die Antwort ist: ... weil ich hier einzelne Boote identifizieren konnte und diese Erkenntnis im Feld "U-Boot" festhalten wollte.

Während ich dies schreibe, fällt mir auf, dass es ganz besonders schwierig ist, die Erfolge der japanischen Kaiten (= bemannte Torpedos) zusammen zu suchen. Daran werde ich nochmal arbeiten.

P.S. Wenn Ihr italienische Boote in einer geschlossenen Reihe sucht, dann sortiert ihr die Datenbank mit dem Butten in der Mitte nach U-Boot. Erst kommen alle deutschen Boote, dann die finnischen (ab Seite 66), französischen (ab Seite 66), italienischen (ab Seite 66), und japanischen (ab Seite 70). Die japanischen getrennt nach Ha-, I-, und Ro- kann man auch wieder über das Suchfeld zusammenstellen.

Die hier angegebenen Seitenzahlen ändern sich, wenn man vorher mit den Buttons für Zeit und Seeraum die Suche eingrenzt. Suche z.B. die Erfolge der italienischen Boote im Indischen Ozean. Man grenzt ein auf "Indik". Dann sortiert man mit dem Button in der Mitte nach U-Booten. Ergebnis sind 6 Seiten -- und die italienischen Erfolge sind alle auf Seite 3.
« Letzte Änderung: 08 September 2013, 12:34:57 von TW »

Offline TW

  • Kapitän zur See
  • *
  • Beiträge: 2586
„Seehund“-Einsätze im April 1945
« Antwort #1 am: 29 Juni 2014, 12:10:46 »
Nach Blocksdorf, Kleinkampfverbände, S.121/122:
Am 8. April 1945 verfügte die 5. K-Division noch über 29 Boote. Allerdings war nur die Hälfte einsatzklar (Anm.: sehr witzig, bei einer ungeraden Anzahl !). Am 5. Und 6 April lief je ein Boot aus. Ein “Seehund” wurde vermutlich am 6. April versenkt (Woher weiß er das? Wer war der Versenker). Am 7. April liefen 9 Boote aus, um bei Dungeness den Geleitverkehr zu stören. (In meiner Tabelle unten die Nummern 9 bis 1, aber Blocksdorf führt in seiner folgenden Darstellung auf S.122 noch ein 10. Boot an.) Am 12. April laufen 2 Seehunde aus, darunter U-5366 (später nennt Blocksdorf U-5090, bis dahin nicht erwähnt). Am 14. April kehren 4 „Seehunde“ ohne Erfolg von Feindfahrt zurück, darunter U-5074 und U-5364. (Momentan zähle ich im Anschluss an Blocksdorf 16 Boote; doppelt gezählt könnten die Nrn. 13 und 14 sein, z.B. als Dubletten zu Nrn. 5 und 6.- Die Nr.16 (Wilken/Bauditz) ist bei Blocksdorf im April 1945 nicht erwähnt, die Info entnahm ich dem Buch von Matthes).

[row]
AUS NR KDT LI ENDE OPFER DATUM
05.04.1945 11 - 5366 Hauschel Hesel re 08.04.45
06.04.1945 10 vermisst
07.04.1945 9 Bischoff Hellwig vermisst
07.04.1945 8 - 5070 Markworth Spallek ML 632 + Port Wynham = 11.04.1945
07.04.1945 7 - 5332 Wolter Minetzke Calais (+) --
07.04.1945 6 Rosenlöcher Musch vermisst
07.04.1945 5 Pander Vogl re oiler, evtl Y.17 09.04.1945
07.04.1945 4 Ross Vennemann re --
07.04.1945 3 - 5074 Schöne Sass re 14.04.45 --
07.04.1945 2 - 5363 Buttmann Schmidt ML 102 + Samida + 09.04.1945
07.04.1945 1 Penzkofer Schulz destroyer / 10.04.1945
10 - 5071 Hullmann Schiffer re --
12.04.1945 11 - 5366 Hauschel Hesel re 18.04.45 --
12.04.1945 12 - 5090 Kunau Jäger re --
13 re 14.04.45
14 re 14.04.45
15 - 5364 Lanz Müller re 14.04.45
16 - 5368 Wilken Bauditz Monarch + 16.04.1945
          Gold Shell + 16.04.1945
Die Boote von Bischoff und Rosenlöcher kämen im April auch noch als Angreifer in Frage; da sie verloren gingen. wissen wir nichts über ihre Unternehmung.
« Letzte Änderung: 29 Juni 2014, 13:02:55 von TW »